1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Feuer

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von shantishanti, 29. Dezember 2007.

  1. shantishanti

    shantishanti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Neuhofen
    Werbung:
    Hallo, bin zum ersten Mal heute hier, ausschlaggebend war der Traum von gestern Nacht. Vielleicht kann mir jemand helfen bzw. diesen Traum deuten.´
    1 Traum: Es war Abend und ich war unterwegs, das Gefühl war gut, mein Mann und die Kinder waren im Haus, und plötzlich erhielt ich ( ich glaube von meiner Schwester od. Cousine) die Nachricht das mein Mann unser Haus angezündet hat, das Haus abgrannt ist aber meine Kinder gerettet seien. Aufgewacht
    2 Traum im anschluss an dem 1: Unser Haus brannte wieder, fast kein Rauch, Dachstuhl komplett verbrannt doch die Mauern stehen noch, doch diesesmal hat nicht mein Mann das Haus angezündet?oder doch ich weiß nicht wie es zu brennen begann. Ich war ja nicht zuhause. Als ich nach Hause kam glaubte ich das mit meinen Kindern alles in Ordnung sei. ( glaube wegen dem 1 Traum) doch meine Tochter sagte mir das mein Sohn tod sei, ich wollte es nicht glauben, Später als ich es dann glaubte ( ich dachte er sei Erstickt)
    sagte mir meine Tochter das seine Haut brannte und roch. Aufgewacht
    Habe schon lange nicht mehr einen so schrecklichen Traum gehabt. Das Irritierende für mich daran sind diese beiden Träume mit versch. Ausgang
    Danke

    LG Shanti
     
  2. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Du hast viel erreicht und erledigt und nun suchst Du Dich mit Dir selbst zu befassen, Dich Deinem Inneren zuzuwenden.
    Du hast alles bei Dir, Deine Verpflichtungen und Deine Projekte hast Du klar gemacht un nun bekommst Du den Eindruck, dass das doch nicht so klar wäre, insbesondere mit Deinem Mann.

    Das Haus bedeutet immer die ganze Persönlichkeit, und wenn Dein Mann das abgebrannt hat, dann musst Du mal klären, was das bedeuten könnte:
    Deine Persönlichkeit geht für Deinen Mann verloren, indem Du seine Frau darstellst, oder aber Du bist so für Deinen Mann entbrannt, dass Du Dich selbst kaputt machst.

    Vielleicht hast Du auch gar keinen Mann und der Mann im Traum stellt einfach Deine männlichen Persönlichkeitsteile dar, dann ist es Dein Ehrgeiz und Dein Konkurrenzdenken, welches Deine Kräfte völlig aufzehrt und Deine Persönlichkeit verbrennt.

    Klar ist nur, dass Dein Haus an- oder abgebrannt ist, also dass ein Brand stattgefunden hat und zwar dann, als Du nicht daheim warst.

    Überlege mal: Wenn das Haus Deine Persönlichkeit darstellt und Du nicht zuhause warst als Deine Persönlichkeit verbrannte (sich in der Arbeit aufzehrte, oder in einem Eifer oder was auch immer), wo warst Du denn dann wohl?
    Für wen engagierst Du Dich so sehr, dass in der Zwischenzeit Deine Substanz verbrennt, und Du es erst merkst, wenn Du Dich anschickst, Dich wieder um Dich selbst zu kümmern?
    Mir scheint, das ist ein ganz zentraler Punkt Deiner gegenwärtigen Lage, an der Du sicher noch zu klären haben wirst.

    Du glaubst, was Du bisher auf die Welt gestellt und vollbracht hast sei unversehrt.
    Und vielleicht freust Du Dich darauf auszuruhen.

    Zusammen bedeutet das, dass sich etwas ändert und zwar in Deinem persönlichen Leben, möglicherweise auch in Deiner Familie.
    Vielleicht musst Du die Beziehung zu Deinem Mann einmal genauer ansehen.
    Da es die Haut des Sohnes betrifft, möchte also jemand schlecht machen, was Du bereits geleistet hast und Deine Verdienste in Frage stellen.
    Sei also bedacht darauf, dass man Dein Können und Deine Arbeit anerkennt und respektiert.
    Mach Dich gefasst auf eine Veränderung in Deinem persönlichen Bereich, gut möglich, dass Du Dich bald ganz anders darstellen willst als Du das zur Zeit tust.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen