1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

flexibler Umgang mit Feiertagen im globalen Kontext

Dieses Thema im Forum "Andere Völker und Kulturen" wurde erstellt von Yggdrasil, 1. November 2008.

  1. Yggdrasil

    Yggdrasil Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    406
    Werbung:
    ...sch*** - ich habe eben erfahren, daß morgen - Samstag - offizieller Feiertag ist und ich ergo nichts für meinen Kühlschrank kaufen kann.

    Ich appelliere daher an die EU sich ein Beispiel an den Briten :D zu nehmen, und Feiertage so zu versetzen, daß sie auf Montage fallen.

    Dabei fällt mir ein, daß sich Religionen, egal welcher Herkunft auch immer, darüber Gedanken machen sollten, warum sie knien, den Kopf zu Boden oder sonst wo auch immer hin deuen, hocken, etc.

    Erde (Planet). Erde (Boden). Erde.

    Warum eigentlich ein Unterforum andere Länder und Kulturen? Vielleicht ist der Mensch ja schon so weit abgedreht, daß es heissen soll: andere Galaxien und Sternenhaufen und sonstiges Gekreuch?

    Gruss
    Y.
     
  2. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.888
    Ort:
    An der Nordsee
    Feiertage zu „versetzen“ halte ich für ziemlich abartig. Sie sind an genau bestimmten Terminen (oder in manchen Bundesländern halt auch nicht) und nicht erst ein paar Tage später, wo dann aus dem Feiertag lediglich ein Freiertag wird.
    Da das Gros der Menschheit überhaupt kein Interesse mehr an den Hintergründen dieser „Gedenktage“ hat, finde ich sowieso dass sie abgeschafft gehören.

    Im Übrigen gibt es Kalender, Tageszeitungen, TV etc., so dass selbst der letzte Hinterwäldler mitbekommen kann wenn ein Feiertag ansteht, und Einkaufen ist notfalls auch am nächsten Bahnhof oder Flughafen möglich.

    R
     
  3. Azrael1

    Azrael1 Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2008
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Düsseldorf
    Werbung:
    ich habe das auch gar nicht eingeplant!
    Siehe da-
    Sonntag war Verkaufsoffen.................:)
    Teilweise sogar mit 10% Rabatt auf alle Artikel:)
    Freu-Freu!
    Bin bepackt wie ein esel gelaufen!

    LG
    Dany
     

Diese Seite empfehlen