1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Falsche Meditation ?!?

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Yara, 21. März 2003.

  1. Yara

    Yara Guest

    Werbung:
    Hallo an alle die es vielleicht wissen,


    es könnte sein daß ich im Moment die falsche Meditation anwende, denn......um es kurz zu machen.......immer wenn ich meinen Garten betrete bekomme ich Platzangst er ist zwar wunderschön und üppig sogar mit einen kleinen Wasserfall der zu einen Bächlein wird doch es ist alles auf engste Raum ich kann mich kaum bewegen und wenn ich versuche den Raum auszudehnen zieht er sich wieder zu wie ein Gummiringerl.

    Wenn ich versuche die dichte Dornenhecke und die dicht bewachsenen Mauer um zu nieten.....dann wird mein Garten plötzlich zur Wüste......immer weniger grün und satt alles trocknet immer mehr aus.....und schwuppdiwupp.....Wüste.


    Kann mir jemand einen Rat geben ?
     
  2. Mara

    Mara Guest

    Fühlt sich an, als stehe bei Dir eine Bewußtseinerweiterung an - vielleicht -

    ...dann könnte es sein, dass Du an der Wüste nicht vorbei kommst ... :trost:

    Hast Du es schon mal sanfter versucht ... nicht umnieten ...

    Such nach einer Lücke - einem Durchschlupf und sieh dann mal, was dahinter ist ...

    oder

    Gib den Garten auf - mach einen neuen ?

    Auf jeden Fall ist es dort wohl zu eng, Yara ... Ich denke, die letzte Möglichkeit ist die zutreffendste - zieh um ...

    mara
     
  3. Dawn

    Dawn Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2002
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Niedersachsen
    Warum nicht Wüste?

    Sie ist doch wunderschön.
    Und zum meditieren wie geschaffen.
    Wenn dann langsam eine Oase entsteht, entwickelt die sich dann auch mal zum Garten mit prächtigen Blumen und Bäumen!

    Gruß Dawn
     
  4. Kvatar

    Kvatar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Beiträge:
    1.682
    es könnte sein daß ich im Moment die falsche Meditation anwende, denn......


    Beschreibe die von Dir geübte Meditation einmal. Welche Zielsetzung hast Du, wie führst Du die Übung durch?



    Grüße,
    KTG
     
  5. Yara

    Yara Guest

    Hallo Kvatar,

    tut mir leid das ich dir erst jetzt antworte, also ich würde es eher als Entspannungsübung betrachten, denn Meditation ist "no mind" und das schaffe ich noch nicht so lange nix zu denken, da bin ich noch im Lernen.

    Meine Enspannungsübung beginnt mit bequemer Sitz- oder Liegeposition dann atme ich mich bewußt von Kopf nach unten tief durch und fühle mich wohl anschließend beginne ich langsam eine Landschaft zu formen eher unbewußt denn der Garten der dann entsteht wird mit Hecken und Mauern zugemacht und dann fühle ich mich nicht mehr wohl und meist höre ich an diesem Punkt auf bin zwar noch entspannt aber denke über den Sinn nach.

    Übrigens ich habe deinen Beitrag "Befreie dich von deinem Verstand" gelesen und war sehr beeindruckt und ich denke genau das muß ich tun.
    Mein Verstand kreiert unbewußt den Garten, er will mir etwas mitteilen, daß mit meinem Karma zu tun hat und ich möchte mich davon befreien und es ändern -

    - ich gehe jetzt den für mich schwierigeren Weg und lasse meine Gedanken los "den Denker beobachten" und beginne noch einmal von Anfang neu.

    Danke für dein Interesse Grüße Yara
     
  6. Yara

    Yara Guest

    Werbung:
    Nachtrag für Kvatar,

    Habe gerade den Beitrag über das "upadana" gelesen worauf unweigerlich "dukkha" folgt. Ich habe mein Gefängnis entdeckt!
     
  7. Kvatar

    Kvatar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Beiträge:
    1.682
    Hallo.

    Ich freue mich für Dich. Hoffentlich geht es Dir bald besser ! :)


    Das Gefängnis zu entdecken kann erschreckend sein. Aber nicht so erschreckend wie die Einsicht, dass man sogar verdammt tief und in Einzelhaft drin sitzt ! :D


    Mara, Isis und ich brechen auch grade aus. Kommste mit ? :)


    Grüße,
    KTG
     
  8. Kvatar

    Kvatar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Beiträge:
    1.682
    Ich wollte noch etwas sagen.

    Über den Sinn von diesem oder jenem nachzudenken ist nicht immer sehr ratsam. Oft ist es ausgerechnet der gesunde Menschenverstand, der uns in des Teufel's Küche bringt.


    Viele Menschen sinnieren zB über den Sinn des Lebens.
    So etwas zu tun ist dumm. Da gibt es eine unheimlich große, umfassende Sache, die jenseits des Fassbaren liegt, weitab jeder menschlichen Vorstellungskraft. Aus dieser ungeheuren Fülle sieht der Mensch einen winzigst kleinen Ausschnitt - sein eigenes Leben - und fragt sich nach dem Sinn dieser Sache, die er selbst "Leben" nennt, da er den Zusammenhang nicht kennt. Er weiss nicht, woher er kam. Er weiss auch nicht, wohin er geht. Er weiss auch nicht, wer oder wie er ist oder warum. Er weiss auch nicht, welche Zeit es ist . Eigentlich WEISS er gar nichts, ausser, dass alles ein großes Rätsel ist, dass er mit seinem Verstand niemals wird lösen können.


    Hör auf zu denken, und beginne, dich für die wahre Meditation zu interessieren, wenn Du wissen willst, wer Du wirklich bist. Und solange noch Zeit ist ! ;)



    Viele Grüße,
    KTG


    http://www.pussybilder.de/Pix/00311.jpg
     
  9. Yara

    Yara Guest

    - ja, natürlich du hast recht, der nächste Schritt ist die Gedanken auszuschalten - loßlassen - beim Denken beobachten - und weg fließen lassen.

    Ich denke nicht wer ich bin und was ich bin und woher ich komme und wohin ich gehe sondern ich möchte es fühlen und spüren und durch Meditation erfahren.

    Danke und viele Grüße Yara
     
  10. Yara

    Yara Guest

    Werbung:
    - Ausbrechen....schönes Gefühl......ja, ich folge euch -
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen