1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Falsche Entscheidungen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Gunner24, 27. Juni 2013.

  1. Gunner24

    Gunner24 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2010
    Beiträge:
    11
    Werbung:
    Hi Leute,

    Ich würde mal gerne euren Rat wissen bei einem wiedermal dummen Problem.
    Ich habe vor ca. 1 Monat ein Mitvertrag unterschrieben. Die Besitzerin kenne ich schon seit fast 10 Jahren. Die Wohnung befindet sich neben einer Rock Kneipe, wo ich auch gerne hingehe. Die wohnung ist etwa 90cm groß und hat dazu noch einen großen Speicher. Ja und ich wusste von Anfang an das ich mir die Wohnung mit jemandem teilen muss, weil ich allein die Miete nicht bezahlen könnte. So ja ich habe das nicht wirklich gut durchdacht. Am Amfang dachte ich ja cool, ich kenne meine Vermieterin (Ihr gehört auch die Kneipe) und die Umgebung ist nicht Fremd. Aber da ich ja mit jemandem komplett fremden zusammen wohnen muss, ist ja en minuspunkt. Andererseits darf ich entscheiden wer als mitbewohner in Frage kommt. Von meinen Freunden kann niemand, weil viele am studieren sind und wenig Geld haben, oder eben keine Interesse. Ich zahle im Moment auch nur meinen teil also die Hälfte bis jemand gefunden ist. Das könnte halt schwierig werden, weil man hört es schon wenn in der Kneipe was los ist, und aufn neusten Stand ist die Wohung auch nicht. Und jetzt nach einem Monat fällt mir ein das ich doch lieber alleine Wohnen möchte. Also sprich ne 1 -2 Zimmer Wohnung. Das heißt ich müsste wieder kündigen, was ja auch geht innerhalb der Kündigungsfrist. Aber wie wird meine Vermieterin reagieren? Da ich ja erst eingezogen bin. Was meint ihr? Der andere weg wäre es eben einfach zu versuchen ob es funktioniert mit einem mitbewoner, dann kann man ja immer noch ausziehen. Ich mach mich echt total Verrückt deswegen. Mir gehts deshalb komisch. Habt ihr einen rat für mich?
    Danke schonmal für eure Antworten
     
  2. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Jo, also wenn ich alleine wohnen wollte, dann würde ich sehen, daß das auch so wird. Mit der Vermieterin kann man ja sicher sprechen. Geh doch einfach mal hin und teile Deine Bedenken: ob Du wirklich einen Mitbewohner finden wirst, weil es ja über der Kneipe ist und ziemlich laut. Und daß Du dich fragst, ob es mit einer fremden Person überhaupt klappen könnte.

    lg
     
  3. dragonheart7

    dragonheart7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    9.780
    Ort:
    im Herzen von Angeln
    ... oder aber Du versuchst es mit einem Mitbewohner - vielleicht kommt da ja eine tolle WG zustande .... kündigen kannst Du dann ja immer noch. Manchmal kommen im Leben so Situationen, die einen gedanklich doch sehr strapazieren - aber alles - und jede Entscheidung hat ihren Sinn - wir können eben ur aus allem lernen .... und irgendwie merkt man dann doch so im Nachhinein, dass alles irgendwie dann doch gut war - für was auch immer ...
     
  4. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.266
    Ort:
    Kassel, Berlin
    mach es so, wie DU es möchtest.
    du möchtest alleine in einer kleinen Wohnung wohnen, na dann los!

    du bist ja jetzt nicht für alle Zeiten an die große Wohnung gekettet.
    ob du nun in ein paar Jahren oder gleich wieder ausziehst, ist doch egal.

    deine Vermieterin bekommt ja jetzt nur die Hälfte der Miete,
    also wird sie nichts dagegen haben, wenn du bald wieder ausziehst.

    man kann sich halt auch mal umentscheiden, das ist doch normal.
    grad bei einer solch ungewöhnlichen Angelegenheit. erst denkt man,
    das wird bestimmt toll, aber dann sieht man die realen Nachteile.

    niemand nagelt dich dort fest. oder noch deutlicher:
    wenn du dort nicht bleiben willst, dann darfst du jederzeit wieder da weg.

    LG
    Y.
     
  5. Gunner24

    Gunner24 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2010
    Beiträge:
    11
    Danke das ihr geantwortet habt. dragonheart7 , Yogurette und Trixi Maus.
    Also ich denke ich werde es mal probieren. Aber am liebsten würde ich kündigen. Ja klar kann ich mit meiner Vermieterin reden. Aber die denkt doch ich hab en knall. Sofort wieder ausziehen. Hab auch schon oft falsche entscheidungen getroffen. Das ist nicht das erste mal. Wird Zeit das ich mein Leben auf die reihe bekomme
     
  6. Mipa

    Mipa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2012
    Beiträge:
    3.158
    Ort:
    zwischen burgen, klöstern und reben
    Werbung:
    Dann tus.
    Was ein anderer über dich denkt, ist unwichtig.

    Alles liebe.:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen