1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fernausbildung Reiki

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von sari, 26. Oktober 2004.

  1. sari

    sari Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2004
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Im Süden
    Werbung:
    hallo alle zusammen,
    hat jemand von euch schon was konkretes über eine Fern-Reiki-Ausbildung gehört. und wenn ja, würde ich dich/euch um aufklärung bitten. ich knn mir nicht vorstellen, dass dies ohne direkten kontakt geht.
    ich stelle mir z.b. vor, dass man aneinander arbeitet, die energien fließen spüren kann usw.
    danke vorab für eventuelle antworten
    lieben gruß
    sari
     
  2. Ms Cheyenne

    Ms Cheyenne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    10
    Hallo Sari,

    ich habe Ferneinweihungen erhalten in Usui Reiki 1 und 2. Ich konnte mir das anfangs auch nicht vorstellen, aber die Energie kommt an. Ich höre sogar immer wieder, das einige diese Ferneinweihungen intensiver empfinden als eine direkte Einweihung. Ich habe diesen Vergleich nicht. Allerdings bin ich froh, daß es diese Möglichkeit gibt, denn momentan ist es mir einfach nicht möglich regelmäßig Kurse, Treffen oder Seminare zu besuchen (Kind, ständig wechselnde Schicht meines Mannes).

    Sobald man den 2. Grad hat, kann man ja auch Fernbehandlungen durchführen und eine Ferneinweihung funktioniert auch nicht anders. Außerdem muß die Ferneinweihung bei mir funktioniert haben, denn ich gebe diese Energie auch weiter. Selbst mein Mann (manchmal ein regelrechter Holzklotz - grins) merkt das.

    Ich hoffe, ich konnte Dir etwas weiterhelfen.

    Lichtvolle Grüße
     
  3. Sharon

    Sharon Guest

    Hallo Sari,

    ich habe auch in mehreren Reiki-Systemen Fernunterricht genommen und war immer sehr zufrieden damit. Eigentlich hatte der Fernunterricht dem "persönlichen Unterricht" sogar noch den Vorteil, weil man meistens mit dem Lehrer auch nach dem Kurs noch in Kontakt bleiben und Fragen stellen konnte. Beim "persönlichen Unterricht" wird alles in einem oder zwei Tagen vermittelt und danach steht man als Schüler mit seinen Fragen alleine da. Kommt natürlich auf den Lehrer an.

    Mit den Ferneinweihungen kann ich mich auch meiner Vorrednerin anschliessen, ich hab damit nur die besten Erfahrungen gemacht. Die Einweihungen waren immer sehr intensiv, wenn nicht sogar intensiver als die "persönlichen", weil man es sich bei sich zu Hause in seiner gewohnten Umgebung so richtig gemütlich machen kann. Wenn Du etwas über die Ferneinweihung lesen möchtest und wie das Ganze funktioniert, findest Du hier: http://www.kokoro-reiki-akademie.de viele Infos darüber.

    Liebe Grüsse,
    Sharon
     
  4. Rijke

    Rijke Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    109
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    auch hier findest du sehr gute Informationen zum Fernreiki und den Einweihungen. Ich bin gerade dabei mich auf meine erste Ferneinweihung vorzubereiten. Eine Direkteinweihung hab ich schon hinter mir und bin neugierig, was jetzt auf mich zukommt. Danach kann ich dann für mich vergleichen. Ich denke jeder empfindet es anders, aber nur die, die beides kennen, können sich ein Urteil erlauben. :escape:

    Licht und Liebe
    Rijke
     
  5. sari

    sari Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2004
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Im Süden
    hallo,

    ich danke euch allen für die infos, helfen mir sehr weiter. bisher war es für mich unvorstellbar diese art der ausbildung. aber nun kann ich es immerhin in erwägung ziehen und werde mich aufgrund eurer links weiter informieren.

    nochmals dank und lieben gruß an alle
    sari
     
  6. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Hallo :)

    Wollte gerade meine persönliche Meinung dazu abgeben, doch als ich diesen Satz von Rijke las, merkte ich ,das würde zu weit gehen, da ich nur die altmodische Einweihung von Reiki erlebt habe und diese Ferneinweihungen nicht kenne.

    Liebe Grüße :winken5: :winken5:
     
  7. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Ich habe einen Grad über Ferneinweihung erhalten - und ich hab ihn real wiederholt - weil mir persönlich der direkte Kontakt mit meiner Meisterin trotzdem lieber ist.
     
  8. atoronja

    atoronja Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Berlin
    Ich habe heute Imara Reiki per Ferneinweihung bekommen und fand es super.Lg Atoronja
     
  9. Reiyel1460

    Reiyel1460 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    48
    Ort:
    CH
    Hallo Sari,

    also ich habe zuerst zwei Reikieinweihungen bei einer Lehrerin erhalten und habe seit kurzem zwei Ferneinweihungen erhalten. Ich finde die Ferneinweihungen eindeutig intensiver als die, die ich auf die übliche Weise erhalten habe. Ich war zu Hause in meiner gewohnten Umgebung und konnte es mir so gemütlich machen wie ich wollte.
    Geh doch einfach nach Deinem Gefühl, und wenn es Dir nicht zusagt, kannst Du immer noch die andere Art ausprobieren.

    Wünsche Dir viel Licht und Liebe
    Elvira
     
  10. Naomi

    Naomi Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2002
    Beiträge:
    53
    Werbung:
    Guten Abend Sari,
    ich den 1. und 2. Grad Reiki nach Usui real bei einer Reikimeisterin, die ein Gesundheitszentrum führt (so nenne ich es mal) bekommen.
    Die Einweihung für den 1. Grad war eher hektisch, zwischendurch fuhr sie noch ihre Tochter ins Kino und holte sie wieder ab und es waren auch nur insgesamt 2 Einweihungen und nicht 4, wie allgemein üblich.
    Einen Teil der Ausbildung übernahm eine freie Mitarbeiterin, sie selbst hatte noch einen zweiten Kurs und kam nur kurz für die Einweihung dazu.
    Es gab noch eine Nachbesprechung, wieder mit der Mitarbeiterin, sie kam am Schluß, hallo, alles gesagt, dann tschüß!
    Trotzdem habe ich auch den 2. Grad bei ihr gemacht, auch da war es keine friedvolle Atmosphäre, sondern Hektik. Eine Möglichkeit, sie noch anzusprechen, etwas zu klären, gibt es nicht, es sei denn ich buche einen Behandlungstermin für mittlerweile 70 Euro.

    Vor drei Monate habe ich eine Ferneinweihung für Tera Mai Reiki gemacht, bewußt als Ferneinweihung. Ich konnte mir die Zeit selbst einteilen, mich vorbereiten, wie es mir recht erschien und die Einweihung war voller Frieden, Energie, Geborgenheit und nicht hektisch.
    Es war eine wunderbare Erfahrung, das muß ich hier sagen.

    Trotzdem habe ich mich wieder nach einer Reikimeisterin umgeschaut, bei der ich real weiterarbeiten kann und sie auch gefunden. Aber ich kann mir die Zeit lassen, die ich brauche, bis ich selbst für den Meistergrad bereit bin und werde nicht unter Druck gesetzt.

    Mein Rat wäre, probiere es einfach aus, höre auf Dich selbst, was Du möchtest. Es wird das Richtige sein.
    Grüße von
    Naomi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen