1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Extremes Problem

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von dragonheart, 2. Oktober 2007.

  1. dragonheart

    dragonheart Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    316
    Werbung:
    Hallo.

    Könnt ihr mir sagen, welche Erfahrung ihr habt mit welchen Steinen bei extremer Essstörung? (Bulimie)
     
  2. Sterni

    Sterni Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    534
    Hallo,

    bei Bulimie wird ein Stein nicht reichen!!! Ab zum Arzt. Unterstützend, weil diese Menschen sich ja meist selber nicht lieben können, wie sie sind, würde ich Rosenquarz empfehlen, ein paar "Gute-Laune-Steine" wie Citrin, Sonnenstein.

    Apettitanregend wäre Apatit, aber ich denke, der wird weniger helfen, weil das Problem ja nicht dort angesiedelt ist.

    Lieben Gruss


    Sterni
     
  3. dragonheart

    dragonheart Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    316
    Hm..ja, dankeschön.
    Schon mit Kunzit auch probiert, da es ja ein Suchtproblem ist in gewisser Weise.
    Was jedoch passiert ist, dass die Steine trüb werden, von innen her Verfärbungen zeig und Risse bekommen...

    Arzt hat nicht geholfen...zu oft schon versucht und Geld in die "lieben"Therapeuten investiert.
    Das Problem liegt darin,da diese selbst nie betroffen waren, können sie auf diese Störung auch nicht optimal eingehen..

    LG Dragonheart
     
  4. krystall445

    krystall445 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2007
    Beiträge:
    313
    Ort:
    stmk
    was ist Bulemie wirklich? Eine Ess-störung
    Du willst nichts neues aufnehmen?
    DU müsstest altes Loslassen, um Platz zu machen und Neues aufzunehmen.

    was dieses Alte ist, Kindheitserinnerungen....Muster der Kindheit, weiss der Betroffene wohl ehh bereits selbst. Das Loslassen ist das schwierigere.
     
  5. Sterni

    Sterni Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    534
    Hallo Dragonheart,

    wenn ich Berichte über Bulimie-Kranke sehe, dann fällt mir immer auf, dass die einen "falschen Blick" auf sich haben und sich selber "nicht leiden mögen". Ich denke also nach wie vor, es ist eher der Faktor "Liebe" an erster Stelle als Sucht.

    Wenn Du beides angehen möchtest, dann wäre Rosenquarz mit Amethyst gut. Seine Wirkung auf Süchte ist zwar nicht so groß, wie sie in der Literatur oft beschrieben und wie in früheren Zeiten gedacht, aber verkehrt wäre es nicht.

    Kunzit ist wie Rosenquarz einer der Steine fürs Herz. Wenn der so schnell so trübe wird, dann wurde er gebraucht.. Ausserdem GANZ WICHTIG!! REINIGEN ENTLADEN UND AUFLADEN!! Und zwar oft - gerade bei einem starken Gebrauch.

    Ich kenne das Gesundheitssystem in Österreich nicht, aber wäre eine Behandlung durch den Hausarzt angeregt nicht auf Krankenschein möglich? Mit Überweisung? Es soll ja nicht darum gehen, dass Du daran pleite gehst.

    Lieben Gruss und alles Liebe


    Sterni
     
  6. ifunanya

    ifunanya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo,

    als Gedankenanregung für Steine bei Bulimie sollte der Aspekt des Mißbrauchs beachtet werden, es muß kein körperlicher Mißbrauch sein.

    Ansonst müßen Aspekte des "Selbsthasses" und "Depression" sowie der Hoffnungslosigkeit", "Schock" und "Verzweiflung" aufgegriffen werden.
    Vielleicht gibt es ja Steine die man da auch benutzen kann.

    Meist sind solche Menschen lebensmüde, sehen keinen Sinn in ihrem Leben
    alles Liebe ifunanya
     
  7. Sterni

    Sterni Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    534
    Hallo,

    für Selbstliebe habe ich ja den Rosenquarz schon erwähnt. Und anti-Depressionssteine sind u. a. auch die schon genannten: Sonnenstein und Citrin. Ansonsten fände ich es eben wichtig, erstmal langsam an den Kern geführt zu werden. (Ich finde nach wie vor, einen Arzt zu konsultieren wichtig.) Um dann näher an die Ursachen zu kommen und zu unterstützen gibt es auch Steine, nur bin ich nicht genug Fachfrau, um zu beurteilen, wie langsam oder stark man rangehen kann.. Das macht einen Ratschlag schwer.

    Lieben Gruss


    Sterni
     
  8. dragonheart

    dragonheart Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    316
    Dankeschön! :zauberer1

    Nun, es ist alles richtig, was er geschrieben habt zu diesem Problem..aber die Bearbeitung ist zum Verzweifeln- therapeutische Hilfe funktioniert gar nicht.
     
  9. krystall445

    krystall445 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2007
    Beiträge:
    313
    Ort:
    stmk
    Vergangeinheit loslassen hat immer sehr viel mit Verzeihen zu tuen.
    Dem anderen verzeihen und vorallem die selbst verzeihen.
    Dinge ändern sich, Menschen ändern sich. Vergangen ist vergangen.

    Hast du es schon mit Familienaufstellung probiert?
     
  10. dragonheart

    dragonheart Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    316
    Werbung:
    Das Problem liegt an der beruflichen Erfolgslosigkeit...ewige Arbeitssuche und der handfeste Beweis, dass es an fehlender Qualifikation liegt..:cry2:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen