1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fluchen und böse Gedanken

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von LoneWolf, 9. Oktober 2008.

  1. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Macht es einen Unterschied, wenn ich im Stress bin, also gehetzt ...

    ... ob böse, unausgegorene Gedanken nur in mir sind und mich in meinem Inneren quälen, es mir verunmöglichen, klare Gedanken zu fassen;

    ... oder ob ich sie ausspreche. Also leise, ohne sie einem anderen, dem sie eigentlich gelten, an den Kopf zu werfen - vor mich hin fluche?

    Ich selbst habe ja den Eindruck, dass mich dieses Fluchen von diesen Gedanken befreit, weil ich mich dabei von ihnen löse, sie mir bewusster werden und ich sie besser aufarbeiten kann.

    Ich fluche ja recht oft so vor mich hin, leider.
    Und dann hab ich immer ein wenig ein schlechtes Gewissen *hihi* weil es ja meist Menschen betrifft, die mir noich dazu in irgend einer Weise nahe stehen und die ich ja im Grunde meines Herzens mag, auch wenn sie mich von Zeit zu Zeit nerven :rolleyes:
     
  2. Lightning

    Lightning Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Wildeshausen, Nähe Bremen
    Am besten find' ich das schlechte Gewissen *hihi*

    Nein, es macht keinen Unterschied, wenn Du innerlich die gleiche Einstellung hast die da lautet: Was da ist muss raus... Und zur Not die Bäume anschreien bis die Äpfel runterfallen...

    Aber vermutlich kommt jetzt auch noch wieder diese "alles negative kehrt auch zu uns zurück"-Fraktion zu Wort. Braucht aber nicht zurückkehren, ist schon da...

    Gruß
    Andreas
     
  3. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Alles was belastet, gehört hinaus.......und wenn man kein schlechtes Gewissen hat, kommt es auch nicht zurück zu uns.....meine Meinung! ;)

    Wir bestimmen doch selbst, also lass ich mir nicht einreden, dass meine bösen Gedanken beim Fluchen auf mich zurückkommen.....nein nein, keine Chance........ ;)
     
  4. Silverhawk

    Silverhawk Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    VL
    Fluchen ist das Ausgleichventil der Seele. Wer nicht flucht sondern alles runterschluckt geht dabei unter.
    Sogar Tiere sollen angeblich fluchen. :)


    LG
     
  5. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Manchmal krieg ich richtig angst vor mir selber, wenn ich mir zuhör, aber gut, solang kein Tourett oder Tourettesyndrom draus wird kann ich damit leben. :rolleyes:
     
  6. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Werbung:
    ...na wenn du dabei nicht auszuckst dürfte das Problem vom Tisch sein!:D
    ..aber bei Flüche sollte man vorsichtig sein egal ob laut oder leise....!

    LG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen