1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Faszination Übersinnlicher Phänomene und Beweissuche

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Fighter, 28. Januar 2009.

  1. Fighter

    Fighter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2009
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Deutschland/ Rheinland Pfalz
    Werbung:
    Hallo Forum,


    ich habe seit ein paar Tagen dieses Forum hier durchstöbert und bin dabei eigentlich häufig darauf gestoßen, dass es Menschen gibt die so genannten „Übersinnlichen Fähigkeiten“ hinterher jagen wie der Teufel hinter der armen Seele. Ich befürchte, dass das Nachjagen oder das unbedingte herbeiführen diverser Phänomene zu nichts gutem führen kann.

    Erstens schiebt man sie nur weiter weg indem man versucht sie unbedingt herbeiführen zu wollen und zweitens wird man nur an ihnen haften wenn man sie dann vielleicht entdeckt. Was aber noch viel schwerer wiegt ist aus meiner Sicht die Tatsache, dass kaum jemand einen Lehrer hat der einen dann unterstützt falls man mal doch irgendein Törchen aufgestoßen hat! Dann ist man nämlich erstmal alleine mit dem was man gerade erlebt hat und hat genau das alleine zu verarbeiten. Das kann gefährlich werden!

    Ich glaube man sollte diesen Phänomenen nicht zu viel Bedeutung zumessen. Es sind aus meiner Sicht Geschenke die man erfahren kann wenn man einen gewissen geistigen oder spirituellen Pfad geht. Mehr nicht! Wer diese Phänomene zum Ziel seines geistigen Pfades macht der wird nicht glücklich damit.

    Ähnlich verhält es sich mit jenen die krampfhaft versuchen Beweise zu finden. Wozu? Niemand der sich nicht damit beschäftigt könnte nachvollziehen wieso dies und jenes funktioniert. Eine öffentliche Demonstration von diversen Fähigkeiten die man im laufe der Zeit durch langes Üben erlangen kann würde nur missverstanden und den Übenden vom eigentlichen Weg abhalten. Weiter glaube ich nicht, dass unsere Gesellschaftsformen für solche Dinge wirklich bereit sind.

    Ich würde mich daher hüten irgendetwas öffentlich zu demonstrieren denn ich sähe mein eigenes Leben damit gefährdet.

    Mich würde es interessieren wie ihr darüber denkt und oder ob ich vielleicht irre.
     
  2. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo und erst mal herzlich willkommen hier bei uns im Forum. Ich glaube auch, dass unsere Gesellschaftsform für so was noch nicht bereit ist. Darum unterhalten wir uns ja nur in diesem Forum über solche Dinge. Hier braucht man keine Angst zu haben ausgelacht zu werden, wenn man an solche Dinge glaubt. Viele Andere halten uns vermutlich für unnormal oder für Fraks, weil wir uns mit solchen Dingen beschäftigen. Aber hier trifft man Gleichgesinnte, die genauso sind. Ich hielt mich früher selbst für bescheuert, weil ich an so was glaube und die Leute in meinem Umkreis nicht. Daher war ich überglücklich, als ich diese Forum fand. Und ich wette, vielen ging es genauso. Man fühlt sich von der Welt missverstabden. Die Leute glauben an solche Dinge nicht so leicht. Es gibt nur wenige Mutige, die sich trauen zu zeigen wer sie sind. Doch dann wird man von Außenwelt belächelt. Ich halt mich deshalb im Hintergrund und verrate keinem hiervon.:zauberer1
     
  3. zeitreise

    zeitreise Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2009
    Beiträge:
    100
    Ort:
    in meinem Herzen
    Hallo fighter,

    bin gleicher Meinung.... aber nicht in jedem Falle.
     
  4. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Hallo Nefretiri86 und Fighter

    Zitat:Man fühlt sich von der Welt missverstabden. Die Leute glauben an solche Dinge nicht so leicht. Es gibt nur wenige Mutige, die sich trauen zu zeigen wer sie sind. Doch dann wird man von Außenwelt belächelt. Ich halt mich deshalb im Hintergrund und verrate keinem hiervon.

    Das außersinnliche (nicht übersinnliche) gehört zu mir, und da ich mit dem Thema und meinem Leben nicht wirklich weiterkam, habe ich eben angefangen
    darüber zu reden, in der Nacht des 5. August 2007. Ich wollte es eigentlich
    nur mal gesagt haben, aber nun schreibe ich seit 1 1/2 Jahren hier.;)

    Wann genau ich diese Fähigkeit (Telepathie im weiteren Sinne) erkannte weiß
    ich nicht mehr genau. Irgendwann im Frühjahr 2001, schon recht lange her.

    Vielleicht bringt es jemandem ja etwas, wenn ich drüber schreibe.
    Nach einigen Aussagen hier ist das auch so.

    Hoffe mal, dass das nicht das einzige sein wird, was ich noch zustandebringe.:tomate:

    LG PsiSnake
     
  5. Powerof47

    Powerof47 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Beiträge:
    247
    Ich auch

    Aber hey
    Ich denk mir es wäre schon toll wenn man ,falls man irgendwann die Erleuchtung erfahren hat sie per Handdruck an andere weiter geben könnte,was ja angeeeblich gehen soll.
    Das nennt sich Oneness Deeksha.
    schonmal was davon gehört ?
    damit soll es möglich sein ganze Nationen zu erleuchten.
    Also das fände ich schon sinnvoll !
    Nur ob das auch wirklich stimmt oder ob das nur Geldmacherei ist,ist ne andere Frage.

    peace

    47
     
  6. Powerof47

    Powerof47 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Beiträge:
    247
    Werbung:

    huuuuuuuundertprozentig !!!!!!!!!!!!!

    Die anderen sind leider zu blind....
    Ich könnte heulen wenn ich daran denke.
    Und genau aus diesem Grund hoffe ich auch ,dass ich irgendwann genug Kraft habe anderen sofort in kürzester Zeit zu beweisen ,dass es wahr ist.
    Nicht um mich selbst hervorzukehren ,sondern um dem unendlichen Schmerz der diesen Menschen beiwohnt ein Ende zu bereiten.

    lg

    47
     
  7. Lilatag

    Lilatag Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    430
    Ort:
    Zuhause
    Hallo Fighter,

    mit der Faszination für aussergewöhnliche Phänomene sprichst Du etwas an, was mir oft auch sehr aufstößt.

    Problematisch ist halt daran, das andere, vielleicht sogar sehr wichtige Lebensbereiche vernachlässigt werden.
    Von etwas fasziniert sein, kann auch heißen, das man die Sache selbst in
    ihrer Bedeutung vollkommen falsch einschätzt und die Gefährlichkeit dieser
    Sachen unterschätzt.

    Solche Erfahrung sind m.E. ein Hinweis auf ein erweiteres Bewußtsein.
    Aber die problematische Seite dieser Phänomene wird gerne verdrängt oder
    geflissendlich übersehen.

    Faszination heißt, die Beschäftigung damit kann auch in einem Junkie-ähnlichen Zustand führen.
    Wer dabei die Balance zum eigentlichen Leben verliert, verliert sich selbst.

    Das Fatale ist, wenn man in solche Bereiche vorstößt: So angenehm und interessant es auch sein mag,
    wird das Leben damit nicht unbedingt einfacher.

    Und die Reflexion darüber fehlt leider oft bei Beiträgen, die sich über
    übersinnliche Phänomen austauschen.

    Von einem geistigen Blickwinkel aus sind solche Phänomene
    vollkommen wertlos. Sie bringen weder die eigene Persönlichkeitsentwicklung
    voran noch können solche Phänomene uns zur einer wie auch immer
    verstandenen spirituellen Entfaltung führen.

    Die geistige Entwicklung findet ganz woanders statt. Nämlich dort, wo ich über
    Gut und Böse nachdenke, über das worauf ich mein Handeln stütze oder
    wie mein Denken funktioniert, wenn ich mir darüber klarer werde.
    Was ich als wahr ansehe und warum. Inwieweit ich selbst eigentlich in Lage
    bin zu erkennen, was wirklich ist. Dann entwickelt sich Bewußtsein.

    Worauf stützt sich eingentlich mein Urteil? Auf ein gutes Gefühl?
    Was ist Stimmigkeit? Hat mich so ein Gefühl oder Empfindung auch schon
    über einen Sachverhalt hinweggetäuscht? Wie kann das sein?

    Alles Fragen, die wichtig sind.

    Was ich gut nachvollziehen kann, das es gut ist, darüber zu sprechen, weil man einfach Austausch sucht. Und zwar so, das keine Ablehnung stattfindet und bestenfalls Leute da sind, die ähnliches von sich kennen.

    Und es scheint ja so, dass ein großes Bedürfniss nach sozialem Kontakt vorhanden ist.

    Warum schreiben eigentlich einige hier von "ich glaube daran"?
    Entweder man hat solche Wahrnehmungen, dann brauche ich nicht mehr
    daran zu glauben, dass z.B. eine Aura gibt, denn ich habe sie gesehen.
    Also ist es dann Wissen und kein Glauben mehr.

    Oder man hat sie nicht oder ganz andere und bekommt eine Ahnung, das an vielen solchen Berichten etwas dran ist.
    Aber warum sollte ich solche Überzeugungen unbedingt jemanden anderen nahebringen?

    Es ist einfach nichts besonderes.
     
  8. ufuba

    ufuba Guest

    Wenn es zur Horizonterweiterung dient im Sinne von was möglich ist und was und wer wir eigentlich sind und dies in den Alltag intergriert wird dann ist es aus meiner Sicht in Ordnung.
    Problematisch wird es u.a. wenn es in eine Sucht nach Sensationen ausartet. Darunter fallen meiner Meinung nach auch diese ganzen Einweihungsgeschichten. Anstelle langfristig an sich zu arbeiten, ich weiß das eine schließt das andere nicht aus, auf Entwicklung zu vertrauen (alles kommt zur rechten Zeit von selbst wenn es denn kommen soll) brauchen es Viele gewisse Phänomene zu erfahren, möglichst schnell und immer mehr. Das sind dann jene die alle möglichen Einweihungen und Seminare abgrasen. Der Markt bzw. die Nachfrage dafür ist ja da.;) Es wird leider größtenteils nur konsumiert.
     
  9. ufuba

    ufuba Guest

    Und warum wurde bisher noch keine Nation erleuchtet?;) Die innere Arbeit kann keinem abgenommen werden!
     
  10. bibiblocksberg

    bibiblocksberg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2009
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Werbung:
    Übersinnliches ist dazu da benutzt und eingesetzt zu werden.
     

Diese Seite empfehlen