1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Falls du deine DS über das Internet kennengelernt hast, dann

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Youngie, 5. November 2007.

  1. Youngie

    Youngie Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2007
    Beiträge:
    53
    Werbung:
    lies weiter.

    Frage: Wie war es als du ihr/ihm das erste Mal in die Augen gesehen hast ? Was hast du dabei gefühlt ? Und wie war die erste Umarmung ?

    Danke
     
  2. Phoenix07

    Phoenix07 Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    967
    Hallo Youngie

    Ich kann dir nur sagen ich habe alles falsch gemacht an den Tag was wohl nur ging da ich so nervös war bzw aufgeregt ihr endlich gegenüber zu stehen.

    Ne fast schlaflose Nacht noch dazu, billiger Flieger, Kaffee und Red Bull um wach zu bleiben.

    Oh man mein Herz pochte wirklich als ich durch die Flughafentür schritt und sie sah.

    Es gab ne Umarmung soweit halt dort möglich bei den vielen Leuten die dort auf andere Fluggäste warteten und wir hatten ne Vereinbarung damals getroffen was eigentlich der körperliche Kontakt sein sollte auch nur den sie wusste und ich wusste was passieren würde und wenn einen gute 700 km trennen dann weist du was ich wohl meine wenn ich nicht bei ihr sein kann jeden Tag.

    Der körperliche Kontakt wurde weiter ausgebaut in Laufe meines Aufenthaltes dort und es kam das wir beide befürchtet hatten, das die Anziehung so groß wäre das ne Trennung nicht mehr möglich sei auch. Es ist so doch aber ich habe es geschafft ein wenig es zu verdrängen da ich sonst daran zerbrechen würde auch.

    Sie ist ja verheiratet und ich lernte auch ihren Mann kennen und ab da saß ich auf einen Pulverfass nur noch den ich konnte ihr meine Liebe nicht so zeigen ohne das er es merkte und er wusste von unsere besonderen Beziehung nichts auch mal.

    Mir fällt gerade die letzte Umarmung ein mit ihr und wieder durfte ich nichts zeigen was ich fühlte beim Abschied da ihr Mann dabei war auch und ich weinte dann bitter halt im Flugzeug ohne das es jemanden auffiel da es Nacht war doch schon.

    Das wäre es gewesen in einer Kurzfassung so zu sagen

    lg
    phoenix
     
  3. Youngie

    Youngie Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2007
    Beiträge:
    53
    Ich gehe davon aus, dass er meiner DS beim ersten Mal sehen genauso wie dir ergehen wird. Ich lebe auch in einer Beziehung mit kleinem Kind.
     
  4. vanity

    vanity Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    916
    woher wisst ihr denn, das es euere DS ist!?
     
  5. Sunna

    Sunna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    1.293
    Ort:
    Bayern
    Wir haben uns zwar nicht direkt über das Netz kennengelernt, aber indirekt spielte dieses Kommunikationsmittel doch eine Rolle dabei, da ich über das Netz Leute kennengelernt hatte, die wiederum ihn kannten...


    Meine erste Begegnung mit dem faszinierendsten Geschöpf, das mir je über den Weg gelaufen ist (ob er meine DS ist, weiß ich nicht, aber auf jeden Fall mein "persönliches Mysterium", da unsere Fäden schon lange vor unserer ersten persönlichen Begegnung zusammengesponnen wurden und unsere Wege sich schon vorher zwei- bis dreimal fast gekreuzt hätten ;)):

    Als ich den Raum betrat, in dem sich zu dem Zeitpunkt gut über 100 Leute aufhielten, habe ich ihn sofort ausgemacht, es ging etwas von ihm aus, das alle anderen Anwesenden überstrahlte. Und als ich ihn ansprach - bei dieser ersten Begegnung hatte ich Grüße von einem gemeinsamen Freund zu überbringen - und er sich zu mir umdrehte, strahlte er mich an wie Baldur höchstpersönlich :), und sein Blick traf mich mitten ins Herz. Ich weiß nicht, wie es ihm erging, aber ich konnte deutlich spüren, daß die Luft im Raum seltsam aufgeladen war.
    In der Hektik der Situation hatten wir aber nicht wirklich Zeit und Gelegenheit, ungestört zu reden. Als wir einen Tag später dann doch in etwas weniger frequentierter Umgebung nochmal ins Gespräch kamen, vergaßen wir glatt die Zeit...

    Mir wurde auch schon gesagt, daß, wenn wir gemeinsam auf Fotos sind, eine sonderbare Energie da herüberkommt, wie von zwei Teilen, die zusammen ein Ganzes ergeben. Ich lann mir vorstellen, daß Leute, die mit uns im selben Raum anwesend sind, diese Energie auch spüren.
    Und doch ist der Zeitpunkt noch nicht gekommen, daß wir beide darüber gesprochen hätten... schließlich ist er vergeben, und ich mag ihn nicht mit solchen Dingen verunsichern. Kann mir eher vorstellen, daß er sich, wenn ich das im Moment offen ansprechen würde, eher dagegen sträuben und auf vorsichtige Distanz gehen würde.
    Ich denke aber, daß dieser Zeitpunkt eines Tages kommen wird, ich kann nur noch nicht sagen wann... Gottes Mühlen mahlen langsam, und wenn unsere erste Begegnung schon von so langer unsichtbarer Hand vorbereitet war, dann kann sich alles Weitere auch noch ein wenig hinziehen... sicher ist nur, daß da ein Prozess in Gang gebracht wurde, und daß es jetzt ganz sicher auch irgendwie weitergehen muß.
     
  6. vanity

    vanity Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    916
    Werbung:
    Bin ganz sicher Sunna, das es das noch nicht zwischen euch gewesen ist, ihr werdet euch sicher näher kommen, aber es wird für eine vorbestimmte Zeit sein, dann geht es darum wieder loszulassen....
     
  7. Phoenix07

    Phoenix07 Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    967
    Hallo Vanity

    Leider hast du wohl recht das es ne vorbestimmte Zeit nur wäre solange beide was zu lernen haben unsere Seelen und dann wieder getrennte Wege was aber nicht heißt das sie sich nie wieder treffen oder kreuzen die Wege auch.

    Das Loslassen ist dann so ein Sache leider auch, aber es ist ein wunderschöne Zeit die man erleben darf auch.

    lg
    Phoenix
     
  8. spring

    spring Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Weilrod
    Hallo....Mir ist da ebenfalls was passiert, was mich ziemlich durcheinander bringt. Ich wurde über meinen messenger von einem jungen Mann aus Teheran angeschrieben. Er teilte mir mit, dass sein Onkel in meiner Nähe wohnt und er mich deshalb über die Ortssuche "gefunden" hat.Wir haben dann ein paar mal gechattet, mit webcam...Am Anfang war er für mich nur ein Chatfreund wie so einige andere auch.Er hingegen sagte sofort:"We are the same mind"(???)..Aber bereits nach wenigen Tagen änderten sich meine Gefühle für ihn. Ich wurde regelrecht süchtig und wenn ich mal keinen Kontakt zu ihm hatte, ging es mir nicht gut und ich hatte schlechte Laune..
    Er schrieb mir dann, dass er nach Frankfurt kommen möchte ,um zu studieren.Plötzlich bekam ich es mit der Angst zu tun, ich weiß nicht sooo wirklich weshalb...mir gingen Gedanken durch den Kopf wie "Was, wenn er mich nur ausnutzen will, z.B. als Bürge für ein Visum, um ihm hier zu einem Job zu verhelfen, eine Wohnung zu finden usw. "
    Ich versuchte Schluß zu machen, habe irgendwas gesucht und gefunden ,um ihm Dinge vorzuwerfen, die eine Beendigung unserer Freundschaft rechtfertigen. Aber er ließ mich nicht gehen. Daraufhin habe ich ihm meine Bedenken ohne Rücksicht auf irgendwas mitgeteilt. Er wurde sehr wütend. "WAS denkst Du denn von mir...ich habe das nicht nötig, kann für mich selbst sorgen...." Mittlerweile vertraue ich ihm.

    Ich kann ihn spüren, weiß genau, wann er online ist, wann es ihm gut geht oder nicht.Ihm scheint es genauso zu gehen. Wenn es mir schlecht geht, sagt er,ich hätte "little light"( WAS meint er damit???????? meine Aura??) und er schickt mir "energy+".Wir unterhalten uns jetzt jeden Abend und wenn es nur ganz kurz ist, um uns eine gute Nacht zu wünschen und es geht mir gut dabei, schlafe seitdem viel besser und denke ständig an ihn....
    Ich freue mich wie verrückt,ihm im realen Leben zu treffen , sollte er es tatsächlich schaffen,nach Deutschland zu kommen.Wie ist sowas möglich? auf diese Distanz, nur via Internet? (Dazu muß ich sagen, dass ich glücklich verheiratet bin und 3 Kinder habe. Er sagt mir immer wieder, dass er mich liebt, so wie er die Sonne liebt und Blumen und die Erde....ich bin also jetzt nicht irgendwie auf der Suche oder gar "notgeil" oder was auch immer.)
     
  9. vanity

    vanity Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    916
    Hallo Spring, na da fühlst du dich sicher hin und hergerissen innerlich, stelle ich mir schwierig vor, damit unzugehen, wenn man in einer beziehung ist. da ist guter rat teuer....wenn er wirklich nach deutschland kommt und du die möglichkeit hast, ihn real zu sehen, würd ich es tun, wie sonst willst du für dich klarheit bekommen. machst du es aus angst oder weil du eine beziehung hast nicht, wirst du dich ansonsten vielleicht immer fragen, was passiert wäre, wenn du die Gelegnheit ergriffen hättest. Und dein Partner würde früher oder später sicher auch merken, das du nicht mehr ganz bei ihm bist...Tue am besten das, was du für dich vertreten kannst..:) Viel erfolg dabei..L.G
     
  10. spring

    spring Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Weilrod
    Werbung:
    Danke vanity.
    Ja, ich fühle mich hin-und hergerissen.F. ist erst 24 Jahre alt und hat sein Leben noch vor sich, ich hingegen bin mit meinen 40 schon soweit "fertig". Das Problem für mich liegt genau in dem, was Du sagst.Mein Mann weiß alles,ist aber extrem mißtrauisch, weil F. im Islamischen Glauben aufgewachsen ist und Angst hat, er könnte zu den Extremisten gehören. F. glaubt an Gott ,das stimmt, aber nicht an das,was die Menschen teilweise daraus machen und wie die Bibel bzw. der Koran mißinterpretiert werden. Aber vielleicht hast Du recht und mein Mann spürt, wie sehr ich mit F. verbunden bin und es ist eine Art Eifersucht....??!! Ich hoffe, dass ein reales Treffen auch meinen Mann überzeugen kann, dass F. ein guter Mensch ist, mit reinem Herzen, und die beiden sogar ebenfalls Freunde werden können.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen