1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Experiment bei meiner ersten bewussten OBE

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Meemann, 26. September 2007.

  1. Meemann

    Meemann Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2007
    Beiträge:
    47
    Werbung:
    Hallo liebe Forumsmitglieder

    Ich möchte hier kurz von meinem heutigen Experiment berichten, meinen Körper zu verlassen und in einen anderen Raum zu reisen, damit mir der eine oder andere vielleicht ein nützliches Feedback geben kann.

    Zu meiner Vorgeschichte (Kurzfassung): Seit einiger Zeit habe ich "spontane Projektionen", die kamen immer während der Nacht (bin aufgewacht, mein physischer Körper war in einer Lähmung; einmal löste ich meinen Arm aus dem Körper und betrachtete ihn - er schimmerte, als wäre er aus durchsichtigem Glas. Kennt ihr das auch?). Die habe ich dann immer abgebrochen, aus Angst. Manchmal befanden sich während dem auch andere Wesen um mich herum, doch das ist jetzt nebensächlich. Dass es sich hierbei um Spontanprojektionen handelt, weiss ich erst seit gestern. Da bin ich nämlich über das Buch von James H. Brennan: "Astralprojektion. Anleitung zu ausserkörperlichen Erfahurngen." gestolpert und habe den ersten Teil förmlich verschlungen. Er schreibt viel über Monroes Erfahrungen und endlich wusste ich, was da die ganze Zeit mit mir passierte!

    Also hatte ich mir für diese Nacht auch gleich ein Experiment vorgenommen. Im Wohnzimmer legte ich mir selbst eine Karte aus einem Kartendeck offen auf den Tisch, ohne dabei hinzusehen. Dann liess ich das Licht im Wohnzimmer an. Sollte sich diese Nacht wieder dieser Zustand einstellen, so wollte ich versuchen, ins Wohnzimmer zu gehen und mir die Karte anzuschauen (habt ihr schon ähnliche Versuche unternomomen?).

    Natürlich habe ich versucht, bewusst nachzuhelfen, in der Nacht den besagten Zustand herzustellen. Kurz vor dem Aufstehen ist es mir beinahe willentlich gelungen, die Vibrationen vollständig auf mich wirken zu lassen, doch irgendetwas ging schief und der Zustand war weg. Ich habe es so lange weiter versucht (liess meinen Körper immer weiter und weiter einschlafen, während der Geist wach blieb), bis es irgendwie dann von selbst geklappt hatte. Muss wohl geistig erst etwas weggetreten sein, denn als mein Bewusstsein zurück kam, merkte ich, dass sich mein "Astralkörper" bereits vom physischen Körper gelöst hatte. Ich brauchte nur noch, aus meinem physischen Körper herauszu"rollen".

    Nach J.H. Brennans Anleitung versuchte ich erstmal, zur Decke zu schweben, was mir auch gelang. Danach senkte ich mich wieder auf den Boden ab, auch das funktionierte. Leider war ich mir jedoch in diesem Moment keinem Körper bewusst; ich war mehr soetwas wie ein Punkt im Raum. Auch hatte ich Schwierigkeiten klar zu sehen. Könnte das daran gelegen haben, dass es im Schlafzimmer einfach zu dunkel war? Oder hatte ich vielleicht nur einen Teil meines Astralkörpers vom physischen gelöst?

    Jedenfalls hatte ich mir ja etwas vorgenommen und ich wollte die Gelegenheit beim Schopfe packen. Also konzentrierte ich mich aufs Wohnzimmer, in der Hoffnung, dorthin "gebeamt" zu werden ("zu Fuss gehen" ging in dem Moment nicht, da ich ja kein Körperbewusstsein hatte). Es muss mir irgendwie geglückt sein, denn ich fühlte, dass ich da war. Nur dummerweise war es vor meinen Augen stockfinster, ich konnte einfach nichts erkennen. Ich strengte mich an, die Karte zu erkennen, konnte jedoch nichts sehen. Dann hat es mich auch plötzlich wieder in meinen physischen Körper zurück gezogen. Das war's auch schon.

    So viel zu meinem heutigen Experiment. Würde mich freuen zu erfahren, was ihr dazu meint, warum es nicht geklappt hat und ob ihr grundsätzlich der Überzeugung seid, dass das Experiment erfolgreich durchzuführen ist. Ausserdem frage ich mich, warum ich Sehschwierigkeiten hatte. Kennt ihr das auch?

    Vielen Dank jetzt schon für eure wertvollen Inputs!
    M.
     
  2. Mister Luzid

    Mister Luzid Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    50
    Hey Meemann

    Intersannte Erlebnisse die du da geschildert hast!

    Beim Verlassen des Körpers am besten nach Klarsicht/Klarheit ersuchen.
    Wunschäusserung genügt: "Klarheit sofort oder klare Sicht jetzt!" oder sowas in der Art.

    Weiss aber nicht, ob du damit die Karte dann auch lesen kannst, ein Versuch ists wert :)

    LG
     
  3. Grenzgänger

    Grenzgänger Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    658
    ad) Wunschäusserung genügt

    -> ich lass den Beitrag von Mr. Luzid verschwinden -> husch husch
     
  4. Grenzgänger

    Grenzgänger Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    658
    lösch - lösch
     
  5. Grenzgänger

    Grenzgänger Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    658
    "funkt" nicht - wieso nicht Mr. Luzid - hast ne Ahnung?
     
  6. Mister Luzid

    Mister Luzid Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    50
    Werbung:
    Es gibt Dinge, die in unserer Macht liegen und andere nicht.

    War lediglich ein Tipp, wie es klappen könnte. Probieren könnte man es doch.
    Bei mir hatte es einmal etwas genützt!
    Ferner hab ich davon gelesen, dass es helfen soll.
     
  7. BABA

    BABA Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2006
    Beiträge:
    247
    Ort:
    Regensburg, Bayern
    hallo ihr lieben,
    william buhlman beschreibt in seinem buch "out of body" das es meinstens vorkommt, das man nicht kar sehen kann oder das alles verschwommen dargestellt ist.
    daher befehlt er immer "KLARHEIT SOFORT" und binnen einer sekunde sieht er alles klar und deutlich! er meint es sollte schon in einem befehlston geschehen.. und wenn es immer noch nicht ausreicht, sagt man es eben nochmal bis alles klar ist!
    liebe grüße
    :liebe1:
     
  8. Markus82

    Markus82 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    324
    Ort:
    BW
    Könnte man z.B. Astral in die Zukunft reisen, und was nachschauen?
     
  9. BABA

    BABA Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2006
    Beiträge:
    247
    Ort:
    Regensburg, Bayern
    so weit ich es weiß geht das..
    auch die vergangenheit!
    aber es ist bestimmt ein langer weg bis man so was kann!
    :zauberer1
     
  10. Markus82

    Markus82 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    324
    Ort:
    BW
    Werbung:
    könnte man schauen, wo der Dax in 2 Jahren steht?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen