1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fleißig, fleißig, arbeitsam

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Silesia, 11. November 2009.

?

Wieviel Stunden arbeitest du?

  1. unter 15h

    12 Stimme(n)
    34,3%
  2. 15-25h

    5 Stimme(n)
    14,3%
  3. 25-30h

    2 Stimme(n)
    5,7%
  4. 30-40h ... ich bin ein Arbeitsmonster

    16 Stimme(n)
    45,7%
  1. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    Werbung:
    Ich bin umgeben von arbeitsamen Menschen und das ganze Dorf ist arbeitsam.
    Fleißig sollte man sein, ansonsten hat man einen schlechten Charakter.
    Überstunden sind etwas lobenswertes hier und wenn möglich sollte man behaupten können, vor lauter Arbeit schon Schlafmangel zu haben.
    Wie vorbildlich, wenn man so fleißig ist.
    Wie ein Arbeitsroboter, wie eine Ameise, ... und wenn es nichts zu tun gäbe, dann holt man das Vogerl vom Baum (Hornbach, es gibt immer was zu tun...).


    Bin ich die einzig faule Person
    oder wie seid ihr drauf?
     
  2. Sadivila

    Sadivila Guest

    Hi,


    nee, bei mir is umgekehrt... ich bin zu Hause und die einzige die Arbeitet:D;)



    lg
     
  3. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    Hallo sadira,

    bist du Vollzeit-Hausfrau?!?
    (so wie ich)
     
  4. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    Ich bin Hausfrau mit selbstständiger Leitungsposition, Ausnahme Bereich Müll.

    Gleichzeitig "arbeite" ich geringfügig, unter 15h.
    Wie verwerflich (würde man hier im Dorf meinen)!!!


    Und: Ich überlege gerade zu kündigen, denn zuhause ists angenehmer und ich finde diese Arbeitswelt nervtötend.
     
  5. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.253

    Ich würde mir da kein schlechtes Gewissen einreden lassen.

    Wenn die ganze Welt um dich herum verbistert arbeitet, dann muß sozusagen ein Ausgleich her, also jemand, der das Gegenteil vertritt. Ying und Yang im Ungleichgewicht ist niemals gut. Lass daher die anderen schuften und geniesse dein momentanes Dasein. :) Tue ich auch.....:D


    LG
    Juppi
     
  6. Sadivila

    Sadivila Guest

    Werbung:
    ja:)..
     
  7. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.551
    Ort:
    Wien
    Es fehlt bei den Antwortmöglichkeiten "über 40 Stunden" .....


    :)
    Mandy
     
  8. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Hallo Silesia

    Ne, du bist nicht die einzige "faule" Person. Es gibt jede Menge Leute, die das Leben gerne gemütlich nehmen. Ich glaube ja, Workaholics haben keine Erfüllung im Leben (innerlich) und flüchten sich deshalb in das Etwas-Tun um sich nicht der Leere hingeben zu müssen.

    Ich finde auch keines von beidem falsch - das muss jeder selber wissen was für ihn richtig oder falsch oder gut oder schlecht ist. Und wenn es dir mit dem "faul" sein gut geht - warum nicht?

    Hehe, ich bin auch faul, so gesehen. Mache immer nur das nötigste und das was mir Spass macht. Ich muss zwar dauernd irgendetwas tun, aber dazu gehören auch Fernsehen, Musik hören, schlafen, faul sein eben. :D

    lg
     
  9. Aurora

    Aurora Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    416

    ... die fehlt mir auch ;)

    40+ Stunden kriege ich ja locker im Job zusammen- da ist ja dann weitere Arbeit (Reparaturen/Haushalt/berufliche Weiterqualifizierung etc.) noch gar nicht eingeschlossen... ich versuche allerdings entspannt im Moment zu leben. Da geraet eine Reparatur schon mal zur Meditation


    Schoenen Gruss

    Aurora

    (addendum: fuer mich persoenlich faengt das "Arbeitsmonster" allerdings auch erst bei 80 Stunden an...)
     
  10. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.551
    Ort:
    Wien
    Werbung:

    40 Stunden arbeitet jeder Angestellte. Das ist ein normaler Ganztagesjob.
    Ich komm auch jobmäßig über 40 Stunden und daheim ist ja auch noch was zu tun. Da übertreib ich vielleicht schon ein bissl, weil ich eben ein Putzteufel bin und bei mir immer alles 100 % sein muss, aber ich mach das auch gerne, weil würd ich es nicht gerne tun, würd ich es gar nicht tun.
    Das mit der Meditation kenn ich, wenn ich rumputze bin ich auch irgendwie in einem meditativen Zustand. Oder ich denke nach oder ich singe Tonleitern ... :D

    Ich arbeite gerne und mir macht das Spass. Aber wenn dann Freizeit ist, dann ist Freizeit und ich kann da schon auch mal drei Stunden auf der Couch verbringen und mir eine schöne Oper anhören.


    :)
    Mandy
     

Diese Seite empfehlen