1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Familienaufstellung

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von rivella03, 12. Dezember 2011.

  1. rivella03

    rivella03 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Hallo Zusammen

    Ich war vor ein paar Wochen an einer Familienaufstellung. Die Leiterin war eine Schamanin. Dort ist herausgekommen das mir meine Oma (ist vor 20 Jahren gestorben) ihre Gabe weitergegeben hat. Sie konnte mit Wesen sprechen und Heilen. Sie schaute in den Wald und fiel dann wie in Trance..manchmal war wie von Zauberhand ein "Kraut" in ihrer Hand die sie dem Kranken zur Heilung gab. Ich weis nicht viel über ihre Gabe..denke aber das es was mit Schamanismus zu tun hat? Sie hat aber keine Schule besucht..die "Geister" haben sie erwählt. Nun sagen sie das ich das geerbt haben sollte....aber ich merk davon nichts? und auch wenn...ich habe respekt von dieser Arbeit..und denke ich würde das gar nicht wollen. Seit dem ekle ich mich vor diversen Gerüchen..mir ist oft übel als wär ich Schwanger (bin ich ganz sicher nicht :D) Ich weis nicht was los ist und wie es weitergehen wird.....hat jemand dazu vielleicht was hilfreiches zu sagen?

    :danke:
     
  2. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Wenn es so sein sollte, wirst Du noch weitere Hinweise als nur diese Aufstellung bekommen. Denn, wenn es wirklich im Interesse der Geister ist, werden sie sich schon bemerkbar machen.
     
  3. rivella03

    rivella03 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Schweiz
    Hi Ahorn

    Hmm ich weis gar nicht ob ich das will? hab grossen respekt davor...und ich habe genug mit meinem eigenen chaotischen leben zu tun... :/
    warum ist mir seit dem immer wieder übel? oder warum ekel ich mich seit dem so extrem? weist du das vielleicht??

    Lg rivella
     
  4. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    ob Du das willst, ist eine andere Frage, als die, ob die Geister wollen.
    Die wenigsten Schamanen wollen das. Nur - hier in Mitteleuropa - gibt es Menschen, die das Schamanen-Sein als etwas sehr erstrebenswertes erachten. Ich würde sagen, das ist es nicht!

    Ich weiss nicht, warum Dir immer wieder übel ist und warum Du Dich leichter ekelst. Vielleicht machst Du Dir einfach nur zu viele Gedanken, die dann die Übelkeit und den Ekel hervorrufen. Das wäre dann eine psychosomatische Reaktion.

    Welchen Grund glaubst Du denn für die Übelkeit und den Ekel zu erkennen?
     
  5. rivella03

    rivella03 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Schweiz


    ich weis es nicht...ich habe gelesen das ablehnung ekel hervorrufen kann...
    vielleicht hätt ich einfach nicht an dieser Familienaufstellung teilnehmen sollen...seit dem bin ich aus dem gleichgewicht...

    ich denke das schamanen sein eher ein Fluch ist als ein Segen....und es gibt so viele die gerne die "Gabe" meiner Oma geerbt hätten....die Geister sollen doch diese Leute holen.... naja..ich bin aber überzeugt dass auch die Geister sich dem freien Willen beugen müssen...?

    Ich weiss schon lange das ich anderen menschen helfen kann..konnte mich schon immer in menschen hineinfühlen....aber ich denke als psychologin oder so ist auch schon getan....
     
  6. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Werbung:
    Bleib erst einmal ruhig und lass Dich von dieser Aufstellung nicht zu sehr aufwühlen. Hat die Leiterin angeboten, dass Du Dich bei Folgeproblemen an sie wenden kannst?
     
  7. rivella03

    rivella03 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Schweiz
    nein..nicht wirklich..sie hat nur gesagt dass ich auf mein inneres hören soll..es jetz einfach ruhen soll..das es meine Bestimmung sei zu helfen..und einfach abwarten soll..es käme dann von selber...ich habe aber eine kinesiologin zu der ich immer gehen kann....
     
  8. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    ich denke, dass ein direktes Gespräch (also von Angesicht zu Angesicht) mit einem Menschen, der damit umgehen kann, Dir helfen kann, Deine momentane Verunsicherung zu beruhigen.
    Wenn Deine Kinesiologin gut ist und Du Vertrauen zu ihr hast, ist sie vielleicht die richtige Ansprechpartnerin für Dich.
     
  9. rivella03

    rivella03 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Schweiz

    ja ich werd nach dem ganzen Weinachtsstress einen Termin vereinbaren....
    ich danke dir für deine Zeilen :)
     
  10. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.674
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    noja, vll. nennt sich die "schamanin" ja nur so, weil man damit gut geld machen kann, und ist keine, und ihre aussagen über deine fähigkeiten sind nur blabla.

    draufkommen wirst du nur selber.
    am besten ein bissl distanzieren, ruhiger werden.

    :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen