1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Feuerwerkskörper entzündet sich selber, Beule am Kopf

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von MountEverest, 25. Dezember 2010.

  1. MountEverest

    MountEverest Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    86
    Werbung:
    Heute Nacht hatte ich einen wirklich komsichen Traum. Ich war in meinem Zimmer, hielt ein Feuerwerkskörper in der Hand. Plötzlich hat von alleine die Zündschnur angefanken zu brennen. Rechtzeitig konnte ich den Feuerwerkskörper auf den Balkon werfen, damit er nicht im Zimmer losgeht. Anschliessend hörte ich ein feftiges zischen, pfeiffen und Knallen. Anschliessend war ich in meinem Bad und scheute in den Spiegel. Ich sah eine merkwürdige lange und hohe Beule auf meinem Kopf.
     
  2. Pauwau

    Pauwau Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2010
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi MountEverest,

    mir fällt dazu ein, dass es gefährlich ist, mit einer Lunte zu spielen, wenn man sich über die Konsequenzen nicht klar ist.

    Vielleicht hast du auch irgendwo eine Bombe gezündet, und die Konsequenzen daraus ergeben eine Art Feuerwerk...sowas wirft man ja auch gern mal im übertragenen Sinne weit von sich:)

    Dass du anschliessend im Bad bist, kann bedeuten, dass du dich von etwas reinwaschen willst, etwas bereinigen möchtest, in den Spiegel schauen bedeutet Selbsterkenntnis und Selbstreflektion.

    Der Kopf symbolisiert unsere Ratio und unsere Gedanken, und durch eine Verletzung, in deinem Fall die Beule, will das UBW symbolisieren, dass ein Verletzt-sein im Wachleben existiert, dass einem selbst zugefügt wurde, oder man selbst einem anderen zugefügt hat.

    Fazit: (hochspekulativ)

    eine Bombe zünden, ein schwelender Konflikt, der zu einer Explosion führen kann.

    Die Konsequenzen daraus von sich weisen oder Scheu vor der Konfrontation.

    Etwas bereinigen wollen, weil man erkennt, dass die eigenen Gedanken oder die Ratio jemanden verletzt haben oder man selbst in seinem Ego verletzt worden ist.
     
  3. MountEverest

    MountEverest Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    86
    Hallo Pawau,

    vielen Dank das bringt mich schon weiter.

    Es ist in der Tat so, dass ich eine Person kenne wo ich ahne worauf die raus will. Ich bin mir nur nicht so sicher ob das gut ist sich drauf einzulassen, deshalb halte ich mich strategisch zurück. Weil ich mir nicht sicher bin worauf die Person wirklich heraus will, besonders weil ich schon ähnliches in der Vergangenheit gemieden habe weil ich nicht wusste ob es falsch oder richtig ist. Also wollte ich weil man sich unsicher war den sichersten Weg gehen. Wer nun wen inwiefern verletzt hat bleibt offen, ich merke nichts von Verletzungen in irgendeiner Art.

    Manchmal habe ich auch gedacht, ob es nicht ein Lockruf in eine Falle war. Deshalb auch eine Gewisse Vorsicht.
     
  4. Pauwau

    Pauwau Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2010
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Ruhrgebiet
    vllt ist es ja die Angst vor Verletzungen, bzw. die Angst, in eine Falle zu tappen und verletzt zu werden...?
     
  5. MountEverest

    MountEverest Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    86
    Werbung:
    Gefühlsmässig würde ich sagen das es die Vorsicht ist die einen davor warnt, nicht in die Machenschaft eines xyz reinzufallen. Manchmal hat man ja eine Vorahnung, die sich auch hinterher bewarheitet hat.
     

Diese Seite empfehlen