1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fern REIKI für mein Pony

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Gnadenhof, 8. Februar 2007.

  1. Gnadenhof

    Gnadenhof Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Schwaig /Nürnberg - Mittelfranken - Bayern - Deuts
    Werbung:
    Hallo Zusammen :liebe1:

    Ich möchte Euch einmal etwas über mein Pony schreiben ...
    Sie heißt Darleen und hatte die Hufrehe ( Eiweißunverträglichkeit ) als sie zu uns auf den Gnadenhof kam ...Wir hatte damals keine Ahnung was das für Schwierigkeiten mit sich bringen würde... Die Vorbesitzer verschwiegen es uns - wohlweißlich...
    Bei der Hufrehe sackt das Blut in den Fuß ab und kann nicht mehr hochgepumpt werden ... Die Folge ist - das Pony konnte nicht mehr laufen - auch nicht den Fuß abwinkeln - außer der Futterumstellung bekam es sehr viel REIKI von uns ... Bis mein Mann einmal bei seiner REIKI Gruppe um Hilfe nachfragte - 7 Leute haben gleichzeitig Darleen REIKI gesendet ...:liebe1:

    Und was soll ich sagen ? Mein Mann wußte ja den Zeitpunkt - er war im Gehege - er konnte merken wie es Darleen immer besser ging - am Ende scheuchte sie unsere Ziegen - sehr schnell - durch das Gehege ...
    Damit war die Heilung nicht mehr aufzuhalten - 7 Leute haben es geschafft daß sie heute - wieder laufen und rennen kann...:)
     
  2. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    ich sage ja, wir müssen machen, besser gesagt, wir dürfen.

    was hat den dein pony rechts am bauch, brust, aber mehr seitlich ?
    :liebe1: lg pia
     
  3. Gnadenhof

    Gnadenhof Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Schwaig /Nürnberg - Mittelfranken - Bayern - Deuts

    Hallo Zadorra :liebe1:
    ???????? Keine Ahnung was Du meinst ???????????
     
  4. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Du Pia,

    das war ein Bericht - kein Hilferuf
     
  5. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    hallo christina,
    ich weiß zwar nicht was du manchmal bezweckst mit deiner spitzzünglichkeit, aber deine lebenseinstellung und reiki passen nicht.

    lesen habe ich gelernt!:confused:
    ich gegann den betrag mit den kranken pony zulesen, als ich ein bild in den kopf bekam, das es etwas an der rechten seite hat. in dem bericht habe ich gelesen, es seihen die hufe. ganz spontan, auf meinen bauch hörend fragte ich was es da hat. wenn es nix da hat, ist es doch gut.
    wenn es gesund ist um so besser, denn es zerreißt mir immer das herz, wenn tiere krank sind. weil sie lange leiden, bevor ein mensch es merkt.

    liebe grüsse auch an dich christina
    pia:liebe1:
     
  6. Gnadenhof

    Gnadenhof Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Schwaig /Nürnberg - Mittelfranken - Bayern - Deuts
    Werbung:
    Hallo Zusammen :liebe1:

    Bitte nicht streiten :nudelwalk

    Bei Darleen war der linke Vorderhuf betroffen ........

    Aber mir fehlt da schon noch etwas ein ...

    Mein REIKI Meister hatte nie etwas mit Tieren zu tun - er ging von unserem Infoabend - vom Parkplatz Richtung Pension - am Gehege vorbei - Darleen kam zu Ihm - er war ganz erstaunt - er gab Ihr REIKI - an der Bauchseite...

    Ein Paar Tage später mußte der TA kommen - sie hatte schwere Kolik -
    dabei kam auch heraus - daß der Darm eine Ausbuchtung hat - in der das Futter versackt und nicht mehr weiterbefördert wird ...

    Ich hatte damals eine sehr schwere Zeit mit Darleen - es wären ca 6000 DM
    FÜR EINE OP NÖTIG GEWESEN - DIE ICH NICHT HATTE :confused:

    Ich setzte mich um 22.30 Uhr auf Ihren aufgeblähten Bauch - und weinte bitterlich... Sie lag auf der Seite - was immer ein schlechtes Zeichen ist ...

    Doch plötzlich hob sie den Kopf und stand auf ... Ich konnte sie umherführen ...

    Kann durchaus sein - daß Du den Darm gesehen hast :liebe1:

    Ich bin immer dankbar wenn ich etwas erfahre ... DANKESCHÖN ! :)
     
  7. Mariposa

    Mariposa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Beiträge:
    2.763
    Ort:
    Mitten in einem Mohnblumenfeld auf dem Planeten Ve
    Die Hufe sind unten am Fuß.
     
  8. sage

    sage Guest

    Sorry, aber ein Pferd mit Kolik darf auf gar keinen Fall liegen, da kann es zu Darmverschlingungen kommen. Sobald sich ein Pferd, das auch nur den leiesten Verdacht auf kolik aufweist, legen will muß man es, notfalls auch mit Gewalt, daran hindern und bewegen.
    Falsches Futter, bei einigen , sehr sensiblen, Pferden reicht schon ein Witterungsumschwung.
    Du solltest jetzt mal über einen längeren Zeitraum Reiki geben, damit sich das regulieren kann.
    Bei Hufrehe, das Tier, ist es ein Haflinger? nur langsam an Weidegang gewöhnen, das junge Gras im Frühjahr ist zu eiweishaltig.Beim Menschen hilft ja z.B. Inwer bei Eiweisunverträglichkeit, vielleicht kann man es auch bei Pferden ausprobieren.



    Sage
     
  9. Gnadenhof

    Gnadenhof Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Schwaig /Nürnberg - Mittelfranken - Bayern - Deuts
    Hallo Sage :liebe1:

    Das war schon vor einigen Jahren ......

    Ein Pony das liegt - das liegt - da kannste nix machen ....

    Darum war ich ja froh als sie aufgestanden ist ....

    Vor 2 Jahren war es wieder sehr schlimm - der TA wollte ihr schon die Spritze geben ...

    Aber mit sehr viel Konsequenz bei der Fütterei und noch mehr REIKI ( 7 Leute zusammen ) ich hab darüber geschrieben - ist sie wieder schmerzfrei ...:banane:
     
  10. sage

    sage Guest

    Werbung:


    Auch wenn´s brutal klingt, heißen Kaffee ins Ohr gießen, da gaht jedes Pferd wieder auf die Beine.
    Aber immer noch besser als Darmverschlingung und Metzger.



    Sage
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen