1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Finde Meditation....

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von angelviola, 3. November 2011.

  1. angelviola

    angelviola Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    477
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    Blöd... Aber bitte lasst es euch erklären, vielleicht kann ich dann mit eurer Hilfe etwas daran ändern.

    Gehe gerade geburtsvorbereitungskurs und da werden so Übungen gemacht bzw gezeigt- sprich Meditation. Ich find das in der Gruppe sowas von blöd und bescheuert und kann mich da gar nicht fallen lassen. Der einzige Gedanke in meinem Kopf- ist es bald vorbei!!!!

    Jedenfalls sind da schon ein 2 gute Ansätze mit dabei, die ich daheim allein für mich machen kann- gute Sachen- wie zum Kind hin spüren.
    Dafür ist es gut- nur in der gruppe- ne da kann und will ich mich nicht fallen lassen!
    Auch graust es mich schon vor gemeinschaftsübungen- paarübungen...
    Weiß nicht- bin ein kontrollfreak und eher verschlossen und skeptisch neuem/ fremden gegenüber. Außer die Chemie passt von Anfang an, was ich von dem Kurs nicht sagen kann.

    Soll ich versuchen was zu ändern oder ist es so ok?
    Ist es genug, wenn ich ein paar Anregungen mitnehme und sie daheim allein mach, bzw mir für die Geburt verinnerliche?
     
  2. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Ich verstehe den ganzen Hype um die Geburtsvorbereitungskurse sowieso nicht.

    Wir hatten eine bodenständige Hebamme mit der wir einfach geredet haben und unseren Spaß an ihren Stories aus ihrer Tätigkeit hatten.
    Die Geburt rennt sowieso anders ab als man erwartet.
    Frau kann sich nicht wirklich darauf vorbereiten. Frau reagiert sowieso richtig in dieser Situation - rein instinktiv.

    Gratuliere zum Nachwuchs :)
     
  3. Sayalla

    Sayalla Guest

    Hallo,

    mir gehts sehr ähnlich wie dir- und daher hab ich diesen Kurs damals auch gar nicht angetreten (angemeldet war ich). Will ich meditieren lernen, kann ich das immer tun- nicht explizit ab SSW soundso, u.s.w.
    Auch hat mir keiner das Hinspüren erklären müssen. Das hätte ich auch mit einem amüsierten Grinsen zur Kenntnis genommen.:)
    Und wie man Babys wickelt... nun, wir hatten so einige in der Familie, die habe ich dann eben kurzerhand vom Tisch fallen lassen, bis ich es konnte. Ist doch egal, war ja nicht mein eigenes :ironie:
     
  4. Etceterah

    Etceterah Guest

    also mein Problem ist eher, dass ich keinen Kurs für Schwangere finde in dem Dorf hier und auch nicht im Umkreis. Am liebsten würde ich einen aqua Kurs machen :rolleyes:
    Ich habe überhaupt nicht das Problem wie du, im Gegenteil, ich würde mich richtig freuen, wenn ich ein paar Schwangere kennenlernen würde um einfach ein paar Dinge miteinander zu teilen, denn ich gehe (glaub ich) meinem Umfeld teilweise auf die Nerven mit meinem Baby-Gerede, Strampler und Babyspielzeug-shoppen und so und kanns auch gut verstehen :D
     
  5. angelviola

    angelviola Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    477
    Ort:
    daheim
    Ich hab schon eine Geburt durch. Eine Einleitung in der 19ssw.
    Wir wurden da ganz viel allein gelassen. Ich wusste auch nicht recht, was ich machen sollte, weil mir war schlecht (kotzen) und hatte Schmerzen das ich dachte ich sterbe. Die Schwester war überfordert die Hebamme nicht da.
    Ich weiß jetzt- das es einem bei einer stillen Geburt die eingeleitet wird so gehen kann- die Ärztin hat mir was ganz anderes versprochen.
    Für dieses Kind- in der damaligen ss war es ok und es war trotzdem das schönste- prägenste und zugleich traurigste in meinem leben.

    Jedenfalls wäre ich gerne diesmal besser vorbereitet- damit falls ich wieder so ne "Patsch" an meine Seite bekomme- ich zumindest ein paar Ansätze hab...
    Klar meist kommt es anders als man denkt- aber ich tu das eben für mich. Zusätzlich muss ich ja im selben kh entbinden- der Kurs soll mir auch dabei helfen.
    Menschen machen Fehler, die erste Geburt ist mit der Wahl der Hebamme die dienst hatte blöd gelaufen.
    Bei der nächsten kann es nicht schlimmer werden und es wird (hoffentlich) eine Hebamme am meiner Seite sein- die ich verkrafte- das die da ist- vielleicht bekomm ich ja auch ne suppppper gute an meine Seite (träum) und wenn nicht- ich Ertrag das ich kann das :)
    Deshalb für mich der Kurs :)

    Und mit dem hinspüren- ja sicher kann man das auch so- aber da war echt ne gute Anregung da, das hat mir gut gefallen.
    So kann ich vielleicht sogar noch mehr vertrauen in dies ss, das Kind, mich unsere Körper aufbauen! Wobei wir machen das sehr gut :) sag ich immer zu mir!

    Ich danke euch jedenfalls für euer Verständnis, dass ich das unter gruppenzwang so doof finde!
    Daheim meditieren bzw bei anderen Unternehmungen- ja so wie es für mich gut und möglich ist- das mag ich auch!!! Bin halt eher der free and easy Typ oder sowas in die Richtung ;)
     
  6. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    kann nur was zur meditation allgemein sagen
    zwang und meditation sind wie feuer und wasser
    da geht normalerweise dann nichts:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen