1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Exorzismus

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von WyrmCaya, 29. März 2005.

  1. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    Werbung:
    Hi, liebe Leute! :)

    Kind stirbt bei "Teufelsaustreibung"
    Im amerikanischen Bundesstaat Wisconsin steht ein Geistlicher vor Gericht, weil er bei einer "Teufelsaustreibung" einen kleinen Jungen getötet haben soll. Die Mutter des autistischen Kindes hatte den Exorzisten angeheuert.

    (Spiegel)

    Ist das nicht unmenschlich? Wer hat davon gehört?

    Und wer weiss von euch, wieviele Exorzisten es im deutschsprachigem Raum gibt (...denn es gibt sie). Wo sind sie? Wie heissen sie? Was machen sie?

    Alles Liebe,

    Caya
     
  2. RitaMaria

    RitaMaria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.876
    Ort:
    Am Rhein

    Glaube, der nichts weiter weiß und kann, als sich an Buchstaben festzukrallen, ist das Schlimmste, was sich die Menschheit je geleistet hat..


    Von dem speziellen Fall nicht, im Prinzip - sicher!


    Hmm.. wenn du das dann weißt, wie hilft dir diese Info weiter??

    Was sie machen, ist eindeutig. Es ist der umgekehrte Satanismus.
    Satanisten töten, um Satan zu stärken.
    Exorzisten versuchen, Satan zu töten, um sich selber zu stärken. Ihre Idee von Gott und von sich selber.

    So weit ich weiß, haben nur sehr weit oben Stehende in der Kirchenhierarchie diese spezielle "Erlaubnis."
    Das wirklich Tragische dabei: Wer so weit aufsteigt, ist weder blöd noch unsensibel.
    Warum er dennoch genau durch das zum Mörder wird, was er verhindern wollte, birgt in sich ein Entsetzen, das sich den Worten entzieht.
    Denn Glaube, der nur durch Buchstaben und nicht durch Liebe verifiziert wird, versetzt nicht mal Berge, sondern kappt im schlimmsten Fall auch alles, was sonst an Liebe, Erbarmen, Verstehen und Akzeptanz der Andersartigkeit da wäre...

    Und wie die Geschichte schon immer gezeigt hat --> Es sind nicht die Armen im Geiste, die die schlimmsten Täter und erbarmungswürdigsten Opfer sind.
    Es sind die, die sich selber und damit Gott in sich nicht mehr wahrnehmen, weil intellektueller Theismus und dogmatischer Glauben etwas hervorrufen, das ich nicht in Worte fassen möchte...
    Auch hier: Die Schrecken kommen nicht von außen.

    Lieben Gruß,
    RitaMaria
     
  3. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    Ja, ich denke auch, dass die Schrecken von innen kommen, aber sie richten sich eher nach aussen und ich hab gelesen, das vorallem psychisch kranke Kinder vom Exorzismus betroffen sind. Dass denen die Liebe fehlt, muss eigentlcih sein, wie sonst sollte man soetwas sonst zusammenbringen können. Ich sags ja selten und ungern: Aber das ist schlicht k r a n k. Weiterhelfen würden mir Namen und Gesichter ja nicht persönlich...aber es wäre interessant solche Menschen öffentlich zu machen, um sie zu Verantwortung zu ziehen, um ihre Aktionen untersuchen zu können...

    :kiss3:
    Caya
     
  4. diabolo

    diabolo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    372
    http://www.derexorzist.com/
     
  5. RitaMaria

    RitaMaria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.876
    Ort:
    Am Rhein
    Weia...

    nahtloser Übergang von der Exoterik zum Exorzismus :-((

    Gruß von RitaMaria
     
  6. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    Werbung:
    Ja! Eigentlich war mein Beitrag zum Exorzismus nicht als Werbung für die Übernahme des Exorzismus in die Es(x)oterik gemeint....

    ...aber vielleicht meldet sich ja noch jemand, der Interesse an Auf-Deckung am dunklen Christentum hat.

    :)

    s'Caya
     
  7. Karuna

    Karuna Guest

    sei einfach lieb gegrüsst :kiss3:
    Karuna
     
  8. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    :danke: ...nehm ich gerne an! :kiss3:
     
  9. Karuna

    Karuna Guest

    bin eine sanfte hi hi hi :kiss3:
    Exorzismus habe ich längst hinter mir
    da war was los :schaukel:
    schön, dass es dich gibt
    Karuna :kiss3:
     
  10. diabolo

    diabolo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    372
    Werbung:
    Mir ist nicht ganz ersichtlich was an Exorcismus verwerfliches sein soll.
    Teufelsaustreibung ist vielleicht weniger worum es geht.

    Man kann von allen möglichen Geistwesen besessen sein -- sodaß Störungen im Erleben und Verhalten die Folgen sind.

    Kann nun etwa jemand mit diesen Geistwesen (etwa Verstorbenen) in Resinanz treten, kann er die Verstorbenen evtl. dazu anleiten........sich auf den ihnen gemäßen Weg zu machen und ihre Fixierung auf ein anderes Wesen loszulassen.
    Dann kaönnen sich die so verursachten Störungen lösen.

    Was hat dies mit dunklem Christentum zu tun? Verstehe die Anwürfe hier nicht!
     
    maya* gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen