1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Flagge auf Mond - gibt es aktuelle Fotos?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Lele5, 20. November 2011.

  1. Lele5

    Lele5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    7.701
    Werbung:
    Ich frage mich, warum man eigentlich nie aktuelle Fotos von der Flagge u. dem Mondfahrzeug sieht das zurückgelassen wurde?
     
  2. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.308
    Ort:
    Coburg
    Weil es bisher keine bemannte Mondlandung gab.
     
  3. Lele5

    Lele5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    7.701
    Hab geahnt dass so eine Antwort kommt. :D
    Hätte lieber ein Foto gesehen. Schade.
     
  4. Chelidon

    Chelidon Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2011
    Beiträge:
    32
    Ort:
    derz. Planet Erde
    Es gibt noch kein Teleskop das es erkennen könnte.
    Allerdings hat mal ein Satellit Fotos der Landestellen geschossen.

    nasa.gov/mission_pages/LRO/multimedia/lroimages/apollosites.html
     
  5. Lele5

    Lele5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    7.701
    :danke: Chelidon :)
    Wenigstens ein kleines Quadrat zu sehen das wahrscheinlich nicht natürlichen Ursprungs ist.
    [​IMG][/url][/IMG]
     
  6. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.732
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:

    gratuliere! du warst dabei und lässt endlich die katrze aus der sack...


    :ironie:


    shimon
     
  7. regos

    regos Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2011
    Beiträge:
    447
    wer weiß, vielleicht war er/sie wirklich dabei als der Film in Hollywood gedreht wurde.
     
  8. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.308
    Ort:
    Coburg
    Es sind vorwiegend die aus der Staatskasse bezahlten Beamten und sonstig gekauften Kriminellen, welche Scheinrechtstaaten in ihren Lügen verteidigen. :D

    Gut daneben gibt es noch ein paar Manipulierte, die immer zum Kauf unsinniger Angebote gebraucht werden. :rolleyes:
     
  9. regos

    regos Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2011
    Beiträge:
    447
    eines ist klar: man kann nicht beweisen, daß es keine Mondlandung gab, von anderer Seite muß man natürlich nicht blind alles auffressen was Amerikaner da bieten...da gibt es viele berechtigte Zweifel
     
  10. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.308
    Ort:
    Coburg
    Werbung:
    Da braucht man nichts zu beweisen, weil das bereits durch den gesunden Menschenverstand klar ist.

    Man muss hier bei der Analyse genau sein. Selbstverständlich gab es Mondlandungen, denn es liegen dort jede Menge zerschellte Raketenteile herum, nur die bemannten Mondlandungen, die gab es nicht. Man ist übrigens heutzutage technisch noch nicht einmal imstande spezifisch (so wie damals vor über 40 Jahren gezeigt, also u. a. mit Treibstoffbremsen) weich zu landen, geschweige anschließend wieder zu starten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen