1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Falke und Spielplatz

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Bukowski, 11. Oktober 2008.

  1. Bukowski

    Bukowski Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    8.763
    Werbung:
    Ich bin mit einem Mann, den ich auch aus dem RL kenne aber schon 10 Jahre oder so nicht mehr gesehen habe auf einem Spielplatz. Die Kinder spielen im Sand und er und ich unterhalten uns ganz nett.

    Als ich mich umdrehe und wieder zu ihm hinsehe, ist er weg. Ich suche ihn und sehe nun, dass er auf einem Pfosten der in den Himmel ragt sitzt. Er sieht aus wie ein grosser Phantasievogel, ist aber ein Falke bzw. hat sich in einen verwandelt...

    :confused:
     
  2. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Hallo LynSantafee,

    Der Mann steht für deinen Verstand und deine Rationalität und der Spielplatz symbolisiert, dass du zurzeit in deinem Leben alles etwas lockerer siehst und über Probleme hinwegsiehst.

    Das Traumbild sagt dir, du gehst ein Problem falsch oder gar nicht an (Spielplatz). Die Kinder, die im Sand spielen, zeigen dir, dass du mit diesem "kindlichen" Verhalten auf Sand baust und keinen Erfolg haben wirst.

    Dein Verstand ist verschwunden, denn wenn du ihn nicht erhörst, kann er dir nicht helfen. Als du nach ihm suchst, d.h. als du dich dessen bewusst wirst, dass du zur Lösung deines Problems deinen Verstand benötigst und nicht ohne ihn weiterkommst, findest ihn auf einem Pfosten, der in den Himmel ragt.

    Der Himmel steht für den Geist und hier wird wieder dein Verstand betont. Der Himmel zählt zum Element Luft - und steht für deine geistige Energie.

    Der Phantasievogel steht für deine kreativen und schöpferischen Gedanken. Vögel symbolisieren allgemein Gedanken, Ideen und Phantasien, die sich sich noch im Unbewussten befinden.

    Das wird sich aber ändern und ins Bewusstsein gelangen (Der Phantasievogel hat sich in einen Falken verwandelt) Der Falke ist ein Raubvogel, der oft dressiert wird. Das bedeutet, es geht bei dir darum, deine geistige Kraft auf dein Ziel auszurichten und dich nicht von Nebensächlichkeiten ablenken zu lassen.

    Du kannst durch den Gebrauch deines Verstandes deine Ziele erreichen und Probleme lösen, aber du musst dich darauf konzentrieren. Der Falke sagt dir, du sollst dein Leben anpacken und Gedanken manifestieren, in die Wirklichkeit umsetzen.

    Alles Liebe dir:blume:
    Alissa
     
  3. mira10

    mira10 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2008
    Beiträge:
    196
    Ort:
    umkreis von heilbronn
    dies war ein schöner traum , vergesse ihn und träume morgen weiter . ich würde nicht jeden traum so ernst nehmen.
    mira10
     
  4. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Hallo mira,

    Ich bin da anderer Ansicht. Träume sind Hinweise unserer Seele und wenn du meine Signatur liest, verstehst du, dass man die Hilfe, die man durch Träume bekommen kann, auch annehmen sollte.

    Ich persönlich find deinen Rat nicht angemessen. Nur weil du den Traum nicht verstehst (sonst hättest du ja eine Deutung geschrieben), heißt das nicht, dass er für LynSantafee keine Bedeutung hätte.

    In dem Sinne: Träume sind wie Briefe... ein nicht gedeuteter Traum ist wie ein Brief, den man nicht gelesen hat. (Talmud) und mit Träumen ist es wie mit Briefen. Wenn man die erste Rechnung ungeöffnet wegwirft, dauert es nicht lange, und man bekommt die 1. Mahnung, soll heißen, von verdrängen und ignorieren lösen sich keine Probleme.

    Ich wünsch dir noch einen schönen Nachmittag:blume:

    Alissa
     
  5. Bukowski

    Bukowski Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    8.763
    Werbung:
    Hi Alissa, ganz herzlichen Dank für deine Anregungen!

    Ich habe es jetzt einige Zeit in mir bewegt und kann sagen, dass du voll ins Schwarze getroffen hast. Hauptthema im Traum war für mich, dass ich nicht wusste, woran ich bei diesem Mann bin, wie er es mit mir meint und ich habe mich dann aus Verlegenheit heraus tatsächlich in sowas wie oberflächliche Verspieltheit geflüchtet.

    Insofern und im Nachhinein bin ich wirklich beeindruckt von deiner Deutungskunst. Und werde mir dann mal einige Sudokus vorknöpfen, *g

    Hallo Mira,

    ich hatte auch gezögert diesen Traum hier einzustellen, zumal er ja auch irgendwie unspektakulär anmutet. Habe dann erst mal bei deutung.com usw geschaut. Und fand dann sowas wie Falke=Feind und Bedrohung uvm.. Fand ich doof und den Rest kennt ihr.

    Deine Antwort und Alissas kombiniert finde ich aber wieder sehr bezeichnend für mich *g.

    Träum weiter (was man ja umgangssprachlich kennt im etwas anderen Sinne) und/oder solidarisiere dich mit deinem Verstand. Lustig. Und bezeichnend, wie gesagt. Danke euch beiden nochmals ganz herzlich, Lyn! :)
     

Diese Seite empfehlen