1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Familie Too und ihre Welt

Dieses Thema im Forum "Links" wurde erstellt von Ampusia, 22. November 2007.

  1. Ampusia

    Ampusia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.117
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo!

    Ich habe aus meiner Kindheit ein Bild von einem Strichmännchen aus dem Fernseher.

    Heute sehe ich zwar auch Strichmännchenbilder aber sie sind so leer oder bedeutungslos.

    Oder Mordillo? Kennt ihr sicherlich, die sind noch in der gleichen harmonischen Stimmung geblieben.

    Ich habe nun auch einige Bilder zu diesen Strichmännchen gezeichnet und sie sollten lustig sein wenn man sie ansieht und emotional darüber zu denken beginnt.


    DIE FAMILIE TOO IM TRIP! Aile Too Gezide!


    http://87432.homepagemodules.de/t121f68-Familie-Too-und-ihre-Welt.html


    Eine Einladung an euch.

    Liebe Grüsse :zauberer1

    Ampusia
     
  2. Ampusia

    Ampusia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.117
    Ort:
    Österreich
    Hallo!

    Damit da etwas auch weitergeht habe ich das Ganze umformuliert:

    Hallo!

    Ich versuche einiges aus freier Hand zu schaffen und schöpfen.
    Manchmal stütze ich mich auch auf Vorlagen und lasse mich dadurch inspirieren.

    Ich habe als Kind die Werbung mit dem Strichmännchen des Öfteren gesehen.
    Doch in der heutigen Zeit ist sie nicht mehr so häufig zu sehen.

    Ich denke gerade diese Kleinigkeiten haben uns doch ab und zum Nachdenken gebracht, und waren wie Würzmittel für ein Ausschalten und sich Beruhigen beim Fernsehen.

    Nun habe ich ein paar leichte Zeichnungen gezeichnet.

    Ihr könnt neben den Strichmännchen auch an Mordillo, Diddl oder Bärchen denken.

    (Allerdings geht es mir nicht um die Qualität, oder um sonstige Mittel! Nur um den Ausdruck.)

    Meine Frage und Bitte an euch - wenn ihr die Bilder so ansieht – wie eine Ansichtskarte, ein kleines Deckblatt oder Briefpapier:

    Woran denkt ihr?
    Was geht euch als erstes durch den Kopf?
    Was vermittelt euch das Bild?
    Was fühlt ihr?

    Dazu die Bilder.

    Ihr wärt mir eine große Hilfe. Danke.

    Liebe Grüsse

    Chandra*psy
     
  3. sage

    sage Guest

    Sorry, aber ich bin leider kein Fan von Strichmännchen und auch das Thema ist nicht so mein Ding...

    Na ja, irgendwie fällt mir Colonel Blake von MASH ein, wenn er die Soldaten über das Sexualleben aufklären sollte.

    Sage
     
  4. Ampusia

    Ampusia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.117
    Ort:
    Österreich
    Das das ober mir eine Meinung ohne Herz und Gefühl ist, habe ich mir bevor ich das zu lesen begonnen habe gedacht.

    Gefühllos und Unsentimental!
     
  5. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Tschuldigung Ampusia, aber was ist an Strichmännchen so toll? :confused:
    Das bringt ja jedes Kindergartenkind mühelos zustande.
     
  6. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    Werbung:
    Ich finde es interessant, diese kleine Männchen zu zeichnen. :welle:

    Schon aus einer therapeutischen Ansicht könnte man sagen, dass diese uns mit dem "Innerem Kind" verbinden.

    Einfach: -zu sein, und: einfach zu sein. Sich erlauben, einfach zu sein.

    Kreiren.

    Wenigstens in der Kunst sollte es kein "Falsch" oder "Richtig" geben...:schaukel:

    Lasst doch eine spirituelle Welt auch für uns, verlorene Seelen -die Künstler.

    Es muss niemanden gefallen. Es muss nicht nach
    jemandes Geschmack sein. Es braucht keinen Grund.

    Es ist, weil es ist.

    Nur weiter so, Ampusia !

    ALnei
     
  7. sage

    sage Guest

    Das ist das Problem, wenn man jemandem antwortet, der einen um die eigenen Meinung gefragt hat.
    Denn eigentlich will er/sie nicht eine ehrliche Meinung hören, sondern Begeisterung für sein/ihr Produkt.
    Ich hab schon als Kind angefangen, an meinem Stil zu arbeiten. Mein größter Ehrgeiz war, Pferde zu malen. Deshalb habe ich sie solange durchgepaust, bis ich die Strichführung beherrschte.
    Aber jedem "die Seine", wie der Franzose sagt, nur dann nicht nach ehrlicher meinung fragen, könnte ein reinfall werden.


    Sage
     
  8. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Mai 2003
    Beiträge:
    8.028
    Ort:
    Oberösterreich
    ***Thema ins Unterforum Links verschoben***
     
  9. .PT.

    .PT. Guest

    ich denke dabei immer an kinder und ich liebe kinder .. das ganze ist kindilich und ich mag die kindheit ...

    lg
    PT
     
  10. Ampusia

    Ampusia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.117
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo!

    Danke für die Antworten.

    Oh Gott ich danke dir, endlich. Das ware eine schwere Geburt.

    Man sieht ein Bild an und denkt sich etwas dabei,

    so wie die Frage des Subjekts - was vermittelt das Subjekt für sich


    beispielsweise

    der eine empfindet wunderbares
    der andere hört einmalig
    der eine schreibt perfekt
    der eine denkt hinreisend
    der andere empfängt auf eine andere Weise...

    :liebe1: :weihna1



    Ich wünsche schönen Krampus.

    Liebe Grüsse :zauberer1

    Ampusia


    die folgenden Bilder beispielsweise

    ich finde, dass Kind auf dem Rad, sehr interessant, es ist auf dem Fahrrad und hält einen Teddybären in der Hand, es ist sportlich, modern und gefühlsam, hat eine Zuneigung gegenüber Stofftieren - das ist ein aussagekräftiges Bild für mich - es harmonisiert mich, weil das Kind für mich in der Kleidung, im Ausdruck und in seiner Darstellung mit den Instrumten (Fahrrad, Teddybär, Raumgestaltung - Hintergrundfarbe) etwas verkörpert, eine Person für sich

    ich finde , dass Kind als Schnecke, geradezu äcklich, es ist sehr lustig, und es bringt mich zum Lachen, wenn ich ein Kind in Schneckenform und so verziert sehe, es ist wirklich sehr lustig
    aber wenn ich mit Muttergefühlen darüber nachdenke, finde ich das Bild äcklich und grauenhaft, allein die sentimentale Vorstellung ein Kind mit einer Schnecke und ihrer Zusammensetzung zu paaren, bringt mich um
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen