1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Flippers Rächer `The Cove`

Dieses Thema im Forum "Filme/TV" wurde erstellt von Zecke, 8. September 2009.

  1. Zecke

    Zecke Guest

    Werbung:
    Bald im Kino ..................

    Der Delfintrainer Ric O'Barry, der seinerzeit die Delfine für die Serie "Flipper" trainiert hat, setzt sich für den Schutz dieser liebenswerten Säuger ein und hat heimlich einen Film über das alljährliche Delfinabschlachten in Japan gedreht: 2500 Delfine werden Jahr für Jahr in eine Bucht gedrängt und dort abgeschlachtet

    Dieser Dokumentarfilm "The Cove - Die Bucht" kommt noch dieses Jahr in die deutschen Kinos.

    Die Dokumentation ist erst ab 12 Jahren freigegeben.


    http://www.walschutzaktionen.de/225401/home.html

    http://www.savejapandolphins.org/

    LG Zecke
     
  2. Zecke

    Zecke Guest

    ...ab 22. Oktober im Kino....
     
  3. Zecke

    Zecke Guest

  4. Zecke

    Zecke Guest

    das wasser der erde ist verseucht, es ist traurig wie die wale in orientierungslosigkeit durch die verschmutzung der menschen verenden´.........
     
  5. Zecke

    Zecke Guest

    ...............
     
  6. Zecke

    Zecke Guest

    Werbung:
    http://images.google.de/imgres?imgurl=http://walschutzaktionen.de/mediac/450_0/media/DolphinBlood.jpg&imgrefurl=http://walschutzaktionen.de/26252/222201.html&usg=__km9u3AxIHLPFVKikOnH8rl7WtWQ=&h=189&w=288&sz=27&hl=de&start=29&um=1&tbnid=GdOOjj94c7vanM:&tbnh=75&tbnw=115&prev=/images%3Fq%3DFlippers%2BR%25C3%25A4cher%2BThe%2BCove%26ndsp%3D21%26hl%3Dde%26sa%3DN%26start%3D21%26um%3D1

    [​IMG]
     
  7. Ostpazifik
    3000 Delfine sterben jährlich in Tunfischnetzen
    Noch immer fallen jedes Jahr Tausende Delfine der Tunfischjagd im Ostpazifik zum Opfer, so ein bislang unveröffentlichter Bericht der US-Regierung. Besonders Babytiere verenden in den Fangnetzen.

    NOAA
    Delfine und Tunfische im Fangnetz: Anhaltende Schwächung der Populationen
    Durch den Tunfischfang vor den Küsten Mexikos und Mittelamerikas sterben jährlich etwa 3000 Delfine. Das berichtet die Umweltorganisation Earth Island Institute (EII) aus San Francisco unter Berufung auf einen bislang unveröffentlichten Bericht der US-Regierung. Der Report wurde demnach von Wissenschaftlern des National Marine Fisheries Service (NMFS) angefertigt.

    Nach den EII-Angaben hat der Tunfischfang dramatische Auswirkungen auf Populationen des Ostpazifischen Delfins (Stenella longirostris) und des Schlankdelfins (Stenella attenuata). Trotz eines angeblichen Rückgangs der Todesfälle in Tunfischnetzen blieben die östlichen Bestände des Ostpazifischen Delfins bei gerade einmal 35 Prozent ihrer einstigen Stärke, die nordöstliche Küstenpopulation des Schlankdelfins verharre bei 20 Prozent.

    Hochrechnungen zufolge soll es rund 70 Jahre dauern, bis sich diese Bestände wieder erholt haben, eine andere vom Institut erwähnte Analyse geht sogar von mindestens 200 Jahren aus. Zur anhaltenden Schwächung der Populationen trage unter anderem bei, dass zahlreiche Delfinbabys während der Tunfischjagd von ihren Müttern getrennt würden oder in den Netzen verendeten.

    Weil sich Delfine oft in Nähe von Tunfischschwärmen aufhalten, suchen viele Fischer zunächst nach den Meeressäugern, um diese dann samt der eigentlichen Beute einzukreisen. Auf diese Weise, so die EII-Angaben, werden einzelne Ostpazifische Delfine im Schnitt knapp sechsmal pro Jahr gejagt, beinahe einmal jährlich landet jedes Tier im Netz. Individuen der Schlankdelfin-Population geraten demnach sogar knapp elfmal ins Visier der Fischer und verfangen sich gut dreimal pro Jahr in den Maschen.

    Der Dauerstress, dem die Delfine ausgesetzt sind, könnte dem Report zufolge die ausbleibende Erholung der Bestände erklären. "Der Bericht der NMFS-Wissenschaftler zeigt deutlich, dass die von der Tunfischflotte Mexikos und anderen Ländern genutzte Fangtechnik den Delfinen erheblichen Schaden zufügt", sagte David Phillips vom "International Marine Mammal Project" des EII. Phillips bezeichnete die Ergebnisse des Reports als "schockierend und tragisch".

    Das Earth Island Institute wirft der US-Regierung vor, den neuen Bericht bewusst zurückzuhalten. Eine Veröffentlichung würde die Hilfen für Mexiko und andere Staaten in Frage stellen, die angeblich "delfinfreundlich gefangenen" Tunfisch in die USA importierten. Die Bush-Administration hatte sich im letzten Jahr für eine Lockerung der strengen Kennzeichnungsvorschriften für Tunfisch eingesetzt, war damit aber vor Gericht gescheitert.
     
  8. Zecke

    Zecke Guest

    Tragödie im Tümmlerbecken
    Er machte sie zu Stars, dann musste er sie sterben sehen: Delfintrainer Ric O'Barry und seine Tiere waren die Erfolgsgaranten für die TV-Serie "Flipper". Ihr fröhlich schnatternder Held eroberte Mitte der sechziger Jahre die Zuschauerherzen - hinter den Kulissen spielten sich tödliche Dramen ab. Von Iris Hellmuth...............


    Vollständiger Bericht siehe Link:


    http://einestages.spiegel.de/static/topicalbumbackground/5061/tragoedie_im_tuemmlerbecken.html
     
  9. Zecke

    Zecke Guest

    Werbung:
    Also morgen geht es los....

    für alle die vor der Realität die Augen nicht verschließen möchten.......

    lg.......
     

Diese Seite empfehlen