1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fernreiki und Konzentration

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Dolphin, 7. Mai 2009.

  1. Dolphin

    Dolphin Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Im Süden der Niederlande
    Werbung:
    Guten Morgen,

    nach langer Zeit möchte ich mal wieder eine Frage stellen.

    Ich habe eine Klientin (52) die unter Bauchschmerzen leidet. Sie ist Krankenschwesterin und weil ich sie zudem ziemlich gut kenne, bin ich davon überzeugt dass sie auch zum Arzt gehen wird bzw geht.

    Seit voriger Woche Dienstag habe ich ihr täglich Fernreiki geschickt. Am Freitag bin ich ihr zufällig begegnet und sie sagte dass sie das Fernreiki richtig spüre und dass sich sich schon viel besser fühle. Das war wirklich schön zu hören weil ich selbst - wie üblich - kaum etwas spüre wenn ich mich mit Reiki beschäftige.

    Gestern Abend hat sie mir eine Email geschickt und gesagt das an jenem Tag die Schmerzen wieder da waren. Nun meine Frage: ist es möglich dass ich nicht konzentriert genug gewesen bin?

    Eine zweite Frage: eurer Meinung nach, wie vielen Menschen kann man gleichzeitig Reiki schicken? In meinem jetztigen Fall wäre es schön wenn das mindestens drei wären.

    Und zum Schluss: eine Reikimeisterin hat mir vor längerer Zeit geschrieben dass sie am Morgen Fernreiki aktiviert und dass dann das Reiki bis zum nächsten Morgen übertragen wird inwiefern ihre Klienten das brauchen. Bitte sagt mir eure meinung dazu. Ich glaube gern dass dies wahr ist, aber weil ich - wie schon gesagt - wenig spüre wenn Reiki fliesst, ist es für mich schwierig dies zu bestätigen.

    Liebe Grüsse,
    Dolphin :)
     
  2. Eselsohr

    Eselsohr Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2008
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Dolphin, Fernreiki ist nicht abhängig von Deiner Konzentration, dafür hast Du ja die Symbole des 2. Grades gelernt.

    Jeder Magier kann das im Prinzip, durch Konzentration Energie sonst wohin lenken, aber es ist eben auch abhängig von seiner Einstellung. Die Symbole des 2. Grades sind gerade für Leute, die ungeübt in solchen Sachen sind „Reiki ist Energiearbeit für Faule“.

    Und wie vielen Du Energie schicken kannst: soviel Du willst und so viele das auch empfangen wollen. Achte nur darauf, dass es für Dich nicht zuviel wird.

    Vorausgesetzt man hat eine gewisse Intuition, ist die Energiesendung nur für einen insofern vorteilhaft, weil man evtl. etwas wahrnimmt und dann weiß man eben, dass es nur für diesen einen sein kann. Bei mehreren Empfängern sind solche Empfindungen dann nicht mehr einzuordnen. Aber das ist nur ein Nebenaspekt.
     
  3. Dolphin

    Dolphin Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Im Süden der Niederlande
    Guten Tag Eselsohr,

    danke schön für Deine Antwort :)

    Gerade diesbezüglich hat mein Reikimeister eine andere Ansicht. Aber ich war schon immer Deiner Meinung und werde das ja vorläufig bleiben.

    Einstellung, heisst das in diesem Fall Konzentration, Erfahrung und ob der Mensch der Energie schicken will wirklich seriös ist?

    Also: Reiki einmal pro Tag aktivieren und zwischendurch wenn nötig / erwünscht mal an die Person denken die Reiki empfängt. Ich habe ein gutes Gefühl dabei und letztendlich sollte ich einfach darauf vertrauen das etwas geschieht, obschon ich selber nichts oder nur wenig spüre.

    Liebe Grüsse,
    Dolphin :)
     
  4. Ajsha

    Ajsha Guest

    Hi, Dolphin,

    stimmt, du kannst so vielen Menschen Reiki senden, wie du willst - aber ich selbst bin dafür nicht mehr wie 3-6 Personen gleichzeitig zu senden.
    Dafür habe ich aber auch selbst ein Weilchen des Übens und lernens gebraucht.

    Zu deiner letzten Frage:
    klar kannst du mit Grad 2 auf einen best. Termin (Datum, Uhrzeit) ein Energiedepot festsetzen.

    Du könntest heute dieses Depot anlegen (Termin, Datum, Ort bennen) und dir wird zu diesem genannten Zeitpunkt und Ort die Energie zur Verfügung gestellt oder eben für eine andere Person.

    Ich probierte es das letzte Mal aus, einen Tag vor einer längeren aufwendigen Zahnbehandlung. Es hat gut funktioniert!

    Lieber Gruß
    Lichtkr.
     
  5. Dolphin

    Dolphin Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Im Süden der Niederlande
    Hallo Lichtkriegerin,

    danke schön für Deine Antwort.

    Ach, das Reikidepot :) Also, ich werde das gerne mal selber versuchen. Es ist wirklich schön zu lesen das es für Dich so gut funktioniert hat.

    Liebe Grüsse,
    Dolphin :cool:
     
  6. Eselsohr

    Eselsohr Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2008
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Norddeutschland
    Werbung:
    Hallo Dolphin, ja mit Einstellung meinte ich vor allem „das Radio muß auf den richtigen Sender eingestellt sein, sonst kommt keine Musik raus“. Also wenn man nicht über Reiki eine Einweihung empfangen hat, muß man halt anders sich selbst öffnen.

    Tja, wenn die ehrliche und gute Einstellung = Charakter die Voraussetzung wäre, überhaupt etwas zu bewirken, das wär schön, alle Schwarzmagier müssten dann zum Arbeitsamt und umschulen. :D:D
     
  7. Denara

    Denara Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    442
    Hallo Dolphin,

    Hallo Dolphin, Fernreiki ist nicht abhängig von Deiner Konzentration, dafür hast Du ja die Symbole des 2. Grades gelernt.
    Gerade diesbezüglich hat mein Reikimeister eine andere Ansicht. Aber ich war schon immer Deiner Meinung und werde das ja vorläufig bleiben.


    da stimme ich Eselsohr zu, ich gehe sogar weiter und sage es genügt die Absicht, du sagst (denkst) was du möchtest und lässt fließen...... je weniger du willst - sondern einfach geschehen lässt, umso mehr passiert.

    Energiearbeit ist total einfach und leicht,

    alles liebe
    Denara
     
  8. RonS

    RonS Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2009
    Beiträge:
    816
    Ort:
    Brandenburg
    Hallo,

    dazu mal was aus eigener Erfahrung.
    Die ursprüngliche Frage entstand ja aus der Tatsache dass die Beschwerden wieder aufgetaucht sind. Ich denke das mit einer einfachen Energiesendung verschiedene Dinge nicht dauerhaft gelöst werden können und zweitens hat der Klient durch seine eigenen Gedanke immer wieder die Möglichkeit, sich die Energien die für seine Beschwerden verantwortlich sind wieder "hereinzuziehen" - anders ausgedrückt: die empfangenen Energien werden wieder blockiert - zum herausfinder der ursachen empfehle ich die Diagnosemethode nach Usui : Hände unter den Hinterkopf und spüren was man übermittelt bekommt und dann mit dem Klienten drüber sprechen.
    Ursachen die aus der unbewussten Zeit stammen: Kindheit und früher sitzen sehr tief und sind verhärtet und können nur durch gezieltes Auffinden und auflösen beseitigt werden dazu gehören : Chakrenstörungen - Ablagerungen an den Kanälen und andere Personas ( die sitzen meistens im schulterbereich und sind auch für mangelnden Energiefluss zuständig )...

    ich persönlich empfehle immer eine dierekte "Fernbehandlung" da kommt man den Ursachen am besten auf die Spur. Bei mir zumindest ist es bei der Fernbehandlung erforderlich ( um ein stabiles Bild zu bekommen ) das der Klient sich auch in einen entspannten meditativen Zustand versetzt - ich empfehle dazu immer etwas Räucherei und Kerze.

    das waren mur mal ein paar Gedanken dazu. Möchte noch bemerken das ich es ganz toll finde wenn jemand sich bemüht anderen mit Energien zu helfe denn nur so kann man wachsen sich entwickeln und wird selber stärker

    also man Fazit: nicht nur der Behandelnde auch der Behandelte ist für das letztendliche Ergebnis mit verantwortlich -

    alles Liebe
    Ron
     
  9. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    ich schliße mich ron da an.. ich bin kein freund vom umgezielten hetumschicken von reiki.. ich ziehe erstens direktbehandlungen vor.. und wenn ich schicke dann zu festgesetzter zeit, wenn sich beide seiten darauf ainstellen..
    alles liebe
    thomas
     
  10. Dolphin

    Dolphin Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Im Süden der Niederlande
    Werbung:

    Ok, danke schön für diese zusätzliche Erklärung.

    Liebe Grüsse,
    Dolphin :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen