1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

"Falsches Erwachen"

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von WUSEL, 5. Januar 2015.

  1. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.687
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    Hallo Gemeinde,

    Wie soll ich anfangen....
    Lange Zeit - immer wieder hatte ich Träume - in denen ich glaubte wach zu sein und es selbst zu erleben.
    In Wirklichkeit habe ich aber geschlafen und mich kaum bewegt im Bett.

    Der Schauplatz dieser Träume waren immer meine direkte Umgebung - also, das Haus in dem ich lebe.

    In diesen Träumen habe ich viel (mit-) gemacht....
    Die meiste Zeit wurde ich festgehalten (von einer unsichtbaren "Macht"). Ich weiß das klingt blöd - aber ich fühlte mich in diesem wachen Traum wie gefesselt.
    Ich konnte mich nicht bewegen - war starr - schrie und kein Ton kam raus.
    Oder ich bin auch umhergewandert (quasi virtuell - nicht Schlafgewandelt) in der Wohnung - die ganz anders aussah - vor allem von den Farben her.


    Alles so real !!!!!!

    Dann hatte ich solche Erlebnisse ewig lange nicht - sicher 1 Jahr lang.
    __________________________________________________________________________

    Kürzlich am 25.12. 2014 fangt der ganze Scheiß wieder an.

    Und in der Nacht vom 02.01.15 das volle Programm - so war das noch nie....
    Bin dann wirklich aus dem Bett um sicher zu sein, dass ich jetzt wirklich wach bin und habe den Begriff "falsches Erwachen" im Internet gefunden.

    Ja gut - "Realitäts Check machen" fand ich da als Tipp - auch gut.
    Nur geht das bei mir nicht - weil ich es ja nicht weiß, ich will das alles ja nicht bewusst - das Klarträumen - luzide Träumen usw..... ich mach das ja nicht bewusst!

    Und ich weiß nicht wie ich mich aus diesen Albträumen (und es sind immer Albträume die mich so sehr fesseln) bewusst rausholen soll????
    Licht einschalten?
    Hand anschauen?
    Sich selbst zwicken?

    Ja wie den - wenn ich in dieser Situation von einer "fremden Macht" - die ich nicht sehe bedroht werde. Und mich nicht bewegen kann - ich schreie - aber meine Frau hört es nicht dabei liegt sie nur Zentimeter von mir entfernt. Wenn ich dann wirklich wach bin, lieg ich da so wie ich mich zum einschlafen hingelegt habe, obwohl ich das ganze Bett abgegrast habe.

    Der letzte ärgste Fall war übrigens vom Schlafen legen 21:13 bis 22:16 wo ich dann wirklich aufgestanden bin. Und den Begriff des "falschen Erwachens" gefunden habe.

    Sonst lebe ich ein normales Leben - also an sich habe ich keine Schlafprobleme.... nur jetzt wieder dieser Scheiß


    Ich bin ja schon mal froh, dass das Kind jetzt einen Namen hat - und ich nicht dabei bin verrückt zu werden.

    Was jetzt meine Frage wäre....
    Wie kann man bewusst
    (wenn man sich gar nicht bewusst ist) in so einer Situation einen Realitätscheck machen?


    Lg. W.
     
  2. jenpa

    jenpa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2013
    Beiträge:
    11
    Hallo Wurzel!

    Bist du sicher das du nicht astral bist ? Weil du schreibst du gehst in deiner Wohnung umher....Wenn du aufwachst schau mal ob dich im Bett liegen siehst. ;) Wenn ja, reicht normal der Gedanke an deinen Körper um tatsächlich erwacht im Bett zu liegen.
    Wenn du falsch aufwachst, sag dir, dass du wieder entspannt einschläfst( ich persönlich schau noch auf die uhr). Lauf nicht umher bleib ruhig und leg dich wieder hin.
    Hab das auch wenn ich am Vorabend daran denke, dass ich nicht verschlafen darf, so wie gestern, erwache ich scheinbar aus Panik davor, falsch...je mehr ich mir einreden (Unterbewusstsein) nicht verschlafen zu dürfen, desto eher wird mir das passieren. Vl solltest du, überhaupt vor dem einschlafen, nicht mehr darüber nachdenken, sondern dir sagen dass du tief und fest schläfst.

    LG
    Jen
     
  3. 0bst

    0bst Guest

    Wichtige Sache: Spätestens wenn man nachts aufs Klo gehen muß und Angst hat, daß hinterher das Bett naß ist... einmal hatte ich meine Zweifel, ob ich wirklich schon auf dem Klo saß, es ging irgendwie zu schnell der Weg dorthin.
    Da war es möglich, im Schlaf den Zustand von Hintern und Knien zu checken. Widerwillig stellte sich die Erkenntnis ein, daß der Hintern zu weich gelagert war und die Knie gerade, also nicht auf dem Klo. Problem erkannt, schnell mal eben widerwillig halbwach geworden und kurz aufgestanden.

    Hier ist das Problem anscheinend, daß mein ich Realitätschecks nicht mag, sie sind zu effektiv - das ich döst nachts gern.
    Effektive Realitätschecks sollen sein: Im Traum die Nase zuhalten und weiteratmen. Wenn´s klappt träumt man.
    Hochspringen: Entweder schwebt man dann im Traum oder sinkt ungewöhnlich schnell.
    Lesen soll im Traum meist schwierig bis unmöglich sein.

    Hab´da noch etwas gefunden:
    https://www.klartraum-wiki.de/wiki/Realitätschecks
     
  4. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.098
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Mit welchen Sinnen "glaubst" du die Wirklichkeit wahrgenommen zu haben, bzw. wenn sich
    das Modul zur Sinneswahrnehmung ändern würde, was wäre dann wahr, bzw bist du sodann
    in einer neuen Dimension?
     
  5. 0bst

    0bst Guest

    Mein ich sagt: "Chill dich, alda."
    Und ich frage wieso das denn und mein ich sagt:
    "Es bleibt doch sowieso wie es wirklich ist."
    Und da falle ich immer wieder irgendwie drauf rein...
     
  6. taftan

    taftan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    13.725
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    wer sagt denn, das unsere erlebte Realität real, also kein Traum ist?
    "erwachen" wir nicht nur von einem Traum zum nächsten Traum?
     
  7. 0bst

    0bst Guest

    Mein ich, klein und ignorant, muß heute etwas früher ins Bett :)
     
  8. nade148

    nade148 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    327
    Ich hatte beides falsches erwachen und astral sein uns So ein viech das mich betouched hab ich ebenfalls... ach ist erst 9uhr hab frei ich leg mich nochmal hin vielleicht kann ich noch ein bisschen astral sein gute Nacht :)
     
  9. jenpa

    jenpa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2013
    Beiträge:
    11
    @nade148 So ein viech das mich betouched hab ich ebenfalls...

    Bist es noch nicht los?
     
  10. nade148

    nade148 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    327
    Werbung:
    Kann nicht mehr pennen :) Also nach dem schildern könnte wirklich das er astral ist. Ist aber nicht so da ich beides hatte kann ich ganz klar differenzieren. Der erste unterschied ist das astral sein angenehm ist und dieses aufwachen eben nicht. Also beim falschen aufwachen findet man sich in der Paralyse vor und da man sich so sehr wünscht sich bewegen zu können fängt man eben genau an das zu träumen dann läuft man ein bisschen umher aber wacht letztendlich wieder im Bett auf kann sich immernoch nicht bewegen und der Wahnsinn beginnt von neuen kann sich gefühlt bis zu 15mal wiederholen hab ned mitgezählt :) man träumt dann aber das man direkt los läuft ohne den Körper erst verlassen zu müssen wenn man das Licht bei diesem falschen wach werden an schaltet dann reagiert es entweder gar nicht oder wird nur ein bisschen heller Mann kann nicht fliegen und auch nicht durch Wände gehen ...was man gegen die Schlafstörung machen kann? Astralreisen erlernen :) wenn man eh schon paralysiert ist dann ist es kein Problem den Körper zu verlassen das einzige Problem ist dann noch das viech das sich an dir festhält das mag es gar nicht wenn du astral wirst dafür hab ich aber noch keinee Musterlösung gefunden... ruhig bleiben nicht schreien bringt nix höchstens wenn man Töne von sich geben kann die auch laut genug sind deine Frau aufzuwecken
     
    kalie gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen