1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

[Experiment] Sprache und Magie

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von SYS41952, 16. November 2009.

  1. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Werbung:
    Die Sprache ist eine Form der Kommunikation
    die genutzt wird um etwas zu beschreiben.
    Es wird das beschrieben was als wirklich empfunden
    als real akzeptiert wurde.

    In keiner anderen Kommunikationsart wird Trennung,
    Zeit und Besitztum manifestiert wie in der Sprache,
    deswegen ist es schwer "magische" Inhalte oder
    Denkweisen begreiflich zu machen, wenn einem die
    "richtigen" Worte fehlen,was wäre wenn die richtigen
    Worte aber nicht fehlen sondern einfach zu viele
    "falsche" vorhanden sind.

    Also lasst und mal aus Spass ein Experiment starten
    und hier einige der Regel festlegen.

    Regel 1: Es gibt keine Zeit

    Es wird grundsätzlich in der Gegenwart geschrieben
    .Es gibt keine Vergangenheit oder Zukunftsformen.

    Regel 2:Wir sind alles Eins.

    Vermeidung alles Pronomen die auf eine Trennung der
    Persönlichkeiten hindeuten können. Allerdings habe ich
    festgestellt , das die komplette Vermeidung von Pronomen
    etwas schwer ist :D


    Was habt ihr noch für Ideen? Wie müsste eine Sprache
    aussehen um "magisch" zu sein.
     
  2. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Das Pronom

    Pronomen haben im Deutschen und in anderen indogermanischen Sprachen verschiedene Typen:

    * Personalpronomen (persönliche Fürwörter): ich, du, er, sie, es, wir, ihr, sie
    * Possessivpronomen (besitzanzeigende Fürwörter): mein(e), dein(e), sein(e), unser(e), euer(e), ihr(e), deren
    * Reflexivpronomen (rückbezügliche Fürwörter): mich, dich, sich, uns, euch
    * Demonstrativpronomen (hinweisende Fürwörter):

    der, dieser, jener, derjenige, derselbe,
    die, diese, jene, diejenige, dieselbe,
    das, dieses, jenes, dasjenige, dasselbe

    * Relativpronomen (bezügliche Fürwörter): der, die, das, welcher, welches, welche, wer, deren
    * Interrogativpronomen (fragende Fürwörter): wer?, was?, welcher?
    * Indefinitpronomen (unbestimmte Fürwörter): jemand, alle, einer, keiner, mancher, man, wer, niemand, nichts, etwas, einige
    * Reziprokpronomen (wechselseitige Fürwörter): einander
    * Determinativpronomen (bestimmende Fürwörter): Attributiv verwendetes Pronomen in der Funktion eines Artikels, z. B. ein/dieses/jenes/manches/jedes Computerprogramm
     
  3. Sadivila

    Sadivila Guest

    ÄH...... da brauch ich erst mal an Kaffee:D



    lg
     
  4. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Und DAS jetzt erst.:D
     
  5. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Ich denkt ist lustig und interessant.

    *G* na was weiss ich denn, mich interessiert halt was dabei rauskommt :D

    Allerdings befürchte ich, wir brauchen nen Professor der Langustik studiert hat *G*
     
  6. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Werbung:
    Oder es zaubert sich EINer her.:D
     
  7. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Ne ernsthaft, Sprache ist eine Beschreibung der Realität und wenn Realität eine Illusion ist, dann auch die Sprache. Gibt es auch eine Sprache um das zu Beschreiben was NICHT illusion ist.?
     
  8. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Schon verstanden...mir kam die Frage sehr bekannt vor.;)

    Knackpunkt ist wohl das Beschreiben?
     
  9. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Ich denkt ja, schreibt ohne zeitlich,wertend,persönlich trennt hört doof an..

    :D
     
  10. Aratron

    Aratron Guest

    Werbung:
    es gibt kaffee.:D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen