1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Familienaufstellungen in OÖ?

Dieses Thema im Forum "Familienaufstellung" wurde erstellt von Chi77, 7. Dezember 2004.

  1. Chi77

    Chi77 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo!

    Nachdem ich wirklich nicht viel von Familienaufstellungen weiß, aber es als interessanten Weg betrachte, "Probleme" erkennbar bzw. lösbar zu machen, wende ich mich an die Erfahrenen unter euch mit einem konkreten Anliegen:
    Ich dachte bisher, dass so etwas nur sinnvoll sei, bei wirklich irgendwie bewussten Konflikten, die mit der Herkunfts- oder/und jetzigen Familie zusammenhängen, zu machen. Da mir aber bewusst (ein Wunder der Verdrängung) bisher nichts dazu einfiel, habe ich es nicht näher verfolgt. Nun das große ABER: Schön langsam werden mir gewisse Dinge eben doch bewusst, fallen mir sozusagen in den Schoß und ich habe eben doch konkrete Ansätze, die mich stutzig machen: Dies betrifft meine Partnerwahl und den Umgang mit meinen Eltern und Bruder. Nur kurz angerissen: 1. Ich habe sehr, sehr oft ein schlechtes Gewissen gegenüber meinen Eltern, weil ich von ihnen weit weg zog wegen meinem Partner, so weit, dass ich mich wie hin- und hergerissen fühle, geplagt davon, es weder ihnen noch meinem Partner recht machen zu können, weil ich mich nicht halbieren kann sozusagen. 2. Ich suchte immer einen Partner, der ganz anders ist als mein Vater. Und er ist es auch, aber dadurch (nicht nur) wurde mir irgendwie klar, dass ich meinen Vater nicht wirklich achte, er hat sich nie für uns Kinder interessiert und tut es heute auch nicht, hat sogar oft genug schlechtes vor allem über meinen Bruder gesagt, und tut dies heute noch. 3. Ich bin zu alt, um noch ständig Heimweh zu haben, obwohl mein Leben nun hier ist, ich fühle mich bei meinen Eltern so wohl, doch dann der Konflikt: Ich verlasse sie wieder und das nehmen sie mir irgendwie übel oder/und meinem Partner.

    Könnte mir bei alldem (ist noch viel mehr, doch ich wollte ja nur kurz umreissen) eine Familienaufstellung helfen? Und weiß jemand, ob es sowas auch hier in Oberösterreich gibt? Oder Tipps, wo ich seriöse Informationen bekomme?

    :danke:
    Liebe Grüße
    Chi
     
  2. Datura

    Datura Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Ried im Innkreis
    Habe erst selber eine mitgemacht und ich bin froh drum!

    Guck mal auf die HP

    www.most-management.at

    hört sich "schlimmer an als es ist, sind super kompetente Leute dort!

    Gruß Datura
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen