1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Familienaufstellung

Dieses Thema im Forum "Familienaufstellung" wurde erstellt von Felicia04, 2. Juni 2005.

  1. Felicia04

    Felicia04 Guest

    Werbung:
    weiß nicht ob das daher gehört.

    wer kann mir eine/n guten Familienaufsteller/in empfehlen?

    und kann man eigentlich eine aufstellung machen wenn man schwanger ist? was kostet sowas?
     
  2. Felicia04

    Felicia04 Guest

    ups...hab grad gesehen, dass da eh ein unterforum gibt. sorry
     
  3. Dagmar

    Dagmar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    1.032
    hallo felicia,

    nein, es ist nicht zu empfehlen eine aufstellung schwanger mitzumachen. es is denn einflüssender aufstellung unmittelbar ausgeliefert, würdest du ein baby mit in die aufstellung nehmen!? das ist kritisch, vorallem kommt es eben auf den aufsteller an, wie gut der ist. bei einem wald- und wiesenaufsteller würde ich nicht mit baby im bauch hingehen, und vorallem auch nicht in andere rollen gehen. das ist too much, dein baby würde ungeboren stellvertreter sein, da weiß man nicht was bei rauskomm, man kann ja nicht übeprüfen wie gut das kind wieder aus der rolle geht.

    ne! auf keinen fall.

    liebe grüße dagmar
     
  4. Toffifee

    Toffifee Guest

    Hi Felicia! :)

    ***Thema von Allgemeine Diskussion nach Familienaufstellung verschoben***

    Kleiner Tip: Wenn Du mal einen Thread ins falsche Forum gesetzt hast, brauchst Du keinen zweiten Thread zum gleichen Thema im richtigen Forum eröffnen. Ein Moderator wird das Thema bestimmt verschieben. Danke!

    Liebe Grüße :kiss3:
    Toffifee
     
  5. vittella

    vittella Guest

    Hallo Felicia,
    ich würde es auch nicht empfehlen,ausser es ist ein Notfall und dann solltest Du aber nur bei Deiner Aufstellung dabei sein und wieder gehen,obwohl das nicht vielerorts gemacht wird,weil die Gruppe normalerweise vom Anfang bis zum Schluss zusammen ist,aber es kann Ausnahmen geben,es wäre trotzdem besser zu warten,weil Du nur für Dich selber entscheiden darfst und nicht für dein Baby auch,ausser du testest es ob es zum Wohle für das Baby wäre,aber alleine solltest du das nicht entscheiden und warten bis Du Deinen Körper wieder für Dich alleine hast......
    Kostenpunkt ist von 200 E bis 500 E...jenachdem ob es eine Zweitägige oder Dreitägige Aufstellung ist...... :)
     
  6. Felicia04

    Felicia04 Guest

    Werbung:
    vielen dank für eure antworten.
    ich dachte mir schon dass es als schwangere nicht so gut ist. wollt aber auf nummer sicher gehen.

    Aber , wo finde ich einen guten Aufsteller? Mein Vater bräuchte dringend jemand. wir haben viel zu bereinigen. für ihn wäre das enorm wichtig
     
  7. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    weil's ja oft heißt, die aufsteller würden sich dumm und dämlich verdienen: die hier genannten preise sind in keiner weise typisch - jedenfalls nicht in A. zum einen gibt es keine "zwei- oder dreitägige aufstellung", sondern nur seminare, bei denen innerhalb von zwei, drei oder mehr tagen mehrere aufstellungen stattfinden - die einzelaufstellung dauert im schnitt so ca. 2 stunden, manchmal deutlich kürzer, manchmal auch länger. und es besteht absolut keine relation zwischen qualität und preis ... im umfeld meiner erfahrungen haben sich preise zwischen € 140 und € 180 je aufstellung eingependelt, das sind also stundensätze, wie sie auch eine autowerkstatt verrechnet (und es ist auch zu berücksichtigen, dass das kein einkommen ist, sondern bruttoumsatz, von dem noch alle abgaben, steuern etc. zu entrichten sind ... lohnempfänger verwechseln das gern...). was stellvertreter zahlen, ist ganz unterschiedlich: bei manchen seminaren wird da überhaupt nicht unterschieden, anderswo zahlen sie die hälfte, ich kenn aber auch aufsteller, die nehmen € 10 von den stellvertretern oder gar nichts.

    alles liebe, jake
     
  8. vittella

    vittella Guest

     
  9. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    deswegen rate ich auch immer dazu, sich erst mal als stellverteter umzusehen. und - überraschung: die beste, die ich kenne, psychotherapeutin, die viel bei hellinger selbst gemacht hat und auch bei von kibed/sparrer, ist auch die preiswerteste... die preise, die ich genannt habe, sind alle bezogen auf aufstellungsleiter/innen, die ich persönlich kenne und die sowohl hinsichtlich ausbildung als auch hinsichtlich erfahrung absolut fundiert sind.

    alles liebe, jake
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen