1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fabelwesen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von amiga, 1. November 2012.

  1. amiga

    amiga Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.132
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo!
    Weiss jemand was es bedeutet wenn man von einem Fabelwesen träumt?
    In meinem Traum stand auf einmal ein seltsames Tier vor mir:
    Eine Mischung aus schwarzem Hund und Schaf, mit nur einem grossen Auge in der Mitte des Gesichtes. Es beobachtete mich neugierig und ich wusste dass es extra aus dem Wald kam um mich zu besuchen.
    Als es sah dass ich ihm zunickte kam es freudig auf mich zu und frass mir Wurst aus der Hand.
    Ich kniete mich vor ihm nieder und redete mit ihm, es antwortete mit sehr zarter Stimme und hatte doch gleichzeitig eine starke und weise Austrahlung.
    Es schneite und doch war mir sehr warm.
    Der Traum hatte eine sehr mystische Stimmung, er lässt mich imemr noch nicht los....

    Viele Grüsse
    amiga
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.537
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Amiga,

    der Wald symbolisiert Deinen unbekannten Seelenbereich, aus dem eine animale und magische Kraft aufsteigt, welche Du verstehen, bezähmen und nähren möchtest. Der Hund selbst stellt hier die animale Kraft dar, auf welche Du vertraust und bauen möchtest. Die Verbindung mit dem Schaf symbolisiert die Geduld und Zuwendung, mit der diese Kräfte dennoch bezähmt werden können.

    Der magische Aspekt wird durch das Auge in der Mitte der Stirn verkörpert, mit ihm soll die Verbindung zum Öffnen des Dritten Auges verbunden werden: also das Erkennen und Verstehen. Dieses "Tier", soll Dir am Ende umgangssprachlich aus der Hand fressen.

    Gleichzeitig steckt hinter diesem Traum auch eine Warnung zum vorsichtigen Umgang mit diesen Dingen, welche mit der Redewendung vom Wolf im Schafspelz verbunden ist.


    Merlin
     
  3. Jelenka

    Jelenka Guest

    Registriert seit:
    3. November 2012
    Beiträge:
    79
    Das ist ja ein wunderschöner Traum! Ich finde den Umgang zwischen Dir und dem Fabelwesen sehr liebevoll und zart. Und schön, dass es ein weises Tier ist...vielleicht kannst Du Dich beschützt fühlen.
     
  4. amiga

    amiga Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.132
    Ort:
    Deutschland
    Ich danke dir Merlin :)
     
  5. amiga

    amiga Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.132
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Ja, Jelenka....das war wirklich ein wunderschöner Traum :) Ich bekomme jetzt noch eine Gänsehaut und spüre immer noch diese Wärem und Ruhe wenn ich an ihn denke...:)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Felice
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    686

Diese Seite empfehlen