1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Familie

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von ibicis, 16. September 2005.

  1. ibicis

    ibicis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    29
    Werbung:
    Hallo zusammen

    Hab keine Ahnung in welches Forum ich dafür Posten soll. Daher schreib ich einfach mal ins Allgemeine.

    Es geht darum. Ich habe eine Familie (wie alle??), aber mit dieser komme ich einfach nicht zurang. Ich fühle mich seit langen evt schon seit immer nicht richtig dazugehörig. Auch mein Leben gestalltet sich ganz anders als bei meiner Familie auch mein Bruder ist absolut anders. Nur äusserlich da gleichen wir uns.

    Jetzt hab ich mal irgendwo gelesen oder gehört, dass man seelisch unter umständen zu einer anderen Familie gehören kann und nicht zur leiblichen.

    Wie kann man dies herausfinden? ICh denke es wäre für mich sehr wichtig dies zu wissen..

    Danke für die Tipps

    Gruss
    Ibicis
     
  2. vloryahn

    vloryahn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    1.874
    **** Thema ins Unterforum "Seelenverwandtschaft" verschoben ***
     
  3. July

    July Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    1.409
    Ort:
    NRW - Nähe Köln
    Zu meiner Familie gehöre ich auch nicht. Die sind auch ganz anders und ich habe mich noch nie als zugehörig empfunden. Damit zu leben ist ganz schön frustrierend und bei mir gings jahrelang auf und ab. Eine höllische Achterbahnfahrt. Das Problem ist, dass man sich den Konventionen beugen muß und immer brav an Familienveranstaltungen teilnimmt. Ob der Kloß im Hals nun da ist oder nicht.

    Bis jetzt habe ich meine Familie nicht gefunden - nun ja. Ich habe ja meine eigene, kleine Familie. Kind, Partner und ich. Das ist meine Familie. Aber, die "Großfamilie" bzw. Urfamilie mit Oma, Opa, Tante, Onkel - die gibt es nicht. Die spüre ich nicht. Die sind mir alle fremd und ich mag zum Beispiel meine Schwester überhaupt nicht. Wirklich nicht. Die ist mir so fremd und ich kann ihr ganzes Sein nicht akzeptieren - schlimm, ne?

    Bestimmt finden wir irgendwann mal unsere Mutter und unseren Vater. Wenn nicht im Diesseits dann im Jenseits. Bis dahin werden wir uns den Kopf zermartern, was das eigentlich alles soll.....

    Herzliche Grüße
    July
     
  4. triton

    triton Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    155
    Hallo ibicis,

    http://www.esoterikforum.at/threads/2851

    Gruss.
     
  5. ibicis

    ibicis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    29
    Werbung:
    Hi July

    Und wie weisst Du ob Du zu dieser Familie gehörst oder nicht?

    Bin mir einfach nicht sicher, obschon mein Bauchgefühl mir sagt, dass ich nicht dazugehöre.

    Deine Worte die Du geschrieben hast, kann ich sehr gut nachempfinden. Weiss einfach nicht wirklich wie ich damit umgehen soll. Aber wenn ich irgendwie rausfinden würde, dass ich wirklich nicht zu dieser Familie gehöre, dann glaub (weiss es aber nicht) ich dass ich besser damit umgehen kann. Bzw dann würde ich probieren aufzuhören dafür zu kämpfen (ärgern, weinen usw) dass sie mich verstehen.... Ist nicht einfach von der Familie nicht verstanden zu werden und sie lassen es so schön bei mir aus....

    Naja vielleicht gewöhne ich mich ja wirklich daran....

    :danke:

    Gruss
    Ibicis
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen