1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Familienaufstellung bei schwieriger Beziehung??

Dieses Thema im Forum "Familienaufstellung" wurde erstellt von keira, 16. April 2006.

  1. keira

    keira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2006
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Am See zwischen den Bergen :-)
    Werbung:
    Hallo ich bin hier neu & hab natürlich eine Frage auf dem Herzen...
    Mein "Freund" und ich stecken durch sehr schwierige Rahmenbedingungen in einer Sackgasse... Er ist ein Profi was Esoterische Dinge angeht, ich eher nur oberflächlich, da er überzeugt ist das wir eine karmische Verbindung haben (die zur Zeit leider immer schwierigere Phasen durchläuft) möchte er mit mir eine Aufstellung machen. Was passiert dabei genau? Was heisst versteckte Aufstellung? Was kann im schlimmsten Fall dabei rauskommen? Und wo finden wir einen "guten" Therapeuten? (wir sind erst umgezogen & kennen kaum leute die uns richtig gute tipps geben könnten...)
    Danke fürs zuhören :) schönen Abend noch & LG keira
     
  2. Alexus

    Alexus Guest

    Keira,

    welches Ziel hast DU denn für die Beziehung?

    Peggy
     
  3. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    hallo keira!

    eine versteckte aufstellung kenne ich nicht, wohl aber eine verdeckte ... die gibt es bei den systemischen strukturaufstellungen, wie sie matthias varga von kibed und insa sparrer entwickelt haben. bei verdeckten aufstellungen wissen nur der/die, die ihr anliegen aufstellen, worum es geht. nicht einmal die/der aufstellungsbegleiter/in muss wissen, was das thema ist. in organisationsaufstellungen, etwa in firmen, wird das öfter verwendet, wenn jemand zum beispiel ein problem mit dem chef hat und das nicht so gern ausdrücklich aufs tapet bringen möchte. dann lässt sich das verdeckt aufstellen, allerdings muss der dann auch die lösung, die sich zeigt, selbst lesen können. ich hab schon des öfteren staunend erlebt, wie treffsicher solche verdeckten aufstellungen sein können.

    tipps für gute aufsteller/innen in deiner gegen sind schwer zu geben, wenn du ein geheimnis draus machst, wo du bist. auf www.syst.info bzw. www.hellinger.com finden sich aber recht umfangreiche verzeichnisse von aufsteller/innen. und zur auswahl: ich würde auf jeden fall erst mal bei aufstellungen der möglicherweise in frage kommenden person als zuschauer/repräsentant teilnehmen und schauen, wie es mir damit ergeht, und erst dann eine entscheidung treffen, ob und wo ich selber aufstelle.

    alles liebe,
    jake
     
  4. keira

    keira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2006
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Am See zwischen den Bergen :-)
    hallo,
    dankeschön für die tipps :)
    es ist nun schon vollbracht...ich war am wochenende mit meinem partner bereits auf einer aufstellung. sie wurde "verdeckt" gemacht & ich weiß gar nicht was ich von dem ergebnis halten soll. die aufstellerin ließ mich von ihrem co-trainer aus dem raum gehen, sie wollte mich nicht dabei haben, OK ich habe geweint weil es weh tat & viele gefühle hochkamen..nun ja ich dachte sie holt mich dann wieder rein...bin erst wieder geholt worden als alles "vorbei" war...u das ergebnis wurde mir sehr spärlich von ihr erzählt. nun gibt es richtig heftige troubles mit meinem freund weil ich mich ausgeschlossen fühle & auch nicht weiß wie weiter....
    lg keira
     
  5. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    hallo keira!

    das hat ja nun mit dem, was anerkannter weise unter "verdeckter aufstellung" verstanden wird, so viel zu tun wie ein sack bohnen mit einem autoreifen. mir liegt schon sehr daran, solche vorgehensweisen, wie du sie schilderst, nicht mit dem zu verwechseln, was fundiert ausgebildete menschen als familien- oder systemische strukturaufstellung betreiben.

    ich will nicht in abrede stellen, dass auch solche rituale eine gewisse wirkung entfalten, wie du ja auch an dir selbst beobachten kannst. allerdings würde ich eher sagen, dass das auswirkungen eines verletzenden, respektlosen umgangs mit dir sind. wenn es dir gelingt, lass keine traumatische erfahrung draus werden und gib dem ganzen nur das gewicht, das es verdient: als negativbeispiel, wie es nicht gehen sollte. nicht unter dem titel "aufstellung". klingt ja fast schon nach voodoo... zumindest, wenn ich deinem bericht folge. dabei war ich ja nicht.

    vielleicht gelingt es dir ja, dem keine energie zu geben - es hat ja nur die macht über dich, die du ihm zugestehst. deine frage nach dem "wie weiter" kannst eh nur du beantworten. welche alternativen siehst du denn, um einem liebevolleren umgang mit deiner integrität und würde nahe zu kommen? das wäre vielleicht eine richtung für einen nächsten schritt...

    alles liebe,
    jake
     
  6. Gawyrd

    Gawyrd Guest

    Werbung:
    Liebe Keira,

    Grundsätzlich geht es in der Aufstellung nicht darum, dass einer den anderen in eine gewünschte Richtung drängt, sondern dass der Spielraum der Freiheit für alle Beteiligten größer wird.

    Wenn ich Dir zuhöre, bin ich mir nicht klar, wie wichtig es Dir ist, dass Du mit Deinem Freund zusammenbleibst. Bist Du sicher, ob Du mit Deinem Freund zusammen in diese Richtung etwas zur Klärung machen willst - oder ob Du lieber für Dich unbeeinflusst zu einer Entscheidung kommen willst ?

    Auf alle Fälle ist es nicht sinnvoll, wenn "er mit Dir eine Aufstellung macht" - Du quasi als Beiwagerl mitkommst - sondern wenn, dann wirklich GEMEINSAM. Es klingt für mich auch so, wie wenn Du den Eindruck hast, dass Du Dich bei einer Aufstellung auf das Terrain begibst, wo Dein Freund kompetenter ist und Du Dich unterlegen fühlst. Das ist kein Problem, wenn Du das beim Seminar offen aussprichst.

    Für eine "versteckte Aufstellung" sehe ich bei Euch keinen Anlass. Die ist dann sinnvoll, wenn es um ein Thema geht, das (noch ?) nicht öffentlich bekannt werden soll oder darf - da gibt es bei Euch keinen Grund, oder ?

    Bei einer Aufstellung kann nur das herauskommen, was ohnehin schon da und wirksam ist. Es hängt davon ab, welchen Wunsch man hat : man kann sowohl schauen, was möglich ist, um die Partnerschaft zu verbessern - man kann genauso schauen, was zu tun ist, um sich im Guten zu trennen.

    Wenn es sich tatsächlich um eine "karmische Verbindung" handeln sollte (Du selbst scheinst davon ja nicht so überzeugt, oder ?), kann man auch in Vorleben zurückgehen und das lösen, was beide aus dieser Richtung belastet.

    Liebe Grüße, Reinhard
     
  7. Gawyrd

    Gawyrd Guest

    Werbung:
    Durch den "Werbeblock unserer Sponsoren" hatte ich nur Deinen Erstbeitrag gesehen und dachte, dass er neu ist. Jake hat ohnehin schon recht handfest geantwortet.

    Liebe Grüße,

    Reinhard
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen