1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fitnesstrainerin gibt gerne Hilfestellung bei Fragen rund um Fitness und Ernährung

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von EinsamerEngel, 21. August 2007.

  1. EinsamerEngel

    EinsamerEngel Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2007
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Nordhorn
    Werbung:
    Hi ihr Lieben,

    habe gelesen, dass ihr euch eventuell durch Gruppendynamik beim Abnehmen unterstützen wollt :grouphug:
    Die Idee finde ich total super ... funktioniert nämlich meistens besser.

    Ich würde euch gerne meine Hilfe und Erfahrung in Sachen Sport und Ernährung näherbringen ... bin gelernte Fitnesstrainerin und habe selber zich Hochs und Tiefs in Bezug auf Gewichtszunahme und Gewichtsabnahme erlebt ... Diäten sind der sichere Weg in den Untergang: Jojo, Mangelerscheinungen usw. oder zu einer Essstörung (ich spreche aus eigener Erfahrung). :schaukel:


    Hier meine wichtigsten und besten Ratschläge:

    - Esst DAS was euch schmeckt und was euer Körper verträgt - unabhängig davon, ob es laut der wissenschaftlichen Ernährungslehre gesund ist!!!

    - Achtet auf eure Körpersignale: Sättigung, Hungergefühl etc.

    - Esst regelmäßig und zu gewohnten Zeiten

    - Lasst euch Zeit beim Essen

    - Versucht einen Tagesrhythmus einzuhalten - zur selben Zeit aufstehen und zur selben Zeit ins Bett gehen

    - Bewegt euch jeden Tag: Spazierengehen, Fahrrad fahren ... was euch Spaß macht. Sport zu dem ihr euch zwingen müsst erhöht die Produktion des Stresshormons Cortisol, das wiederum die Fettverbrennung bremst!

    - Verzichtet soweit es möglich ist auf Nahrungmittel mit folgenden Inhaltsstoffen: Zucker, Fructose, Süßungsmittel und andere Zuckeraustauschstoffe. Bevorzugt zum Süßen - Honig.
    Fett ist nicht der wahre Abnehmkiller, sondern alle Kohlenhydrate in Form von Zucker!!!

    - Kombiniert höchstens zwei Lebensmittel miteinander, das ist eine Wohltat für euren Darm z.B. zum Frühstück Brot mit Käse (dann bleibt bei diesem Aufschnitt und wechselt nicht zu Wurst, Marmelade etc.)
    Der Vorteil: Ihr seit schneller gesättigt, weil der Körper irgendwann keine Lust mehr auf dieses Lebensmittel hat

    - Esst euch immer satt, auch wenn ihr glaubt diese Portion sei zu groß gewesen! Wer vorher aufhört und der Körper zeigt noch eindeutig Hungersignale, der muss damit rechnen dass sich der Körper diese Information "merkt". Je öfter dies geschieht, umso schneller tritt der sogenannte Jojo-Effekt ein! Der Körper speichert vorsichtshalber Energiereserven in Form von Fettdepots.

    - Last but not least: Lasst zwischen der letzten und der ersten Mahlzeit 12 Stunden verstreichen! Nachts verbrennt euer Körper dann auf jedenfall Fett!
    z.B. Esst ihr abends das letzte Mal um 20 Uhr, dann frühstückt morgens gegen 8 Uhr


    Wer sonst noch Fragen oder Anregungen hat, der kann sich gerne melden. :)

    Übrigens: 10 Minuten gezieltes Muskeltraining am Tag (alles ohne Hanteln oder sonstige Hilfsmittel) reicht aus, um eure Muskulatur zu straffen und die Fettverbrennung anzukurbeln.
    Wer gezielte Übungen wissen möchte, die er bequem vor dem Fernseher machen kann, fragt mich einfach. (Ich treibe selber jeden Tag eine halbe Stunde BBP vor dem TV und es macht irrsinnig Spaß)

    LG Maria

    P.S. Viel Erfolg beim Abnehmen :sekt:
     
  2. Sternenfee

    Sternenfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.167
    Ort:
    Niederbayern
    Das sind ja gute Tips.
    Mal schauen was ich abnehme kann.
    Alles liebe
    Sternenfee
     
  3. Monique1973

    Monique1973 Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    143
    Vielen Dank für die tollen Tipps!!!:)
    Sag mal, kannst du mir vielleicht sagen, ob es möglich ist, dass ich vom Bogenschiessen im Lendenwirbelbereich schmerzen habe?Ich bin Anfänger und mache das gerade erst seit ca 4 Wochen.
     
  4. EinsamerEngel

    EinsamerEngel Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2007
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Nordhorn
    Das kann natürlich gut sein. Vielleicht hast du eine falsche Haltung und die Belastung geht direkt auf deinen Lendenwirbelbereich!
    Wenn du den Bogen spannst, dann versuch dabei leicht in den Knien zu stehen, das Becken nach vorne zu kippen, den Bauch einzuziehen ... dann sollte dein Rücken automatisch stabilierst sein ...
    Ansonsten würde ich dir zur Stabilisierung gezieltes Muskelaufbautraining im Lendenwirbelbereich empfehlen!
    Schwimmen ist auch ne gute Alternative! ;-)
    :)
     
  5. KathaBittno

    KathaBittno Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2007
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Hamm
    Hallo,

    erstmal Danke, dass du uns so tolle Tipps gegeben hast. Meine Frage bezieht sich auf den Muskelaufbau.
    Wenn ich an Muskelmasse zunehmen will, brauche dann unbedingt Gewichte? Habe schon mit mehreren darüber gesprochen, aber die wären sich nicht stimmig! Der eine behauptet, dass ich alleine durch meherere Wiederholungen Muskeln bekomme und der andere meinte, dass es ohne Gewichte garnicht gehen kann!
    Was meinst du denn dazu?
    Lieben Gruß
     
  6. Monique1973

    Monique1973 Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    143
    Werbung:
    Vielen Dank für deinen Ratschlag!:kuss1:
    Ich hab das in den Knien stehen schon mal vor längerem gezeigt bekommen, aber wieder vergessen! Ich werde das das nächste mal direkt so machen und muss auch meine Muskeln im Lendenwirbelbereich aufbauen.
    Nochmals Danke!:)
     
  7. EinsamerEngel

    EinsamerEngel Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2007
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Nordhorn
    Es kommt darauf an ob du wirklich Masse aufbauen willst oder ob du die Muskulatur straffen willst?! Um richtig Masse aufzubauchen (d.h. auch an Gewicht zuzunehmen, benötigst du auf jeden Fall Gewichte!!!), möchtest du abnehmen und eine schöne straffe Muskulatur haben, dann brauchst du keine Gewichte! Es gibt so viele Bauch-Beine-Po-Übungen, Pilates etc., die arbeiten auch nicht ständig mit Gewichten.
    LG Maria
     
  8. Shinjukai

    Shinjukai Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Berlin
    Hallo :),
    Sehr nettes Angebot, danke schön :)
    Ich hätte da auch mal eine Frage!
    Wenn man trainiert, weißt du da eine Möglichkeit um keinen Muskelkater zu bekommen oder ihn wenn man ihn denn schon hat schneller wieder loszuwerden?
    Ah und nochwas, bei diesen Fahrrädern und Laufbändern gibt es manchmal solche Eisenstangen wo man die Hände drauflegen kann und dann wird da irgendwas gemessen bpm oder so.
    Wie hoch darf dieser Wert bei Anstrengung sein, weißt du das zufällig?
    Ich glaube nämlich bei mit ist der manchmal zu hoch.

    Lg Shinjukai :)
     
  9. rosine

    rosine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2006
    Beiträge:
    14
    Ort:
    NRW
    Hallo Einsamer Engel,

    Hilfestellung ist immer gut. Habe mir Deinen Beitrag durchgelesen ich würde auch so gerne abnehmen. Bin sozusagen ein JoJo Opfer.... mal etwas runter und dann wieder rauf und meistens 1-2kg mehr als vorher.
    Jaja das liebe Gewicht, man isset ja selber Schuld, et iss einfach alle viel zu lecker und ich muß mir angewöhnen "NEIN" zu sagen.
    Ich habe diese Woche angefangen mit Bewegung und zwar walken und ich denke es ist das richtige für mich, joggen ist nix für meine Gelenke habe Rheuma, da gehe ich lieber etwas schneller.
    Fühle mich nach dem 2.Mal schon sehr wohl, laufe zügig ohne Stöcke ,die mag ich nicht. Wenn ich dann nach 45 Minuten nach hause komme dampfe ich richtig.
    Was mir aufgefallen ist ich habe dann viiiiel Durst das ist gut,da ich ansonsten viel zu wenig trinke schaffe kaum 1,5L.
    Auch deine Tipps mit dem was man essen darf finde ich sehr gut werde mal schauen ob ich es diesmal schaffe 5kg abzunehmen und zu halten.
    Wiege zur Zeit 99,9 kg bei 1,82m ja das ist meine Schallgrenze,wäre froh wenn ich es erstmal auf 95kg schaffe.
    Ich werde mich hier ab und zu mal melden wie es mir so geht und ob ich es mit dem Walken beibehalten habe.
    LG an alle Mollis die auch ein paar Pfündlis zuviel drauf habe....
    eure rosine :flower2:
     
  10. puenktchen

    puenktchen Guest

    Werbung:
    Hallo Maria
    vielleicht kannst Du mir helfen?
    ich bewege mich ganz gerne, laufe jeden tag (mit meinem Hund), fahre Fahrrad, gehe schwimmen und habe zwei Fitneßgeräte hier zu Hause. Aber ich habe ein sehr starkes Bedürfnis mich mit den Händen an etwas dranzuhängen. Ich würde so gerne mal an Ringen turnen oder an der Sprossenwand (bin aber nicht mehr im Sportverein und hab keinen Zugang zu Turnhallen). Hier ist nichts für mich wo ich das tun kann. Gibt es Übungen die dem in etwa gleich kommen? oder was könnte ich tun?
    und dann noch eine Frage: was hälst Du von den 5 Tibetern?
    gruß puenktchen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen