1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Familienerbe - Magie

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von blackpink, 4. September 2005.

  1. blackpink

    blackpink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    5.588
    Ort:
    In your heart, my dear !...J.S.K
    Werbung:
    Hallo wer kennt sich mit solcher Magie aus ?
    Es ist ein sehr alte 'schwarze' Magie und aus Asien.
    Ich selbst praktiziere keine Magie aus! Denn ich halte Magie für gefährlich:


    Ich habe eine 'Familienerbe', daß nicht schön ist. Wen irgendjemand, der in meine Familie eingeheiratet hat, meinen Blutsverwandten etwas antut oder verletzt, der stirbt an einem Geburtstag, eines Mitgliedes meiner Familie, das selbst schon gestorben ist. Und das passiert IMMER !
    Ich bin verheiratet und habe es meinem Mann erzählt. Und er kann es verstehen.
    Auch wenn nicht viele Leute an sowas glauben. Aber es gibt in bestimmten Familien, so ein 'Familienerbe'.
    Ich bete viel um dieses 'Familienerbe' zu beenden.


    Also, was ich weiß von meiner Mutter und mein Onkel, daß unsere Vorfahren mit Magie zu tun hatten. Einer besaß magische Fähigkeiten. Dadurch hat er seine Nachfahren und deren Besitz geschützt. Jeder aus der Familie ist von diesem magischen Erbe betroffen. Aber ich bin der Meinung, daß das ist gar nicht gut ist. Denn dadurch können andere Menschen zu schaden kommen.
    Wer jemand einem Mitglied meiner Familie schadet oder es verletzt, stirbt er natürlich oder durch einen ungewöhnlichen Unfall. Dieses ist sehr unangenehm. Niemand von meiner Familie konnte oder wollte dieses 'Familienerbe' beenden. Sie wissen nicht wie oder haben Angst.
    Meine Mutter und mein Onkel haben einfach die übrige Familie gemieden. Wir wohnen sowieso weit entfernt von unserer ursprünglichen Heimat. Wir wollen mit diesem 'Familienerbe' nichts zu tun haben. Aber egal wie, ich sehe das es noch weiter geht.
    Diese 'Familienerbe' ist zu stark. Keiner wagt es das abzubrechen. Meine Mutter möchte NIE darüber reden. Es wird einfach darüber geschwiegen. Denn sie glauben, daß sobald man darüber redet, es nur Unheil in der Familie gibt.




    Lg,
    blackpink
     
  2. Mamalia

    Mamalia Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Hessen
    Was ist denn ein "Eingeheirateter" und wann wird aus ihm ein Familienmitglied? Wer gehört denn zur "Stammfamilie" und wer nicht? Wer ist ursprünglich - dein Vater, dein Großvater/deine Großmutter - wo zieht man da die Grenze?
    So etwas kann sich auch fortsetzen, weil zu viele Leute daran glauben und es so unbewusst erst bewirken!

    Gruß
    Mamalia
     
  3. blackpink

    blackpink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    5.588
    Ort:
    In your heart, my dear !...J.S.K
    Lass mich Mal mit einem Schema erklären :

    Urgroßvater ( Magie ausgeübt ) & Urgroßmutter ( Angeheiratete )
    |
    Opa ( leiblicher Sohn, Magie ausgeübt ) & Oma ( Angeheiratete )
    |
    Mutter (leibliche Tochter ) & Vater ( Angeheirateter )
    |
    Ich (leibliche Tochter ) & mein Mann ( Angeheirateter )


    Familieangehörige sind auch leibliche Geschwister. Diese Geschwister sind auch in dieses 'Familienerbe' eingeschlossen.


    Lg, blackpink
     
  4. NEITHER-NOR

    NEITHER-NOR Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    97
    Hallo blackpink,
    ich kenne solche und ähnliche geschichten aus meiner Heimat.
    Dort wird soetwas auch gerne über "geister" geregelt.
    Also irgendwelche "Familienschutzgeister", stressig wird es immer dann wenn diese über generationen in der Familie sind, und dann will man sie loswerden...

    vielleicht kannst Du ja etwas mehr erzählen...

    lG NN
     
  5. blackpink

    blackpink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    5.588
    Ort:
    In your heart, my dear !...J.S.K
    Hallo !

    Woher kommst du ?
    Ich denke auch, daß das mit 'Familienschutzgeistern' zu tun hat. Auf diese Idee bin ich noch gar nicht gekommen.
    Aber mein Urgroßvater hatte auch Magie ausgeübt. Eine Magie, die ich in Europa noch nirgends gesehen habe. Zum Beispiel, hatte mein Großvater einmal einen Mann, der auf einem Stuhl saß mit seinen magischen Kräften so an den Stuhl gebunden, daß dieser sich nicht mehr bewegen, geschweige denn von dem Stuhl aufstehen konnte. Es gibt auch andere Dinge, die er noch konnte. Doch das möchte ich hier nicht erläutern.
    Es gibt bestimmte Menschen, die die Fähigkeit haben etwas sehen zu können. Diese besonderen Menschen können sehen, daß meine Angehörigen einen 'Familienschutzgeist' haben. Diese Menschen bleiben uns fern.
    Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich folgendes erzählen: Eine Frau wollte für mich beten. Beim Beten konnte sie überhaupt nicht meinen Namen nennen. So als ob etwas sie daran hinderte. So erklärte sie es mir. Ich fand es sehr merkwürdig und komisch. Dabei habe ich an so etwas wie Geister damals gar nicht gedacht. Aber komisch war es schon.


    Lg,
    blackpink
     
  6. karasu

    karasu Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2005
    Beiträge:
    363
    Ort:
    in der stille
    Werbung:
    kann es vielleicht sein, dass diese spezielle magie aus asien kommt?
    mfg :zauberer1
     
  7. karasu

    karasu Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2005
    Beiträge:
    363
    Ort:
    in der stille
    ich glaub, das dein problem bei den alten "sutren" liegt.
    mfg :zauberer1
     
  8. blackpink

    blackpink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    5.588
    Ort:
    In your heart, my dear !...J.S.K
    Es ist aus Asien. Meine Eltern kommen ursprunglich aus Asien. Ich bin in Deutschland geboren und auserhalb Asiens aufgewachsen. :)
    Ich weiß sehr wenig mit solche Sachen.


    Lg, blackpink
     
  9. karasu

    karasu Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2005
    Beiträge:
    363
    Ort:
    in der stille
    dadurch, dass ich mich mit der asiatischen magie beschäfftige, glaube ich, dass du wirklich mit deinem schutzgeist ein problem hast. was fällt dir als erstes ein, wenn du an deinen schutzgeist denkst?
    mfg :zauberer1
     
  10. blackpink

    blackpink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    5.588
    Ort:
    In your heart, my dear !...J.S.K
    Werbung:
    wenn ich an meinen Schutzgeist denke, denke ich daran, daß er mich schützt.

    Lg, blackpink
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen