1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fleisch mumifizieren mit Pyramiden

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von freecell, 30. Juli 2007.

  1. freecell

    freecell Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Hessenländle
    Werbung:
    Hallo alle zusammen,

    ich habe vor einigen Jahren eine TV-Doku gesehen in der gezeigt wurde wie mit kleinen Pyramiden, die maßstabsgetreue Modelle der Cheopspyramide waren, Fleisch mumifiziert wurde.

    Hierzu standen 2 Plexiglaspyramiden nebeneinander, die eine nach den Himmelrichtungen ausgerichtet und die andere nicht.

    Da es leider kein video dazu mehr im Netz gibt, möchte ich den Versuch nachstellen und werde ebenfalls 2 Plexiglaspyramiden aufstellen, Fleisch im Brennpunkt drunterlegen, und alle 5 Minuten ein Bild per Webcam ins Netz stellen.

    Wie das Ergebnis aussehen wird weiß ich noch nicht, aber ich hoffe das die Mumifizierung zu sehen ist.

    Wenns klappt werde ich aus den Einzelbildern einen Zeitrafferfilm erstellen, und diesen dann bei Youtube einstelle. Aber abwarten.

    Zu sehen sind die Bilder ab dem 01.09.07 unter:

    http://www.minotech.de/html/forschung.html

    Ich bin mir nicht sicher ob es den Admins recht ist wenn ich hier die Homepage einstelle. Ich verkaufe nichts. Also Admins wenn es nicht erlaubt ist entfernt den Link wieder, ansonsten hoffe ich das ihr genauso gespannt seid, wie das Ergebnis aussehen wird.

    Grüße, Freecell.
     
  2. Gnadenhof

    Gnadenhof Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Schwaig /Nürnberg - Mittelfranken - Bayern - Deuts
    Hallo Freecel :liebe1:

    Im Fernsehen haben sie einmal Rassierklingen unter eine Pyramide gestellt... Eine war ewig scharf...:banane:
    Ich wünsche Dir viel Erfolg ! :)
     
  3. freecell

    freecell Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Hessenländle
    Hallo Gnadenhof.

    Ja ich habe dazu auch Bilder im Netz gefunden, die zeigen das die Rasierklinge danach schärfer ist als vorher. Die Bilder wurden mit einem Rasterelektronenmikroskop gemacht.

    Wenn ich den Versuch mit der Mumifizierung abgeschlossen habe, wollte ich das mit den Rasierklingen auch ausprobieren. Ich habe auch schon eine Idee wie man die bessere Schärfe (Wenns denn geht) prüfen kann.

    Dank Dir, und ich hoffe auch das es klappt.

    P.S. Werde wohl doch alle 5 Minuten ein bild machen, da ich nur so einen guten Zeitrafferfilm hinbekomme.

    Liee Grüße, Freecell.
     
  4. reinsch

    reinsch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    2.818
    Hallo freecell,
    ich weiß nicht, ob es bekannt ist, aber zu diesen Versuchen gibt es eine Patentanmeldung und ein Buch. Ich habe es vor vielen Jahren gelesen. Werde mal nachschauen, ob es noch in meinen Regalen zu finden ist.


    Liebe Grüße
    R.R
     
  5. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Ewig wage ich zu bezweifeln, aber die Metallmoleküle richten sich nach den Windrichtugen und somit gerade aus und da wird die Klinge wieder scharf. Kein Zauber. Physik. :stickout2
     
  6. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    18.909
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Hallo freecell,

    ich persönlich glaube ja nicht an diese "Pyramidenenergie".

    Aber solche Versuche sind auf jeden Fall wichtig und richtig. Denn nur durch solche gezielten Versuche wird Glauben und Vorurteil durch Wissen ersetzt.

    Dein Versuchsaufbau sieht auch gut aus, soweit ich das überblicken kann.

    Ich bin sehr gespannt auf die ersten Bilder ineinem Monat und das Ergebnis.

    Viele Grüße
    Joey
     
  7. freecell

    freecell Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Hessenländle
    @reinsch: Wäre dir dankbar wenn du mal deine Bücher wälzen könntest. Wobei es mir neu wäre wenn es ein Patent auf einen Versuchsaufbau geben kann. Patente werden normalerweise für innovative und neue Ideen vergeben. Aber da ich ja nichts verkaufe, und ansich klar ist wie man eine Pyramide aufbaut, denke ich nicht das hier irgend jemand etwas machen kann. Aber schau mal nach ob du das buch findest, würde mich interessieren.

    @indigomädchen: Wäre ja schön wenn ich ein Elektronenmikroskop daheim hätte um das nachzuprüfen :)

    @Joey: Eben drum. Glauben ist gut, wissen und erfahren ist besser.

    Ich wünsch euch noch einen schönen abend und bis dann, Freecell
     
  8. freecell

    freecell Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Hessenländle
    Hallo reinsch,

    bin noch gespannt ob du den Hinweis oder das Buch noch findest, aber eine Patentrecherche von mir heute beim DMPA mit der Volltextsuche "Pyramide" ergab nichts.

    Es gibt eine Menge Gebrauchsmuster, die aber allesamt vernachlässigt werden können, da sie sich auf bestimmte Artikel wie Geschenkbox, oder Spielartikel ausgelegt sind. Nebenbei, selbst wenn es ein Gebrauchsmuster geben würde müßte ich nur die Form bzw. Größe etwas ändern und schon ist der Gebrauchsmusteranspruich hinfällig.

    Zwei Patente zur Pyramidenenergie gibt es, die speziell auf die Energienutzung eingehen. Aber das eine sehr gute Patent, bezieht sich auf Pyramiden mit Diamagnetischen Flächen, und ich verwende Plexiglas, also nichtdiamagnetisches Material. Das andere Patent geht auf das Auskoppeln von Energie in Form von Strom ein (erinnert mich stark an die Energiepyramide von Herrn Tragöwer bei secret.tv) und ich nutze die Pyramide um Fleisch zu trocknen/mumifizieren...hoffentlich.

    Nebenbei ist so ein Patent extrem teuer. Du mußt knappe 2000-4000.- € rechnen für ein Deustches Patent. Daher rentiert sich das ganze nur wenn du mit dieser Idee wirklich viel Geld erzielen kannst.

    Weitere Suchen nach "Mumifizierung", "Fleisch trocknen" usw. ergaben garkeine Treffer.

    Kurzum, bisher spricht kein Patent/Gebrauchsmuster dafür, das ich den Versuch nicht durchführen sollte!

    Grüße, freecell.
     
  9. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Du könntest versuchen damit zu schneiden, eigentlich müßte man den Unterschied auch so merken.
     
  10. freecell

    freecell Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Hessenländle
    Werbung:
    Ja das war auch meine Idee. Ich wollte ein Stück dickeres Papier einschneiden, damit ich es Mittig über die befestigte Rasierklinge legen kann. Dann das hintere Ende des aufgeschnittenen Papieres über die ganze breite mit einer leichten Halterung versehen an die ich ein Gewicht ranhängen kann, welches nach und nach schwerer gemacht wird.


    in etwa so:
    x..................................x
    x..................................x <- Papier
    x..................................x
    x..................................x
    x..................................x
    x..................!...............x zugrichtung nach unten
    x..................!...............x
    x..................!...............x"!" => Rasierklinge
    x..................!...............x
    x..................................x
    x..................................x
    ===================== <= Halterung
    ...................H
    ...................H
    ...................H
    ..............GEWICHT

    GEWICHT = Variable Gewicht, z.B. über ein Seil und Rolle über einer
    Tischkante für Zug nach hinten.

    Und je nachdem wann das Papier sich bewegt haben wir den Unterschied unscharf/scharfe Rasierklinge. Das zur Theorie.

    Grüße, Freecell
     

Diese Seite empfehlen