1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Festhalten und Loslassen

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von holotropic, 1. August 2009.

  1. holotropic

    holotropic Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    33
    Ort:
    tief drinnen in mir
    Werbung:
    habe die ehre! ich bitte euch alle um erkenntnishilfen,entscheidungsunterstützungen, wahrheitsfindung o.ä.

    mich plagen entscheidungen, zwei oder mehrere, die meinen gesamten tagesablauf beeinflussen,bzw.verändern werden....
    es handelt sich um entscheidungen,wie wohnungsumzug,geldinvestitionen,usw.

    zum hintergrund: die wohngemeinschaft-gemeinsam mit meinem damaligen lebensgefährten und einem zweiten guten freund vor jahren gegründet- ist an der auflösung...der eine freund zog schon vor gut einem jahr aus, und mein jetziger Ex zieht nun aus.
    alleine ist mir diese traum-luxuswohnung fast zu groß,und auf dauer zu teuer.also suchte ich nach alternativlösungen.nach zahlreichen´ misserfolgen bezüglich nachmietern+singlewohnung+neugründung einer wg hab ich den gedanken zurück in mein elternhaus zu ziehen,ins auge und herzen gefasst..dort ist es nett, schön,ländlich..ich würde dann zwar doppelt solang zur arbeitsstelle pendeln,aber es ist kostensparender als jede andre alternative im moment.

    weil mir aber die trennung und abänderung meines bisherigen lebens so schwer bis unmöglich erscheint, möchte ich wissen, was man beachte,
    möchte man sich gemäß seines wahren willens,charakters und aktuellen lebensziels richtig entscheiden.
    ohne die gefahr hin etwas zu bereuen, will ich sicher gehen können, mich richtig entschieden zu haben.

    ich steh im moment einfach nur schon so derartig an,dass es mir unmöglich erscheint,mich richtig zu verhalten und mir klare gedanken zu machen.
    deshalb vielen dank,ihr lieben,klugen, weisen menschen,die an dieser stelle für mich einspringen!
     
  2. Charlotte

    Charlotte Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2009
    Beiträge:
    617
    Wenn du momentan keine klaren Entscheidungen treffen kannst oder Lösungen suchen kannst, dann mache dir eine Liste mit + -.
    Schreibe alle Möglichkeiten, die dir momentan einfallen, auf einen Zettel sowie die Entscheidungskriterien. z.B. Kosten für Miete, Anzeige, Fahrtweg, Selbständigkeit...
    Wenn du in deinem Umfeld keinen hast, mit dem du das ausdiskutieren kannst, vielleicht hilft dir das weiter...
    Du kannst deinen Ergebnisse ja hier auch einstellen... :)
     
  3. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Land Brandenburg
    Hallo holotropic,

    gehe einfach mal davon aus, Du kannst keine falschen Schritte unternehmen. Alles was Du machst, egal wie Du Dich entscheidest, wird Dich weiter bringen. Manchmal sind es Umwege, doch ans Ziel kommst Du immer.

    Entscheidungen, die das Herz trifft, sind immer die richtigen...
    Du brauchst vor gar nichts Angst zu haben, von wegen, Du hättest Dich falsch entschieden. Du machst gerade eine große Veränderung durch, die Du auch brauchst, um eben weiter zu kommen. Stillstand wäre der "Tod", Beständigkeit findest Du nur in Deinem Herzen. Wenn Du Dich nicht verändern möchtest, bekommst Du Situationen in Dein Leben, die Dich irgendwann einmal dazu zwingen werden.
    Also wenn Du es jetzt freiwillig in Angriff nehmen möchtest, um so besser für Dich...
    Es sind nur Gedanken für Dich zum Nachdenken...vielleicht auch ein kleiner Stubs in Deine Richtung, auf Deinen Weg...

    In Licht, Orion7
     
  4. Duffy

    Duffy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2009
    Beiträge:
    5.374
    Hallo Holotropic!

    Ich verstehe dich wirklich sehr gut! Ich hasse Entscheidungen die so ins Gewicht fallen! Man steht vor einem riesigen Problem. Man hat Angst etwas falsches zu tun!

    Versuche auf dein Gefühl zu hören! Schau wo deine Prioritäten liegen... was sagt dir der Bauch???

    Oft tut man Dinge aus der Vernunft heraus mit denen man im Endeffekt nicht glücklich ist!

    Ich wünsche Dir alles Liebe Duffy
     
  5. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Hey Holotropic

    Ich sehe das auch so wie Orion. Alles, was dein Herz bzw dein Gefühl dir sagt, ist richtig. Ich selbst habe die Glaubensauffassung (ist aber nur mein Glaube) dass alles aus einem bestimmten Grund passiert und das alles was kommt, richtig kommt so wie es kommt. Ich höre einfach immer auf mein Herz.

    Und solltest du trotzdem eine Entscheidung treffen, die dir im Nachhinein falsch erscheint, kannst du dann immer noch eine weitere Entscheidung treffen, die die Situation verbessert (zb du ziehst jetzt um, die Wohnung ist sch**, dann ziehst du eben noch mal um)...ich weiss, es klingt einfacher als es wirklich ist, aber denk immer dran: wo ein Wille, da auch ein Weg, das stimmt schon ;)

    lg
     
  6. holotropic

    holotropic Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    33
    Ort:
    tief drinnen in mir
    Werbung:
    das klingt alles nach sehr guten ansätzen, vielen dank!
    ich werd mir wirklich ne plus:minus liste anfertigen und -für die schaulustigen unter euch allen- hierher übertragen.

    is ja wirklich nicht so einfach,wie man sich das vorstellt...
    nach jahrerlanger zwei-bzw. dreisamkeit ganz alleine, und ohne halbehalbe-unterstützung an deiner seite, so große und einschneidende entscheidungen fällen.da fühlt man sich plötzlich ganz klein und leise ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen