1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fluch der veerbt werden kann?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von sterndi23, 26. Dezember 2008.

  1. sterndi23

    sterndi23 Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2007
    Beiträge:
    241
    Ort:
    1210 wien
    Werbung:
    also mal sry wenn es der faslche thread is..

    aber ich frage mich gibt es sows wie flüche..schicksale die veerbt werden können?

    das irgend ne ur ur ur grossmuter auf ne weise verflucht wurde und es dann die weiblichen verwandten erben?

    zum beispiel..

    bei meiner mutter....war 12 jahre mit einen mann sternzeichen krebs verheiratet,hauptsächlich so lang weg den kindern...
    er hat sie gewürgt mies behandelt..und sie lies sich dann sofort scheiden als sie nen neuen job hatte,

    danach hatte sie meinen vater (wssermann) da kam ich auf die welt..wieder 12 jahre weil er biel getrunken hat nie nach hause kam schmiess ise ihm das 3te und letzte mal raus...

    dann hab ich mit 17 meinen ex-mann geheiratet...(sternzeichen krebs) nach 5 jahren bez und 4 jahre ehe leis ich mich scheiden weil er mich belogen und betrogen und geschlagn hat und auch zu den kindern kein guter vater war..

    meine schwester heiratete seinen ONkel...auch sternzeichen krebs..sie sind noch verheiratet aber er belügt sie...gibt 1000 euro aus ohne das man weiss für was,es fehlt einfach vom gehalt...sie schliesst nicht aus das er sie vl betrügt...

    und jetzt mein ex....schon wieder sternzeichen krebs....hat mich belogen und ausgenutzt,hab 10 monate intensive liebe umsonst gegeben dafür das von ihm nix kam und wenn halbherzig,und gern mit anderen flirtete

    also is das so was wie ein fluch.wie kann es seindaswir alle das selbe fast durchmachen?

    und wie kann man den brechen..will nicht das meine tochter mal so leidn muss und vl nimma an die liebe glaubt...

    lg..sterndi
     
  2. lelek

    lelek Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ungarn
    Viele Dinge, von denen die sind, trachten danach, daß sie sich ausweiten.
    Nehmen wir einmal an, eine Person hat irgendetwas in ihrem energetischem Umfeld. Das kann eine Krankheit, eine Eigenheit, ein Zwang, ... sein.
    Sehr oft kann man beobachten, daß sich diese Eigenheiten gegen Ende der Lebenszeit dieser Person und vor allen Dingen nach ihrem Ableben bei Personen aus ihrem Umfeld zeigen.
    Das ist das, was man äußerlich betrachtet als Vererbung bezeichnet aber es ist auch mehr.

    Lelek
     
  3. sterndi23

    sterndi23 Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2007
    Beiträge:
    241
    Ort:
    1210 wien

    und was?

    ich bin ja gutmütiger als meine mutter und auch naiver +g+
    und aber auch aufgeschloschener und radikaler als meine schwester

    wie kann sich das auf 3 generationen auswirken

    bzw wie kann man das durchbrechen damit man endlich dann auch die wahre liebe findet bzw dasm an von wem wirklich gern gehabt wird ohne lügen und dem allen?
     
  4. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.681
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Mein erster Gedanke dabei, dass ist kein Fluch, sondern
    Erziehung, Prägung.
    Befreie dich von dem alten Muster, dass du solange wiederholst
    bis es dir klar wird, dass du es selbst anziehst.
    Du allein entscheidest in deinem Leben, wenn du liebst und wen nicht !

    wie wäre es mal mit Männerpause, und darüber nachdenken, wo die
    Falle wirklich liegt.
    Was du wirklich willst.
     
  5. sterndi23

    sterndi23 Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2007
    Beiträge:
    241
    Ort:
    1210 wien

    ich hatte vor meinen jetzigen ex über 2 jahre keinen mann..also daran kann es nicht liegen da ich nicht gerne neue beziehungen eingeh und auch schon sehr misstrauisch bin

    aber ich will nicht wie meine mutter mit 50 dann nur allein sein bis in pension..jetzt hatte sie schon seit 5 jahren jetzt is sie 56 keinen festen freund,,,

    wäre es erziehung würde ich schon längst sag wie sie alle männer wären ärsche und zum scheissen.

    ich glaube jedoch ans gute im menschen..

    was ich will nen mann der mich liebt,den es nicht stört das ich kinder habe
    und mich nicht anlügt..dsa hate ich ja schon gesagt

    man müsse auch das sternzeichn problem ansehen

    und ja ich werde egal wie süss oder lieb jetzt iener wäre ..ihn ned nehmen wenn er im sternzeichen krebs is

    krebse sind die miesersten männer..wolltest das hören?
     
  6. majea

    majea Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2008
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Ravensburg
    Werbung:
    also das ist interessant, ich habe gerade auch nach noch ein paar antworten zw. flüchen geschaut und dann deinen eintrag gefunden.
    also ich mache FA und da habe ich einen klientin die mir erzählte ihr mann hätte bei einer kartenlegerin in unserem dorf(zigeunerin) einen fluch auf seine frau bestellt. nun paralel habe ich die karten zu rate gezogen, konnte einen fluch sehen, ich sah das der mann von einer frau die sich für ihn interessiert, ihn dazu überredet hat. sie erhofft sich das der mann dann endlich frei für sie ist. so wie es aussieht ist diese frau vor seiner jetzigen ehefrau mit ihm zusammen gewesen, er hat sie verlassen, die andere geheiratet und einen sohn mit seiner ehefrau(sohn hat neurodermitis, in der FA info eines fluches), nun haben die sich getrennt, aber der mann kann nicht loslassen und die andere frau wird nicht damit fertig also schickt sie ihn zu der zigeunerin und sagt, wenn deine ehefrau verflucht ist wird sie nie mehr glücklich mit einem anderen mann.ich denke der arme tropf weiss gar nich was er in seiner eifersucht sich selber angetan hat.
    das merkwürdige ist, sie scheint bei dem fluch, den der sohn trägt(neurodermitis) und diesem fluch gegen die ehefrau doppelt verstrickt zu sein. das wäre echt übel für diese arme seele.

    also ich habe erst eine fluch-aufstellung bei bert hellingr mitbekommen, er sagt auch ein fluch muss angenommen werden um zu wirken, wenn man es also weiss das einer einen verflucht hat, kann man es klar nicht annehmen, aber bei kindern die fürs system tragen muss wohl erst eine aufstellung stattfinden.
    also ich bin gespannt was du noch für antworten bekommst, denn flüche kann man ja auf allen möglichen wege lösen. da werden wohl noch ein paar antworten kommen.

    ich lese auf jeden fall mit, danke dir.

    gruss majea;)
     
  7. stern52

    stern52 Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    62
    Nach vielen Jahren ehrenamtlicher Arbeit im Frauenhaus, habe ich festgestellt, daß bei einem Großteil der Frauen, die in der Partnerschaft Prügel bezogen haben, sich einen Mann gesucht haben, der dem Vater gewaltmäßig ähnlich ist.

    Aber, es gehören doch immer 2 dazu, zum geschlagen werden, meine ich.
     
  8. Desputia

    Desputia Guest

    Hallo sterndi!

    Jeder von uns lebt in seiner eigenen Wahrheit, hat eine andere Wahrnehmung und geht somit seinen pers. Weg.

    Nichts desto trotz sind wir alle Wiederholungstäter - zumeist unbewusst!

    Wenn Du an Flüche glaubst, dann ist ein Fluch für Dich genauso existent wie die Wolken am Himmel.

    Wenn Du das Sternzeichen Krebs als nicht gut für Dich empfindest - dann ist dem auch so.

    Wenn Du der Ansicht bist nicht alleine sein zu wollen, dann ensteht ungewollt Angst - diese Angst lässt Dich unvorsichtig werden, so dass Du für jede "Knallcharge" offen bist.

    Ich möchte Dir nichts raten, denn ich stecke nicht in Deinen Schuhen.

    Ich kann Dir nur ans Herz legen mit DIR ehrlich ins Gericht zu gehen und ggf. einen Neustart zu wagen.

    Denn das kannst Du!
     
  9. sterndi23

    sterndi23 Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2007
    Beiträge:
    241
    Ort:
    1210 wien
    majea,,

    danke dir das war ne intressante und ufschlussreiche antwort =)

    naja ich weiss natürlich nicht von wem er is..

    immerhin meine grossmutter wurde zwar von ihrer mutter zum onkel hergegeben,aber sie hatte so ziemlich glück mit meinen opa...die blieb zusammen bis er starb mit 60..

    meine tanten also dieschwestern meiner mutter hab auch kein problem..die äterste is seit sie 17 war mit den gleichen noch verheiratet

    und meine andere tante is zwar von nem anderen geschieden aber hat jetzt schon 20 jahre lang einen mann den wir alle gerne hätte da er ihr noch immer morgens liebe zetteln schreibt oder ihr einfach so a auto schenkt....

    also müsste da irgend was anderes passiert sein, in nem vorigen leb von meiner mutter und es überträgt sich auf uns töchter?

    will ds weg hab bevor meine tochter anfängft sich für jungs intressiert damit ihr das alles erspart bleibt
     
  10. Desputia

    Desputia Guest

    Werbung:
    Wie meinst Du das?

    Ungefähr: "Frau trägt Mitschuld"?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen