1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Feng Shui kochen

Dieses Thema im Forum "Feng Shui" wurde erstellt von *Singularität*, 22. Juni 2018.

  1. Werbung:
    Hallo liebe Foris,

    Habt ihr euch schon mit dem Thema Feng Shui Kochen befasst? ich meine so wirklich nach alle Regeln? Allen Lebensmitteln entsprechen Elementen, die alle Organe unterstützen? Dort wird der Energie mehr Achtung gegeben, als den Proteinen und Vitaminen? Wenn ja, würde ich mich auf ihre Erfahrungsaustausch freuen.)
     
  2. Ausgleich

    Ausgleich Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2018
    Beiträge:
    258
    Also dann mache ich mal den Anfang.
    Es fällt ja niemandem etwas ein.
    Dann könnt ihr wenigstens sagen das ich unrecht habe...
    Ich liebe Farben. Ich fühl die, die reden mit mir.
    Je nach Farbe sind es andere Dinge die sie meinem Unterbewussten zuflüstern.
    Es soll angenehm für die Seele wirken wenn du dich einen Tag vorwiegend von roten Dingen dann grüne dann weisse Dinge ernährst.
    Wenn du dazu noch Farblich dein Umfeld anpasst.
    Dann wirkt es sehr ausgleichend auf das Energie System.
    Das ist meine Art zu fasten, bringt mir viel mehr als, ohne Fleisch oder generelles fasten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2018
    *Singularität* gefällt das.
  3. Hallo @Ausgleich, finde für Anfang gut. Danke für Deine Antwort (ich sehe, Du hast auch Interesse an Feng Shui, wie ich).:)

    Jedoch warum wird es viel mehr Bedeutung gegeben für eine gute Laune beim Kochen (Energie Übertragung), bestimmte Anzahl von Minuten der Garzeit (mindestens 20 min.). Dann gibt es Lebensmitteln, die bestimmte Organe unterstützen.

    Als ich mir so ein kleines Büchlein vor Jahren gekauft habe, reingeschaut - oh...nee, das ist so aufwendig...nein, nein. Jedoch eines Tages viel mir ein das alles selbst auszuprobieren - Harmonie im Geist und Körper wieder herzustellen nach Feng Shui (Ying und Yang) - und sehe - das - es funktioniert tatsächlich!!!

    Ich möchte dabei erwähnen, dass ich niemanden überzeugen möchte oder mich als besser wissende darzustellen, aber vielleicht eines Tages würde es jemandem einfallen das selbst auszuprobieren. Und da kann ich wirklich nur sehr empfehlen!
     
  4. Ausgleich

    Ausgleich Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2018
    Beiträge:
    258
    Ich glaube das jeder Mensch sein eigenes „Feng Shui“ in sich hat. Ich hab mir leider nie so ein Buch über Feng Shui angesehen.
    Man muss das für sich selbst herausfinden glaube ich.
    Bei mir ist es stark auf Farben gerichtet.
    Und weil man sich immer anders fühlt, muss ich dann öfter mal alles umändern.
    Im Prinzip gehts bei Feng Shui stark darum sein Leben nach seinem Energie System zu gestalten.
    Damit das Chi ungehindert fliessen kann.
    Chi ist die Lebensenergie. So nennen die das.
    Ich glaube man müsste das spüren. Je nachdem was sich besser anfühlt, macht man dann und wenn sichs nicht mehr gut anfühlt ändert man es.
    Dann könnte man ausrechnen, warum es sich gut anfühlt. Himmelsrichtungen etc. aber es ist immer anders, finde ich.
    Ich hab das Glück dass sich meine Seele schon lange Zeit mit dem Thema befasst hat.
    Somit mach ich alles Automomatisch Feng Shui.
     
    Zhantee, sikrit68 und *Singularität* gefällt das.
  5. Hallo

    Liebe @Ausgleich, ich merke schon Deine Interesse an Feng Shui. Ja, die Farben und die Wohnungsausrichtungen...da gibt es sehr viel an kreativer Arbeit...Ich liebe es auch :)

    Aber falls Du mehr über das Kochen nach Feng Shui wissen möchtest, kann ich Dir empfehlen das Büchlein

    ISBN: 3-7742-1476-X
    Auflage: 5.4.3.2.
    Jahr: 03 02 01 2000

    Wie gesagt, muss nicht von Heute auf Morgen sein. Mir hat es sehr seine Zeit geholfen und benutzte es Heute als Ratgeber immer noch :)

    Ganz liebe Grüsse
     
  6. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.117
    Ort:
    Thüringen
    Werbung:
    Das ist dann TCM und Ernährungslehre, *nicht* Feng Shui. Für Feng Shui wäre lediglich die Positionierung der Küche und des Herds wichtig. Wenn das stimmt, unterliegen alle zubereiteten Speisen einem positiven Qi-Einfluss.
     
    Marcellina, Daya27 und Ruhepol gefällt das.
  7. Ausgleich

    Ausgleich Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2018
    Beiträge:
    258
    Danke für den Hinweis
     
    *Singularität* gefällt das.
  8. @Grey , du magst auch Recht haben. Das Buch, was ich empfehlen wollte heisst so "Feng Shui in der Küche" - als Übertitel. Dazu steht oben "Gesundheit und Harmonie nach 5 Elementen".

    Wollte das Thema ansprechen und weiter empfehlen aus meiner eigenen Erfahrungen. Nicht als Besserwisserin angeben, sondern wirklich an's Herz legen. Mir hat es sehr geholfen. Und Heute immer noch.
     
  9. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.117
    Ort:
    Thüringen
    Dann ist das so ein Unsinn des Verlags, der sicher gehen wollte, dass das Buch sich auch verkauft. Im TCM/Diätik Bereich wäre das vermutlich weniger der Fall gewesen.
     
  10. Werbung:
    @Grey, Du denkst nicht etwa, ich könnte was vom verkauf des Buches prophetieren? Aber BITTE nein..bitte, nicht alle Menschen denken hier gleich an das Geld! Ansonsten hätten wir den Thread uns sparen können und das Thema sowiso. Ich habe mehr von dir erwartet. Aber ich sehe schon meine Blauäugichkeit in der Vergangenheit. Stehe auch dazu. Mein Weg eben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden