1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Exorzismus statt Rückführungstherapie

Dieses Thema im Forum "Rückführungen und frühere Leben" wurde erstellt von früchtle, 14. April 2014.

  1. früchtle

    früchtle Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2013
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Dahoim
    Werbung:
    Vor ein paar Tagen war ich bei einer Rückführungstherapeuthin. Ich erzählte ihr sehr detailiert von meinen Gedankengängen und Gefühlen... ich habe/hatte wirklich schon seit frühester Kindheit immer gleichbleibende Gefühle/Gedanken und andere Neue negative sind im Laufe der Zeit hinzugekommen... Es sind Gedanken über sogenannte Worst-Case-Szenarien (also das schlimmst mögliche spielt sich zwangsartig oft in meinem kopf ab), pessimistische Gefühle und Gedanken, innere Agressionen, die ich so nie äußerlich (in Handlungen) zeigte, Traurigkeit, Sehnsucht, Weltschmerz... etc... also ein Wirrwarr von Gefühlen und Gedanken, die mich seit Jahren/jahrzehnten belasten und die ich teils nicht als mein Eigenes ansehe, weil ich eben äußerlich nie so war.

    Meine therapeutin meinte dann das ich von anderen Verstorbenen besetzt wäre und ich diese erst loswerden müsse um überhaupt eine Rückführung erleben u können, sonst könnte es sein, dass ich die Erinnerungen von einem dieser Geister wiedergebe... sie nannte dafür einen anderen Begriff, aber im Volksmund ist es als Exorzismus bekannt. Natürlich habe ich nicht den kopf verdreht oder aus dem Mund geblutet/gesabbert :D Ich bin und war wirklich äußerlich normal ;)

    Diese bessenenen Geister können einen aber schon im Leben negativ beeinflussen... z.b. eine Frau hatte immer die Gedanken, dass sie nicht fähig wäre Kinder zu bekommen, und als sie von diesen Gedanken/Geistern befreit wurde, wurde ihr klar, dass sie unbedingt Kinder haben wolllte aber ihr "Inneres" es ihr ausredete und sie somit negativ beeinflusste...

    Die Therapeutin meinte auch, dass die meisten Menschen von solchen Wesenheiten besetzt wären... hauptsächlich würde man diese in früher Kindheit bekommen oder während einer operation, weil man in der Narkose die "Türen offen" hätte...

    Meine Therapeutin erklärte es mir wie eine WG, wo mehrere Leute wohnen und man nicht wisse, wer der Hauptmieter ist, bzw, wer einem die Türe öffnen, wenn man klingelt... Die WG-Bewohner beeinflussen/bestimmen auch das WG-Leben... wie eben im Kopf von mir. :geist:


    Nun ja wir machten einen Tiefenentspannung und "riefen" die Geister in mir auf. Es kamen auch Bilder hoch und wir konnten 4 Geister heimschicken... :engel:

    Jetzt muss ich sagen, dass meine Gedankenwelt wirlich erträglicher wurde und ich mehr Gednakengänge kontrollieren kann bzw.auch ruhiger wurde und keine agressiven Gedanken mehr habe, also mir gehts wirklich besser (in meiner Gedankenwelt und auch äußerlich)



    Wer kennt sowas auch??? was haltet ihr denn davon???
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. April 2014
  2. früchtle

    früchtle Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2013
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Dahoim
    Die Therapeutin hatte mir auch ein Buchtitel empfohlen:

    "die 147 Personen, die ich bin"
    von Liz Bijnsdorp
     
  3. WeißerRabe

    WeißerRabe Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2012
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Niederbayern
    Schön das Dir die Therapeutin helfen konnte, aber es stellt sich mir eine Frage: Hat Dir die Therapeutin dann auch gezeigt, wie man sowas nicht wieder aufschnappt? Oder darfst Du dann jedes mal zu Ihr kommen, wenn es Dir wieder schlechter geht..

    Alles liebe,
    weißerRabe
     
  4. Delphinium

    Delphinium Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4.673
    Ort:
    Bayern
    Wie ist sie zu dieser Aussage gekommen? Hat sie irgendwas gemacht oder hat sie das aufgrund des Gespräches diagnostiziert?

    Welchen Begriff nannte sie denn?

    Na das ist doch ne gute Sache. Kannst du beschreiben, wie deine Therapeuthin arbeitet? Hat sie irgendwelche Bezeichnungen oder so?
    Arbeitet sie auch psychotherapeuthisch?

    ciao, :blume: Delphinium
     
  5. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.306
    Ort:
    -

    Das gibt es (und nicht selten). Ein entsprechender Exorzismus funktioniert aber nicht über Entspannungsübungen etc.
     
  6. Sonnensüchtige

    Sonnensüchtige Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.358
    Ort:
    In der Nähe von Nürnberg
    Werbung:
    So ein Käse! Sorry, aber das ist einfach Mist!
    Du solltest Dir Deine Schatten ansehen. Jeder Mensch hat Lebensängste ueind da würde ich mal hinsehen und dafür ist Energiearbeit gut! Da gibt es Energetiker o.ä. die Schattentherapien anbieten. Auch hier im Forum war immer einer der das anbietet! Mir fällt nur der Name nicht mehr ein!
    Wenn Du von Geistern besetzt wärst, dann könntest Du sie aufspüren und ins Licht führen, wo sie hingehören! Da gibt es Leute die einem helfen das selbst zu machen.
    Exorzismus ist einfach nur Rotzmistkäse! Sorry, aber leben wir im Mittelalter oder was?
     
  7. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.071
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Wenn wir selbst Psyche haben, sollten wir keinen Exorzismus bei anderen Ausführen, Leute ohne Psyche, machen Exorzismus aber automatisch, nicht aber aus Lust oder Fornikation.

    Allerdings besiegt kindische Psyche die fatale, fanatische oder absolutistische Psyche eben nicht automatisch normalerweise, sondern wirklich nur die heilige Psyche des Hierarchen, dass was da ist nach dem Adepten und Hierophanten, jemand der einer neptunischen Schule entsprossen ist.
     
  8. früchtle

    früchtle Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2013
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Dahoim
    ok, danke für die Antworten vorerst ;)
    ich hoffe es kommen noch ein paar Kommentare
    ich bin selber noch am überlegen, ob ich jetzt davon überzeugt sein soll, oder es auch als "Käse" sehen soll ;) Aber ich wollte eben mal in frühere Leben reinschauen, auch wegen komischen Gefühlen/Gedanken die ich als Kind hatte und eben reine Neugierde...

    Sie meinte, dass man z.b. während einer OP in der Narkose "alle Türen geöffnet" hätte und ich dann dafür empfänglicher wäre... viele werden schon während der Schwangerschaft, oder als Kleinkind besetzt... sie empfahl mir nur das Buch und meinte ich könnte selber mal in mich hineinhören bzw entspannen, um mich von den Wesenheiten zu lösen...

    Ich habe ihr während dem Vorgesspräch sehr detailliert und genau von meinen Gedankengängen, Gefühlen, Zwangsgedanken, Körpersymptomen erzählt.
    Sie meinte, dass dieses Durcheinander nicht von mir kommen könnte (weil ich selber zugab, dass ich mich damit schlecht identifizieren kann) und dass man bei einer Rückführung in das frühere Leben einer dieser Wesenheiten kommen würde, aber nicht in mein eigenes. Ich wollte ja ursprünglich eine Rückführung machen lassen!


    Wesenheiten, Geister... ich weiß nicht mehr wie sie die Therapie-methode nannte, aber ich meinte dazu, dass man "salopp gesagt es Exorzismus nennen könne"
    Sie machte mit mir eine normale Tiefenentspannung

    Sie arbeitet mit Tiefenentspannung und einmal "hypnotisierte" sie mich, dass ich in eine tiefere Entspannung fiel, das hatte aber zur Folge, dass ich öfters eingeschlafen bin und mich nimmer selber an das erinnern konnte was ich sagte/was wir besrpachen.
    Diese tiefere Entspannung erreichte sie, indem sie einen Ring (ich war liegend) über mir hielt und ihn so positionierte, dass er gerade noch im Sichtfeld war, aber es anstrengend wurde mit den Augen so hoch zu schauen (also auf Stirnhöhe)
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. April 2014
  9. Papatya

    Papatya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2014
    Beiträge:
    1
    ich möchte euch um Rat bitten, weil ich nicht mehr weiter weiß. Ich bin vor Jahren einem Mann begegnet, von dem ich vermute, das er solche Übertragungen machen kann. Also einem Schaden zufügen. Seit dieser Zeit , ist eine Kraft in mir , die mich wirklich von alleine lenkt , mir gro0e Schmerzen zufügt und in meinem Kopf mit mir redet. Die Stimme beschimpft mich, er analysiert den Tagesablauf. Er weiß alles aus meiner Vergangenheit und sagt täglich, du mußt sterben, ich lasse dich nicht aus dem Haus. Ich habe ungelogen innerhalb einer Woche durch Schmerzen , die er verursacht hat, graue Haare bekommen. Er sagt, ich werde dich häßlich machen. Ich gehe nicht mehr aus dem Haus raus . Ich beschuldige diesen Mann, weil ich gespürt habe , das er mit Energien arbeitet . Ich hatte zuvor mit so etwas nichts zu tun gehabt. Wißt ihr , wie ich davon befreit werde ?

    Danke im Voraus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. April 2014
  10. nostra

    nostra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    860
    Werbung:

    Die Fremdbeeinflussung,Wesenheiten bekommst Du durch eine Tiefenentspannung nicht los da muss noch anderes getan werden...
     

Diese Seite empfehlen