1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Familiengeheimnisse im magischen Kontext betrachtet.

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Gaia0, 2. September 2010.

  1. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Werbung:
    Habt ihr Erfahrungen gemacht und wie sieht ihr die Thematik?

    Denke ist halt durchaus interessant hier im MUF, weil es ja um das System geht.


    LG
    Gaia0
     
  2. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Huihbuuh und hexhex!
    Das Geheimnis schützt sich selbst. *g*

    :zauberer1-7:
     
  3. Sadivila

    Sadivila Guest

    Was ist ein Familiengeheimnis?
     
  4. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Ja, genau der Aspekt interessiert mich - DIESE Bewegung.:)

    -7? Das heisst?:confused:
     
  5. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Familiendynamiken, die enstehen, um ein Geheimnis zu schützen, welches Verschwiegen wird, aus was auch immer für unerfindlichen Gründen heraus.
     
  6. Conrad

    Conrad Guest

    Werbung:
    Hi gaia0,

    ich verstehe den Sinn nicht genau.

    Haben Familiengeheimnisse Magie = Wirkung? Das mit Sicherheit.

    Es bringt auch Menschen an die Magie, weil Familiengeheimnisse eben eigentlich -meist- -die schlimmen eben-nur aus Macht und ihrem Mißbrauch bestehen. Das wird dann in der Magie, in Wiederholung der Traumata gesucht. FG stellen auch ein Opfersein her, eine karmische Haltung, das eben dazu bringt, Unterwerfung, Unterordnung auf der einen Seite zu suchen. Auf der anderen Seite Sehnsüchte nach Grenzenlosigkeit und kindhaften Ansprüchen ans Universum - sprich: Allmachtsthematiken.

    ciaociao
     
  7. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Klingt ein bissl sehr verallgemeinert für mich deine Zeilen.

    Verstehe da auch keinen Sinn jetzt.:confused:
     
  8. Mipa

    Mipa Guest

    Eine tatsache, die nur einzelnen familienmitgliedern bekannt ist. Die anderen Familienmitgleider sind darüber in unkenntnis gelassen, genauso, wie u.u. nachfolgende generationen.
    Solche geheimnisse können ein gefühl der unsicherheit schüren, das sich in bestimmten familienmitgliedern manifestiert, ohne, dass sie dieses gefühl klar zuordnen könnten.


    :)
     
  9. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Ich würde eher sagen, eine Haltung, anstatt ein bestimmtes Gefühl und diese Haltung wird meist noch nicht einmal bewusst bemerkt.
     
  10. Mipa

    Mipa Guest

    Werbung:
    Ja, gefühle (diffuse), die eine bestimmte haltung zur folge haben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen