1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Findest du, dass du etwas Besseres bist?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Ritter Omlett, 27. Juni 2005.

?

Hat jeder Mensch die gleich Wertigkeit?

  1. Jeder hat die gleiche Wertigkeit, niemand ist besser oder schlechter

    87 Stimme(n)
    73,1%
  2. Ich nehme mir sehr wohl das Recht zu sagen, dass ich im einiges besser bin wie bestimmte Menschen

    32 Stimme(n)
    26,9%
  1. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    2.899
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    In meiner Arbeit an mir selbst, als Künstler meiner Persönlichkeit, überlege ich, ob Wertigkeiten des Menschen sein dürfen. Ich spreche jetzt nur Menschen an und den Umgang mit Menschen. Darf ich mich als etwas besseres fühlen als der andere? In meiner Lebensphilosophie sage ich mir, ich bin weder etwas besseres noch etwas Schlechteres als wer anderer. Wenn es Gott gibt, würde er sich auch nicht eine Stufe höher stellen als der Mensch den er erschuf. Das würde er gar nicht wollen, dass ihm die Menschen in der Kirche anbeten. Herr ich bin deiner nicht würdig, was soll das? Aber wie oft passiert es im täglichem Leben, dass es so ist, dass sich wer als etwas Besseres fühlt. Das fängt im Beruf an und geht verschiedenste Stufen weiter. Habe ich das Recht zu sagen, ich bin etwas Besseres als der Massenmörder? Sagen wir so, wäre ich unter dieselben Verhältnisse aufgewachsen wie der Massenmörder, wer weiss, würde ich mich tatsächlich anders entwickeln.

    Oder sollte man sagen, es ist einfach vererbt, diese Charaktereigenschaften, dich wenn ich das sage, müsste es bessere oder schlechtere Babys geben.
    Nun wird die Diskussion entstehen, die schon einen Bart trägt, dass es Ansichtssache ist, was ist gut und was ist böse, das ist auch richtig, denn jeder hat seine eigenen individuellen Ansichten, was gut ist, was böse, was gerecht oder ungerecht ist usw.

    Aber es geht jetzt wieder in das oberflächliche, wie oft begegnest du einen Menschen, den du dir überlegen fühlst, ein Obdachtloser z.B.

    Oder wie oft begegnest du Menschen, denen du glaubst, du bist denen unterlegen im Sinne, die sind einfach etwas Besseres obwohl du weisst, diese Gedanken sind Unfug.

    Aber in der Gesellschaft werden diese Unterschiede geradezu gemacht etwas Besseres oder Schlechteres zu sein, mit Rangunterschieden, Hirachie usw. Darüber lässt sich diskutieren inwieweit das nun gut oder schlecht ist.

    Mobbing:
    Ist ja nichts anderes als sich Besser zu machen, als der, der gemobbt wird.

    Habe euch 2 Aussagen zur Verfügung gestellt. Ganz einfach, aber oft gebraucht, welche trifft wohl am ehesten zu??
     
  2. jesus

    jesus Guest

    ach liebe kinder.....

    lasst doch den quatsch, von wegen besser oder schlechter.....

    begreift es doch endlich:
    ICH bin der BESTE!!!

    :D :D :D :D :D

    lg
     
  3. ElisabethK

    ElisabethK Guest

    Ich find die Umfrage heftig... :rolleyes:
     
  4. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.354
    Ja ich bin etwas ganz Besonderes :banane:

    so wie alle anderen Lebewesen auch!

    Jeder hat seine Besonderheiten...

    Liebe Grüsse an Alle Besonderen!

    :grouphug: Sabsy
     
    Miramoni gefällt das.
  5. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Ich bin was anderes, aber besser?
     
  6. Raphael 0022

    Raphael 0022 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Frankreich franz./deutsche Grenze
    Werbung:
    vor vielen jahren, was das ein starkes muster bei mir. ich hatte alle menschen in schubladen abgelegt. asozial, geistig minderbemittelt, das waren so meine thesen. habe aber gott sei dank viel gelernt und heute weiss ich, dass wir alle gleich sind. ein obdachloser hat auf der einen seite mein beileid, auf der anderen seite bewundere ich ihn, dass er mit diesem leben umgehen kann.

    für mich gibt es auch keine menschen die etwas besseres sind als ich. ein vorgesetzter ist ein mensch mit seinen stärken und aber auch seinen schwächen. er ist, genau wie ich bin.
     
  7. karinchen

    karinchen Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Mittelneufnach/Augsburg
    Ja besser...
    diese Frage find ich interessant, sich da mal Gedanken zu machen.
    Denn wenn man mit jemanden Mitleid hat.... stellt man sich schon eine Stufe höher?

    Wenn man das Bedürfnis hat anderen zu helfen...stellt man sich da eine Stufe höher?

    Es ist sehr schwer darauf richtig zu antworten...es geht eigentlich nicht.
    Man könnte es ja unterteilen in
    positiv besser zu sein (helfen)
    oder negativ besser zu sein (mobben)
     
  8. peroque

    peroque Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    440
    Ort:
    Planet Erde
    dann auf auf zum platz ohne erbarmen...
     
  9. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Hugh ihr Lieben

    Ja, ich nehme mir schon das Recht mich besser als einige anderen Menschen zu finden... z.b. bin ich besser als ein Vergewaltiger und bin besser als ein Nazi. Dies kann ich sagen, ohne das ich Arrogant bin...

    Das heisst aber nicht, das ich nicht daran Zweifle, das jeder Mensch an sich heilig währe... aber der Mensch hat die Wahl, ob der ein Mensch sein will oder ein Tier, entscheidet er sich, ein Mensch zu sein, dann ist er genau so "gut" wie ich oder vieleicht auch um einiges Besser, entscheidet er sich Tier zu sein, ist er um einiges Schlechter als ich... denn ein Mensch, der zum Tier wird, verliehrt seine "Seele", er opfert sie dem Rausch, dem Machtgefühl, dem Hass... er wird, um mit dem Propheten zu sprechen "Zum Seelenlosen Wanderer und sein (dein) Lebenskampf geht auf die Kosten anderer"....

    Allerdings bilde ich mir darauf nichts ein... denn ich bin genau so gut oder genau so schlecht, wie jeder Mensch, der nicht auf Kosten anderer Lebt, der nicht versucht, jemand zu sein, der er nicht ist...

    by FIST
     
  10. ElisabethK

    ElisabethK Guest

    Werbung:
    ...sowohl der Vergewaltiger als auch der Nazi können in anderer Hinsicht "vorbildliche Menschen" sein. Was macht dich besser? Nur weil du halt nicht vergewaltigst und eine andere politische Gesinnung hast? Na und?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen