1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fernreiki

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von sonnenkind58, 20. Januar 2008.

  1. sonnenkind58

    sonnenkind58 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Leipzig
    Werbung:
    Hallo,

    gestern hat mir eine Reiki Meisterin Fernreiki geschickt. sie hatte das schon mal vor ca. einem Jahr mit mir gemacht, was mir sehr gut getan hat. Ich hatte damals ein Kribbeln gespürt, und hätte hinterher Bäume ausreisen können.
    Also, habe ich mich wieder auf dieses Empfinden eingestellt. Doch es kam anders. Ich sah vor dem geistigen Auge Symbole, unter anderem schwarze und weiße Kreise. Ansonsten habe ich an verschiedenen Körperstellen ein Kitzeln gespürt, und mein Kopf war schwer.
    Hinterher kam auch nicht der Energieschub. Ganz im Gegenteil, ich war total müde, so als hätte ich was eingenommen. Konnte mich nur noch ins Bett schleppen. Der Schlaf war auch ganz merkwürdig, denn ich musste stündich wie unter Betäubung zur Toilette, um dann wieder in einen Schlaf zu sinken, der von nervigen Träumen begleitet war.
    Das alles erinnert mich an eine Einweihung, die ich aber so nur gehört habe. Ich habe selbst den ersten Grad im Reiki, da habe ich sowas aber nicht erlebt.
    Wer kann mir hierzu etwas sagen, denn ich bin etwas irritiert über diese Auswirkungen, die doch anders sein sollten.
    Freue mich über Antworten.
    LG Sonnenkind58
     
  2. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    ich sage nur: seltsam ,denn sowas hab ich bei einer fernreikiwsitzung noch nicht gehört oder erklebt. hast du mit ihr schon gesprochen, was sie da gemacht hat?
     
  3. jan68

    jan68 Guest

    Hallo Sonnenkind58,

    erst mal Gratulation, denn du hast dich in diesem Jahr sehr weiter entwickelt!

    Das war dein Empfinden die Energie zu empfangen. Sowas ist wichtig, denn in unserer Kultur leben wir meist Raubbau an Energie. Um überhaupt einmal in die Lage kommen zu können, uns bewußt weiter zu entwickeln, braucht's erst mal Energie um überhaupt die Kraft dazu zu haben. Das Jahr war wichtig für dich, die Grundlage zu legen, dich in Bewegung zu setzten.

    Diesmal hast du die übertragene Energie nutzen können, dich zu wandeln. Das zeigt, das du es geschafft hast, dein Energieniveau erst mal so weit zu stärken, daß das überhaupt möglich ist.

    Und jetzt spürst du das, was ich mit dem Raubbau einte: Es hat Schäden hinterlassen, die sich dir jetzt zeigen.

    Ja, ist normal. Weil du nicht gewöhnt bist, so intensiv an dir zu arbeiten. Anfangs strengt das total an.

    Da hast du richtig gehandelt!

    Da hast du ganz schön was aufgearbeitet. Ich weis, das hört sich zwar nicht edel an, aber wenn man Energien los läßt hat das halt auch einen irdischen Ausdruck. Man sollte seiner Toilette danken, was sie alles an Altlasten für einen schluckt! Das war ein Aufarbeitungsprozess.

    Ich wünsche dir viel Freude und Leichtigkeit im Leben!

    Alles Liebe
    Jan
     
  4. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    ... "sollte" gibts im reikisystem überhaupt nicht..
    jede behandlung ist völlig anders; reiki arbeitet mit eigenintelligenz..
    ich würde mir da keine sorgen machen.. wie ghets dir denn jetzt?
    alles liebe
    thomas
     
  5. sonnenkind58

    sonnenkind58 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Leipzig
    Hallo Zauberhexerl,

    danke für deine Antwort.
    Leider konnte ich mit der Reiki Meisterin noch nicht sprechen, ich habe ihr eine Mail geschrieben, aber keine Antwort bekommen. Habe so das Gefühl, sie ist selbst überrascht.

    Hallo Jan,

    ich danke dir auch für deine ausführliche Antwort.
    Ja, ich hatte auch das Gefühl, dass da was in Gang geraten ist, und leider geht es mir immer noch nicht besser. Es ging mir vorher schon schlecht, deshalb sollte das mit der Energie auch sein, um mir zu helfen.

    In dem Jahr seit der Einweihung habe ich mit Reiki nicht soviel gearbeitet, nur ab und zu mal an mir, darum ging es mir auch hauptsächlich.
    Es ist mir aber aufgefallen, dass ich in letzter Zeit emfänglicher geworden bin, bzw. intuitiv mehr Dinge gespürt habe. Und ich wieß, ich kann mich auf meine Intuition verlassen.
    Dann will ich mal hoffen, dass es mir bald besser geht, sollte eigentlich so kommen.

    Hallo Thomas,

    deine Frage ist somit beantwortet, es geht mir nicht besser.

    LG Sonnenkind
     
  6. jan68

    jan68 Guest

    Werbung:
    Hallo sonnenkind58,

    kennst du die Positionen der 7 Chakren?

    Alles Liebe
    Jan
     
  7. sonnenkind58

    sonnenkind58 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Leipzig
    Hallo Jan,

    nein, kenne ich nicht genau. Das heißt, ich weiß was das ist, aber ihre genaue Position kenne ich nicht.

    LG Sonnenkind
     
  8. jan68

    jan68 Guest

    Hallo sonnenkind58,

    also ok, das ist schon mal mehr als nichts *ggg*

    Das 1. Wurzelchakra sitzt am Steißbein, also dem unterem Ende der Wirbelsäule. Es strahlt nach unten und hat die Farbe Rot.

    Das 2. Sexualchakra strahlt nach vorne und sitzt im Genitalbereich. Den Punkt findest du in der Körpermitte an der oberen Schamhaargrenze. Seine Farbe ist Orange.

    Das 3. Nabelchakra liegt ein oberhalb des Bauchnabels. Es strahlt auch nach vorne und ist gelb.

    Das 4. Herzchakra findest du in der Mitte des Brustbeins, auf Herzhöhe. Das Brustbein ist der senkrechte Knochen in der Mitte der Brust, an dem die ganzen Rippen ankommen. Seine Farbe ist Grün und seine Nebenfarbe Rosa und auch das strahlt nach vorne.

    Das 5. Halschakra befindet sich in der Kuhle unterm Kehlkopf. Also zwischen den Schlüsselbeinen. Es strahlt auch nach vor und ist himmelblau.

    Das 6. Stirnchakra sitzt zwischen den Augenbrauen. Es ist Indogo-Blau und strahlt auch nach vorne.

    Das 7. Scheitelchakra findest du am höchsten Punkt des Kopfes. Es ist Violett und strahlt nach oben.

    Zum Kennenlernen der Chakren git's eine Übung:

    Sorge für Ruhe und leg dich flach auf den Rücken. Kein Kissen, weil die Wirbelsäule soll gerade sein. Leg die Arme am Körper ab, mit ein bissel Abstand vom Körper und die Handflächen nach unten. Die Beine auch gerade und mit ein bissel Abstand zwischen den Füßen. Entspann dich und spür in dich rein.

    Dann nimmst du die mittleren 3 Finger deiner rechten Hand und strömst mit ihnen der Reihe nach das 7. bis runter zum 1. Chakra. Pro Chakra etwa 1-2 Minuten, weil man das sanft angehen sollte. Beobachte, was du dabei denkst, empfindest und spürst. Richte deine Aufmerksamkeit auf das Chakra, bei dem du gerade bist.

    So lernst du deine Chakren kennen. Du lernst zu spüren, wie Energien fließen. Du lernst den Status deiner Chakren zu spüren, wie Energieüberschuß, Energiemangel und Blockaden. Ist eine super Basis für Reikipraxis!

    Alles Liebe
    Jan
     
  9. sonnenkind58

    sonnenkind58 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Leipzig
    Hallo Jan,

    vielen Dank für deine genaue Beschreibung der Chakren. Das werde ich auf jeden Fall angehen.

    Mit der Reiki Meisterin habe ich auch noch mal gesprochen, sie meinte, dass die Auswirkungen bei mir wie eine homöopathische Erstverschlimmerung zu sehen sind. Und ist auch der Meinung, dass jetzt viel rauskommt. Das merke ich immer noch, von Besserung nichts zu spüren.

    Ich weiß, dass ich sehr sensitiv bin, und im Moment bin ich auch aus astrologischer Sicht in einer sehr schwierigen Phase, in der ich aber anderseits viel für mich tun kann.
    Dann hoffe ich einfach mal, dass die "negative" Wirkung des Reiki bald nach lassen.

    Liebe Grüße und auch alles Gute für dich
    Sonnenkind58
     
  10. jan68

    jan68 Guest

    Werbung:
    Hallo sonnenkind58,

    so eine ähnliche Phase hab ich auch durch. Da bin ich wochenlang morgens in kalten Schweiß aufgewacht. Ich wußte nicht, was ich geträumt hatte, nur das es Alpträume waren. Und witzigerweise wußte ich genau, bei welche Alter ich mit meiner Aufarbeiteung gerade angelangt war. Ich hab mich dann schließlich im Hier und Jetzt eingeholt. Und ich würde diese Selbstbefreiung nie missen wollen. Es macht dich frei!

    Viel Erfolg und alles Gute!

    Alles Liebe
    Jan
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen