1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Familienaufstellung - Nicht wiederholen, aber ...

Dieses Thema im Forum "Familienaufstellung" wurde erstellt von CharlysAngel, 3. Januar 2005.

  1. CharlysAngel

    CharlysAngel Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    62
    Werbung:
    Ich weiß nicht wie ich s genau nennen soll, ich erzähl euch ganz kurz worum es geht und ich hoffe hier kann mir jemand helfen!

    Also ich habe letzten Sommer eine Aufstellung gemacht. Hat mir total gut getan. Es hat sich vieles für mich geklärt, nur ein PUnkt ist schlimmer geworden.

    Es haben sich auch Dinge getan, die dort nie ausgesprochen wurden, die ich mir aber nicht anders erklären kann, z.B. hab ich seit ich denken kann Hautprobleme dich schon mit allen Mitteln, medizinisch, ernährungstechnisch, kosmetisch behandelt wurden. Auf jeden Fall hatte ich kurze Zeit nach der Aufstellung eine wunderschöne Haut. Vielleicht kann sich jemand der dieses Problem kennt vorstellen wie ich mich gefühlt habe.

    Ich denke das es damit zusammenhängt das ich mich bei meiner Aufstellung von meinem Vater und meinem Ex getrennt habe, die beide in meiner unmittelbaren Nähe wohnen.

    In letzter Zeit ist die Distanz zu meinem Vater nicht mehr da. Ich möchte wieder seine Aufmerksamkeit und das alles, obwohl ich weiß das ich es von ihm nicht bekomme und mein Ex. Den wünsch ich mir auch wieder her. Und meine Haut - die blüht wieder!!!!

    Was soll ich den da jetzt tun. Ich schaffs anscheinend selbst nicht wieder. Ist es hier zu empfehlen die Aufstellung zu wiederholen, oder speziell dieses Thema zu bearbeiten? Bilde ich mir nur ein, dass es damit zu tun hat? Soll ich bei meinem Aufsteller jetzt noch um eine Nachbetreuung bitten?

    :danke:

    Angel
     
  2. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.274
    Ort:
    Achtern Diek
    Ich denke, was Du da beschreibst, ist doch Aussage genug: Dein Ex und auch Dein Vater gehen Dir buchstäblich "unter die Haut".
    Meines Erachtes sagt Dir Deine Seele: Ich fühle mich von Ihnen unterdrückt, eingeengt oder ignoriert. Mit einem Wort: Sie lieben Dich nicht. Dein Bewusstsein hat dies noch nicht wahrgenommen. Deine Seele schon.
    Das ist meine Meinung dazu.


    LG
    Urajup
     
  3. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo Angel,

    warum willst du auch deinen alten Freund wieder zurück? Gibt es hier eine Wiederholung eines früheren Partner´s deiner Eltern?

    Kinder können ihre Eltern nur so nehmen, wie sie sind. Haben sie wenig von ihren Eltern bekommen, war es genug. Werden Ansprüche an diese gestellt, dann werden die Kinder genau so wie ihre Eltern.

    Kinder lieben immer ihre Eltern, egal was alles passiert ist.

    Liebe Grüße pluto :zauberer1
     
  4. Dagmar

    Dagmar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    1.032
    Mach dir das Lösungsbild noch mal bewußt.
    Telefoniere mit dem Aufsteller.

    Bei Hautsachen gibt es oft eine Art Fluch, von wem brauchst du den Segen ? meist ist es jemand der ausgeklammert ist, jemand der Grund hat zu Fluchen. Also, wessen Segen brauchst du ?
    Wessen Schicksal musst du achten und lassen ?

    Lieben Gruss Dagmar
     
  5. CharlysAngel

    CharlysAngel Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    62
    Das Schicksal meines Großvaters soll ich achten. Wurde mir bei der Aufstellung gesagt. Ich hab ihn aber nie kennen gelernt und es fällt mir schwer.
     
  6. CharlysAngel

    CharlysAngel Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    62
    Werbung:
    Lt. Aufstellung ist es keine Wiederholungsgeschichte sonder ich will mir von diesem Mann das holen was ich von meinem Vater nicht bekommen kann. Aber er ist eben nicht mein Vater! Das habe ich bei der Aufstellung total verstanden - dachte ich. Heute sehne ich mich nach nichts mehr als das er mich in den Arm nimmt, schließlich hat er immer zu mir gesagt, dass er auf mich aufpasst!
     
  7. CharlysAngel

    CharlysAngel Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    62
    Und was meinst du damit? Soll ich abwarten bis mein Bewusstsein damit klar kommt. Soll ich die Konfrontation suchen. Warum fühle ich mich so unsicher - wie ein Kind!

    @ Alle: Herzlichen :danke: für Eure Antworten!

    LieGrü
    Angel
     
  8. Christoph

    Christoph Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2004
    Beiträge:
    1.488
    Ort:
    Kiel, Schleswig-Holstein (D)
    Hi Angel!

    Was war denn mit deinem Großvater? Was war sein Schicksal?

    Mir scheint, der Hinweis kam vielleicht zu früh. Es ist noch nicht innerlich vollzogen und du bleibst in der Verstrickung.

    LieGrü
    Christoph
     
  9. CharlysAngel

    CharlysAngel Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    62
    Mein Großvater war im Krieg und hat dann auf seine Art Selbstmord begangen. Aber er ist der einzige in meiner Herkunftsfamilie von dem ich Kraft bekommen kann. Etwas das von meinen Eltern ja nicht kommt. Jedenfalls kam das bei meiner Aufstellung raus.

    Ja, es war viel auf einmal für mich! Und auch seit der Aufstellung.

    LieGrü
    Angel
     
  10. CharlysAngel

    CharlysAngel Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    62
    Werbung:
    Hallo Zusammen!

    Was sagt Ihr jetzt zu dem ganzen. Sollte ich mein Problem nochmals mit einer Familienaufstellung angehen oder fändet ihr andere Möglichkeiten besser.

    Vielleicht spüre ich aber einfach auch wieder wann es soweit ist. War bei meiner ersten Aufstellung so und hat wunderbar gepasst. Vielleicht spüre ich es aber nicht, weil einfach ein anderer Weg besser für mich wäre?

    lg. Angel
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen