1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

flache und höhere Wärzchen wachsen und kribbeln/krabbeln

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von tsetees, 11. Januar 2012.

  1. tsetees

    tsetees Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2012
    Beiträge:
    16
    Werbung:
    hallo Homöopathieforscher

    ich habe (vererbt) am ganzen Oberkörper hunderte flache und da und dort auch höhere Warzen, sie wachsen, "krabbeln" wie Tiere (nachts), sind lästig, werden mehr, bluten manchmal und sind für mich als Frau unschön.

    Gibt es da Hilfe?

    Man sagt, es wäre Viren, die diese Wärzchen verursachen?

    Danke
    tsetees
     
  2. weisnicht

    weisnicht Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    3.739
    Hab grad gelesen, wenn Du Stielwarzen hast also solche die nicht so rund hervorstehen sondern eher so flach sind und eben nur an einem Stiel hängen die vermehren sich nicht durch Viren das sind einfach mehr oder weniger gutartige Wucherungen, die vermehrt im Alter auftreten. Lies mal die Unterschiede im google nach sind auch Bilder.
    Die kannst Du von Arzt entfernen lassen und es sollte dann passen.
    lg
     
  3. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Thuja ist homöopathisch und habe gelesen dass es vielen gehofen hat.
    Teebaumöl tötet angeblich Viren

    und wenn das nicht hilft, einfach mit Clabin wegätzen :)

    LG
     
  4. Azura

    Azura Guest

    Ich würde dir empfehlen, zum Arzt zu gehen. Garde weil es so viele sind.
    Und achte bitte darauf, dein Handtuch etc. mit niemandem zusammen zu benutzen.
     
  5. enna

    enna Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2011
    Beiträge:
    548
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo tsetees,

    Du schreibst, es sind sehr viele Warzen, dann wäre ein Wegschneiden sehr aufwendig.

    Hast Du Dir schon mal überlegt es besprechen zu lassen?

    Ich selbst habe zwar keine Erfhahrung aber bei uns im Ort lebte eine ältere Frau,
    die konnte so etwas und ihre Kunden kamen von weit her.
    Die Bezahlung erfolgte auf Spendenbasis.

    Bevor Du Deinen ganzen Körper mit kleinen OP's verunstaltest, würde ich in Deiner
    Stelle es damit versuchen.

    lg enna
     
  6. tsetees

    tsetees Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2012
    Beiträge:
    16
    Werbung:
    Hallo, hallo!

    Danke für eure Antworten.
    Es sind ja keine normalen Warzen, sonder viel kleinere, wie einzelne Hautzellen, die aber heller sind als normale Hautzellen und eher selten mal in die länge wachsen. Es ist auch deutlich etwas anderes als Altersflecken oder Muttermale (die hätten ja Farbe).
    Da ich allein lebe, benutze eh nur ich das Handtuch. Ärzte winken ab, wenn ich damit komme ......

    Sogenannte "normale" Warzen hab ich mit Thuja C200 auch schon wegbekommen, aber die nicht! Da geht nix, bisher.

    Wenn wer noch Infos braucht bitte fragen, Danke!

    ct
     
  7. Azura

    Azura Guest

    Dann gehe bitte zu einem Arzt, der deine Beschwerden ernst nimmt.

    Weißt du denn sicher, dass es Warzen sind? Es gibt auch eine Form von Ekzemen, die so ähnlich aussehen. Und jucken tun die auch.
     
  8. weisnicht

    weisnicht Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    3.739
    Warum winken die Ärzte ab? Was meinen die was das ist?
     
  9. Glendora

    Glendora Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2012
    Beiträge:
    74
    Nimm über einen längeren Zeitraum jeden Tag oder zumindest jeden 2. oder 3. Tag ein Basenbad. Es gibt spezielle basische Badezusätze in der Apotheke oder im Reformhaus.

    Ich hatte mal eine sehr große Flachwarze am Bauch. Da habe ich regelmäßig in Totes-Meer-Salz und zusätzlich Kaiser Natron gebadet (sehr basisch). Das ging etwa 2-3 Monate, dann ist die Warze einfach abgefallen und nie wiedergekommen.:banane:
     
  10. tsetees

    tsetees Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2012
    Beiträge:
    16
    Werbung:
    Hallo

    @Glendora
    Bad nicht möglich, da ich keine Badewanne habe und es zu weit zur nächsten Badewanne ist......

    @weisnicht
    Ich hülle lächelndes Schweigen über viele Unterhaltungen, ich hab sie ja auch bezahlt ;)

    Ich habe doch tatsächlich ein sehr umfangreiches Buch über Warzen gefunden:
    Ilka Dunja-Timm
    Warzen
    Kleine Reihe Homöopathie
    ISBN 978 3 937268 04 0

    Danke soweit und
    lg
    ct
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen