1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Finsternis auf Radix Mond im Krebs

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Seal144, 14. Juli 2019.

  1. Seal144

    Seal144 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2018
    Beiträge:
    2.376
    Ort:
    Unterwegs
    Werbung:
    Liebe Astrologen


    Bitte koennt ihr mir sagen, wie stark eine Sonnenfinsternis auf Radix Mond im Krebs wirkt? Der kommende Vollmond ist auf 24 Grad und der Radix Mond meines Lebenspartners auf 22.7'30 Grad Krebs in Opposition Jupiter auf 17.49.14 Steinbock.

    Die Frage ist auch ob sich Finsternisse grundsaetzlich negativ auswirken, auch ob sie wirken, wenn die Finsternis auf der noerdlichen Hemnisphere nicht sichtbar ist?

    LG Ali
     
  2. Deenis

    Deenis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2018
    Beiträge:
    171
    Wie kommt man auf sowas?
     
    Seal144 gefällt das.
  3. Seal144

    Seal144 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2018
    Beiträge:
    2.376
    Ort:
    Unterwegs
    Finsternisse sind als astrologisches Phänomen eine Art Zwitter zwischen einer zyklischen Erscheinung und einem Horoskop. Daher ist die Deutung von Finsternissen dementsprechend vielschichtig. Neben dem zyklischen Zusammenhang werden sie beispielsweise in der Mundanastrologie auch als Einzelhoroskop betrachtet oder in der Individualastrologie in Verbindung mit Radixhoroskopen untersucht. Das wichtigste Element für ihre Deutung ist der Finsternisgrad mit den ihn begleitenden Konstellationen.

    Die qualitative Wirkung von Finsternissen lässt sich mit derjenigen von Pluto vergleichen. Man könnte fast sagen, dass Finsternisse in ihrer Wirkung für die antiken und mittelalterlichen Astrologen die Funktion des damals noch unentdeckten Planeten Pluto erfüllt haben. Im Gegensatz zu der häufig vertretenen Meinung, dass Finsternisse immer negativ seien, habe ich bei meinen Untersuchungen die Beobachtung gemacht, dass Finsternisse in erster Linie sehr kraftvoll, intensiv und transformierend wirken und zwar im angenehmen (positiven) wie im unangenehmen (negativen) Sinne. Ebenso wie bei Pluto-Auslösungen können Ereignisse, die mit Finsternis-Konstellationen im Zusammenhang stehen, sowohl schicksalhafte Tragödien als auch große Erfolgsgeschichten sein. Gemeinsam ist beiden Ereignissen, dass das Pendel des Schicksals weit, oft auch extrem ausschlägt.

    https://www.astro.com/astrologie/in_eclipse_g.htm
     
  4. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.385
    Ort:
    Thüringen
    Neumond, Vollmond und Finsternisse sind für alle Elektionen ein negativer Faktor.
     
  5. Deenis

    Deenis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2018
    Beiträge:
    171
    Wann Tragödie, wann Erfolgsgeschichte.
     
  6. Seal144

    Seal144 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2018
    Beiträge:
    2.376
    Ort:
    Unterwegs
    Werbung:
    @MangoPapaya

    wir haben hier Fragen.
    Bitte kannst du mal etwas dazu sagen?:)
     
    flimm gefällt das.
  7. MangoPapaya

    MangoPapaya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    5.547
    Huhu @Seal144 ! :winken5:

    (Hast Glück gehabt, dass ich gerade geschaut habe.. weil das Markieren nicht Perfekt funktioniert hat ( :tuscheln: das "@" Muss Teil des Links sein! ;)) Kannst du noch ändern.. bis zur 15 min.. dann ich diesen Kommentar wieder löschen ^^

    zum Thema:

    Ich habe mich damit ehrlich gesagt noch nicht auseinandergesetzt :D :D
    Außerdem habe ich deine Frage nicht so Recht verstanden! :D

    Also Wann ist Vollmond?
    Wo ist -T-Mond?
    Wo ist R-Mond?
    Wo ist T-Sonne?
    Wo ist R-Sonne?

    *Versuche nebenher mir was aus den Fingern zu saugen! ^^*
     
    Seal144 gefällt das.
  8. Seal144

    Seal144 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2018
    Beiträge:
    2.376
    Ort:
    Unterwegs
    Am 16 um 23 Uhr MZ ist Vollmond. Genau auf dem Mond meines Lebenspartners. Das sehe ich als sehr gluecksbringend an. Allerdings ist da die Finsternis...

    Radix Sonne ist in der Waage aug 5 Grad
     
  9. Seal144

    Seal144 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2018
    Beiträge:
    2.376
    Ort:
    Unterwegs
    hier der Chart Radix mit Transit fuer 16.7.2019 Progressionen

    [​IMG]
     
  10. MangoPapaya

    MangoPapaya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    5.547
    Werbung:
    Hm.. Also.. Bezüglich Transite:

    Also:
    - Der T-Mond in seperativer (aber engerer) Konjunktion mit T-Pluto
    - Der T-Mond in seperativer (aber weiterer) Konjunktion mit T-Saturn

    T-Mond (Wasser) & T-Pluto (Wasser) in Konjunktion.. allerdings in Steinbock (Erde)..
    Also Ich sehe daher Mond und Pluto als Kollegen und Boten des Wassers.. im Reich der Erde..
    Es geht da um das Aufdecken Versteckter Emotion..
     
    Seal144 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden