1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Feng-Shui nur single-tauglich??? Was machen Pärchen mit verschiedenen Kua-Zahlen ???

Dieses Thema im Forum "Feng Shui" wurde erstellt von wonne, 5. August 2005.

  1. wonne

    wonne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo Feng-Shui-Forum,

    viele Berichte und Einträge hier sind recht informativ. Ich bin erst kürzlich mit Feng-Shui bekannt geworden. Alle Beiträge - insbesondere zur Schlafzimmereinrichtung - scheinen von Singles geschrieben zu werden!?

    Ich bin ein West-Typ mit der Kua-Zahl 2. Mein Freund ist ein Ost-Typ mit der Kua-Zahl 1. Nachdem ich unser Bett in eine meiner günstigen Richtungen umgestellt habe, kann mein Partner nicht mehr ruhig schlafen. Ein blaues Bild habe ich mit einem roten Tuch abgehängt, um die Wirkung "auszuprobieren". Auch das beeinflusst ihn negativ. Es gibt aber kaum eine gemeinsame günstige Richtung. Wo kann man die Kompromisslösung finden? Chinesen schlafen doch auch nicht in getrennten Betten, oder wie ist das sonst?

    Kann jemand helfen?

    Velen Dank!

    wonne
     
  2. Xuan Kong

    Xuan Kong Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2005
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Österreich
    Hallo Wonne,

    es wird in den Büchern leider immer nur eine globale Aussage gemacht, sprich der ganze Westen, Norden usw.
    Dies stimmt jedoch nicht, richtiger ist das die Himmelsrichtung noch weiters unterteilt sind - sagen wir einmal einfacherhalber Sektoren dazu.
    Jeder dieser Sektoren hat einen anderen Einfluss auf die Personen, sprich KUA. Deshalb können auch Personen mit unterschiedlicher KUA Zahl im selben Bett schlafen :))
    Mein Tipp an euch wäre folgender: überprüfe bzw. lass prüfen die Energiequalität im Raum, damit kann festgestellt werden, wer wie vom ganzen Raum beeinflusst wird, nachdem man dies weis kann man die weitere Vorgangsweiße bestimmen - sprich für wem soll man die beste Richtung verwenden.
    Vielleicht zum besseren Verstehen: wenn euer Schlafplatz in einem Bereich liegt der z.B. die KUA 1 schwächt, dass Bett in einer günstigen Richtung steht so kann die Person mit KUA 1 eventuell bzw. hat das Gefühl er kann gut schlafen [würde jedoch ein langes verbleiben nicht raten da hier eventuell andere Probleme auftreten können, Gesundheit usw.]. Wenn nun das Bett in eine andere Richtung verschoben wurde, so verliert die KUA 1 zusätzlich noch die günstige Richtung und das kann sich u.a. durch schlafprobleme herausstellen.
    Der Schlafbereich ist einer der Wichtigsten Bereiche aber auch einer der Schwierigsten - oft muss man Kompromisse eingehen und eine Person mit dem gewichtigsten Punkt bevorzugen.

    Versuche einmal für deinen Partner ein weises - bis bläuliches Bettzeug sowie Gegenstände die den Metall/Wasser Element entspricht.

    lg
    Roman
     
  3. wonne

    wonne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    2
    Vielen Dank Xuang Kong!

    Ich denke, ich werde einpaar Positionen testen müssen.
    Vielen Dank für die Ratschläge!

    Alle guten Wünsche und alle guten Energien
    wonne
     
  4. Möhrchen

    Möhrchen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2005
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Deutschland - NRW
    Hallo Wonne,
    wenn du alle weiteren Systeme weglässt und nur mit den persönlichen Richtungen arbeitest, kannst du folgenden Trick anwenden:
    Such eine Bettposition, wo die Kopf Richtung West und die Fuß Richtung Ost gut ist. Und nach dem Kuscheln dreht sich der Ostler um und schläft umgekehrt.
    Möhrchen
     
  5. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.308
    Ort:
    -
    Weil die Frage ganz interessant ist: Traditionell, ja. Getrennte Betten.

    Ansonsten: Die Gruppen sind nicht kompatibel.
     
    flimm gefällt das.
  6. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.308
    Ort:
    -
    Werbung:
    Um mal nachzusetzen: Es gibt natürlich andere Lösungen, aber die schreibe ich hier nicht. Wer glaubt, was in populären Büchern steht, wäre alles zum Thema, liegt einfach falsch. Der Kram in Büchern, sofern er denn überhaupt authentisch ist, behandelt meist die generellen Formeln - nicht mehr. Und das ist meist von Leuten in Hongkong oder Taiwan abgeschrieben, die entweder a) selbst nicht mehr wissen oder b) nicht so dumm sind, ihre Geschäftsgeheimnisse in Büchern zu veröffentlichen.
    Gewisse Autoren (auch wenn ich die sonst gut finden kann), die schreiben, das 8 Häuser "zu einfach" ist, zeigen zum Beispiel genau dadurch, daß sie zu Gruppe a gehören. 8 Häuser ist auch kein "Hausfrauenfengshui", das man "in 10 Minuten am Arbeitsplatz" oder "gegen des Streß des Alltags" macht.
     
    Himbeere gefällt das.
  7. Himbeere

    Himbeere Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2011
    Beiträge:
    1.250
    JA.
    ... aber leider haben wir Westler kaum eine andere Chance, als uns - erst mal - Wissen aus Büchern anzueignen.

    Und weil kaum einer von uns es sich leisten kann einen Feng-Shui Meister aus Asien einzufliegen: Ich würde ein gewissenhaftes Selbststudium jedem selbst ernannten Experten vorziehen; insbesondere, wenn er darauf verweist von einem chinesischen Feng Shui Meister (bei dem er gleich mehrere Wochen verbracht hat!) in alle Geheimnisse eingeweiht worden zu sein. Wer sich in der asiatischen Kultur auskennt, dem ist nämlich klar, dass sowas nicht passiert...

    Für Fortgeschritten gibt es inzwischen recht gute Kurse. Weil auch Bücher, die tief in die Materie eindringen (z.B.: Feng-Shui für Fortgeschrittene, Andrè Pasteur) einen kompetenten Ansprechpartner nie ganz ersetzen. Und Austausch darf man auch nicht unterschätzen.

    Fazit: irgendwie muss man ja anfangen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2016
  8. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.308
    Ort:
    -
    Na ja. Pasteur habe ich mir inzwischen auszugsweise angesehen... und werde kein Geld dafür ausgeben.
     
    flimm gefällt das.
  9. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.266
    Ort:
    Kassel, Berlin
    ich glaube, daß so gut wie nur Singles sich mit sowas beschäftigen.
    wenn jemand einen Partner hat, gibt es Spannenderes als sowas.
     
  10. Himbeere

    Himbeere Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2011
    Beiträge:
    1.250
    Werbung:
    Das glaube ich dir sofort.

    Ich stecke aber weit nicht so tief in der Materie wie du: Du liest mit Sicherheit ganz anders als ich. DU wirst jeden Autor zerpflücken (können) bis er nackt da steht.

    Aus meinem weniger professionellen Blickwinkel kann ich sagen, ich habe schon Geld für Dümmeres ausgegeben. SO daneben ist er nicht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen