1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

feinstoffliche Wahnehmung üben (Aura)

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Kate, 21. Juni 2006.

  1. Kate

    Kate Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Einen wunderschönen guten Morgen!

    seit geraumer Zeit beschäftige ich mich praktisch und theoretisch mit Energiearbeit, bzw dem Wahrnehmen der feinstofflichen Energien um uns.

    besonders am Üben bin ich momentan am Aurasehen.....vorzugsweise an mir selbst (Spiegelmeditation), weiße Wand etc. bzw. an Pflanzen.

    jetzt wollte ich von Euch wissen (Erfahrungsberichte)...was habt ihr zu anfangs gesehen, als ihr Euer Sehen geschult habt.....

    manchmal sehe ich nur grauen Neben und dann kommt plötzlich das Bild od einzelne Chakren ´leuchten´.......ich sehe dann aber hauptsächlich weiß/gelblich umrandendes strahlendes Licht (Aura?) bzw weiße kleine Risse / Löcher in einer Grundfarbe....

    ich weiß, ich steh mit meiner Wahrnehmung, Übung noch ganz am Anfang .... ich hätte mich einfach nur für Eure Ersterfahrungen interessiert, ob die Farben weiß und ´Nebel`vor den Bildern zu den Anfängen gehören...

    vielen herzlichen Dank,
    Licht und Sonne, Kate
     

Diese Seite empfehlen