1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Exopolitik-Kongress am 3. Oktober in Berlin

Dieses Thema im Forum "UFOs, Ausserirdische" wurde erstellt von Travis, 27. August 2009.

  1. Travis

    Travis Guest

    Werbung:
    Am 3. Oktober findet der zweite deutsche Exopolitik-Kongress mit folgenden Themen in Berlin statt:

    - Kornkreise: Stand der Forschung

    - Die Kosmologie der Veden

    - Die Wissenschaft der neuen Realität

    http://www.exopolitik.org/index.php?option=com_content&task=view&id=325&Itemid=1

    Astrophysiker Illobrand von Ludwiger: "Das UFO-Phänomen ist der Schlüssel zu einer multidimensionalen Wirklichkeit – größer, als wir es bislang für möglich hielten."
     
  2. Travis

    Travis Guest

  3. Todeskraut

    Todeskraut Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    632
    Ort:
    Schweiz
    Glaub nicht alles was im TV kommt! ;)
     
  4. Travis

    Travis Guest

    Stimmt. Im TV werden Ufo-Sichtungen und Themen über Ausserirdische zu 90% als Hirngespinste dargestellt und ins lächerliche gezogen.
    Genau diesen Berichten schenke ich auch keinen Glauben, weil ich es Wissen will. ;)
     
  5. Todeskraut

    Todeskraut Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    632
    Ort:
    Schweiz
    Ja, aber im Endeffekt ist es doch meistens so, dass man zwei Massstäbe ansetzt: was man nicht glaubt, wird tendentiell für falsch, manipuliert, etc etc gehalten, und das, was der eigenen Meinung entspricht für wahr und auch bestätigend. :rolleyes:
     
  6. Travis

    Travis Guest

    Werbung:
    Genau, und deshalb will ich es ja Wissen und höre mir alle Seiten an und bilde mir daraus meine ganz eigene Meinung zu einem Thema.
    In der Beurteilung wird es immer unterschiedliche Ergebnisse geben, Hauptsache man läuft keinem vorgefertigem Dogma hinterher. Nicht wahr. ;)
     
  7. Phineas

    Phineas Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Baden Württemberg
    Travis,

    deine Einstellung gefällt mir. Habe die Doku mit gleichen Vorsätzen angeschaut. Und ich bilde mir dazu meine eigene Meinung, fand die Doku interessant. Den Wahrheitsgehalt kann ich natürlich nur vermuten, aber ich halte es durchaus für möglich, dass mehr Wahrheit dahinter steckt als man glauben mag. Ich habe im Gegenzug eine RTL-Nachrichtenmeldung bei RTL aktuell gesehen, wo behauptet wurde: "Dieses VIdeomaterial würde die GESAMTE Ufo-Gemeinde derzeit aus dem Häuschen bringen." Und dann wurde ein Bild gezeigt das einfach nur so gekünstelt aussah, das ein Haus zertrümmert haben soll. Als hinterher jemand das Material besprach und meinte, dass es mit einer echten visuellen Wahrnehmung, also life, so etwas nie gesehen worden war... doch ehe der den Satz zuende sprechen konnte, wurde der Beitrag abgebrochen und die beiden MOderatoren, denen man ja sonst so gerne alles abkauft haben ihre Witze gerissen... also wenn das Informationen sind, dann bevorzuge ich die Ufo-Befürworter doch viel eher, weil die nicht DInge ins Lächerliche ziehen, sondern sich erntshaft damit auseinander setzen...


    http://www.youtube.com/watch?v=c8O9mVvoPeA
     
  8. Travis

    Travis Guest

    Rückblick auf den Exopolitik-Kongress:

    Interessante Themen, wie das Ufos Besucher aus unserer eigenen Zukunft oder weiteren Dimensionen sein könnten bis einer Verbindung zwischen dem heutigen UFO-Phänomen und den tausende Jahre alten indischen Veden, wurden behandelt.

    Detaillierte Berichte des Kongresses findet ihr hier:

    http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2009/10/ruckblick-exopolitik-jahreskongress-in.html

    http://www.exopolitik.org/index.php?option=com_content&task=view&id=344&Itemid=1
     
  9. KenIshie

    KenIshie Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2008
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Berlin
    Das ist nicht wirklich neu, diese Theorie habe ich schon Ende der 80'ger Jahre ausführlich in einem Buch von Ernst Meckelburg [Besucher aus der Zukunft. Durch die Mauer der Zeit in die vierte Dimension] gelesen.
    Insgesamt scheinen die sich da im Kreis zu drehen.
    Und das Robert Fleischer versuch, das Thema zukünftig gegen Bares zu vermarkten verleiht der Sache einen zusätzlichen Beigeschmack.
     
  10. Groovy1974

    Groovy1974 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    5.037
    Ort:
    Planet Erde
    Werbung:
    Ich finde es krass, wie viele Veranstaltungen nun schon offiziell stattgefunden haben. So richtig gefruchtet hat noch keine. Hoffe mal das ändert sich endlich.

    Wie verblendet muss die Masse doch sein, daß es mehrfach bestätigt werden muss und trotzdem nicht dran glauben kann?

    Aber ich seh's ja selbst hier im Forum, wie sich manche an der medialen Meinungsmache festhalten. Als wäre es das letzte Stückchen Holz, was vor dem ertrinken retten kann....

    Grüße
    Groovy

    PS: Travis - lass Dich nicht entmutigen - hier tauchen immer diese Anti-Pole auf. Muss wohl was mit Anziehung zu tun haben....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen