1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

fliegende punkte - ein fenster in eine andere welt

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von RESET, 17. November 2007.

  1. RESET

    RESET Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hallo,

    früher als ich noch ein kind war bzw. halbwüchsig war hatte ich oft seltsame erscheinungen. ich habe bunte punkte gesehen. viele waren davon weiß - ich habe dabei eine sehr positive schwingung gespürt. ich hatte ein kleines kinderzimmer und ein riesiges fenster. wenn ich mein fenster anschaute dann hat sich das fenster verändert - es bekam eine merkwürdige tiefe und ich sah einen weg wie in eine andere dimension - wie eine türe auf eine andere seite. ich habe das eigentlich niemand erzählt denn die leute glauben man ist ein bisserl "durch den wind" *grins* mir ist schon viel passiert und dabei war es eigentlich immer positiv. hin und wieder haben mich aber auch negative wesen sekkiert. als kind habe ich viele dinge gesehen - im laufe der zeit ist mir das aber abhanden gekommen - keine ahnung warum

    einmal ging es mir schlecht (frisch geschieden - überfordert) und ich bat um hilfe - ich habe so gehofft das mir irgendwer helfen kann. da hat mich ein licht genau in der mitte der stirn getroffen - wie eine erleuchtung *schmunzel* und ich habe gefühlt wie jede zelle in meinem körper voll war mit liebe und barmherzigkeit - mit zuversicht und hoffnung. ich habe heute noch das gefühl das ich eine pipeline > einen tunnel zu dieser engergie habe halten können.

    ein andermal bin ich aufgewacht und hatte angst - wie wenn was unheimliches im zimmer wäre. ich sag ja ich war starr vor angst. ich habe versucht ganz wach zu werden aber es ist mir nicht gelungen dieses gefühl abzuschütteln. es war wie die anwesenheit von jemand echt bösen *grusel*

    da ich an schutzengel glaube habe ich um hilfe gebeten - und es war unglaublich > auf einmal hab ich ein ganz helles licht gesehen - in mir drinnen - wie soll ich das erklären - das ist wie wenn man in ein schwarzes sackerl eine goße lampe hält und das sackerl zuhält - also erfüllt von diesem licht - nur an manchen stellen des körpers ist das licht durchgedrungen wie wenn ein loch in dem sackerl wäre *grins* bei den zehen den fingern und an der hüfte konnte das licht entweichen. es war ein wunderbares gefühl > so voll wärme und geborgenheit - ein ziemlich abgefahrenes erlebnis find ich *grins* das hat etwas angedauert und dann ist es wie mit einem dimmer immer dunkler geworden bis es verschwunden war. nachher hatte ich keine angst mehr und ich habe geschlafen wie ein baby.

    welche energie ist hier im spiel - engel ? helfer anderer natur? ich glaube das ich sehr medial veranlagt bin - ich habe eine zeit lang meditiert und da habe ich gemerkt wie stark ich den körper beeinflussen kann mit den gedanken. ich bin offen und ich versuche in mich zu höen - auch wenn es nicht immer funktioniert.

    bei einer energieaufladung bei einem schamanen hatte ich sogar eine astralreise über die berge von tibet. so realistisch - der wind auf der haut - in den haaren - ich flog über diese berge - als ich das so richtig realisiert habe bin ich so erschrocken das ich sofort wieder in meinem körper war.

    ein anderes mal hatte ich eine wesenheit im haus die ganz und garnicht positiv war. mein bett hat unter mir wellen geschlagen. irgend jemand der zu besuch war hat mir so einen negativen gesellen mit gebracht und nicht wieder mitgenommen - gott sei dank habe ich in loswerden können. trotzdem war es eine nacht in wirklichem unwohlsein.

    eigentlich schade das man mit den meisten menschen über sowas nicht sprechen kann. leider glauben die menschen nur an das was sie angreifen können. obwohl wir massgeblich von den dingen beeinflußt werden die man nicht sehen kann und trotzdem daran glauben > liebe - energie usw.


    LG RESET
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Waju
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.265

Diese Seite empfehlen