1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ex-Mitarbeiter will NASA-Geheimnis über Mond enthüllen

Dieses Thema im Forum "UFOs, Ausserirdische" wurde erstellt von Technoman, 31. Oktober 2007.

  1. Technoman

    Technoman Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2007
    Beiträge:
    204
    Werbung:

    http://de.rian.ru/science/20071030/85964669.html



    puuuu da grenzt an einer Sensation über ausseridische Funde und diese offiziellen Militärkreise tuen nat. wieder alles verschweigen . wie immer .. schande über die .............

    jetzt wäre es endlich an der zeit mal einen quantensprung in richtung ADVANCED Technology zu gehen , aber wie immer darf die menschheit nix darüber hören.
     
  2. genevieve999

    genevieve999 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    24
    tja, waren sie damals je auf dem Mond?
     
  3. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    :lachen: wollte ich auch gerade fragen. Nach zuletzt kolportiertem Wissen geht das bis heute nicht.
     
  4. PUWU

    PUWU Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    17
    Ich glaub schon dass sie oben waren und einiges entdeckt haben, dass wir bis heute nicht wissen.
     
  5. ph4Se

    ph4Se Guest

    war die pressekonferenz nun diesen dienstag, oder erst nächste woche?
     
  6. Agapine

    Agapine Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2007
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Hallo, ich hab versucht etwas mehr darüber rauszufinden, aber die Infos sind ziemlich widersprüchlich. Komische Sache. Wie es aussieht wurde dieser Dr. Ken Johnston inzwischen von der NASA offiziell gefeuert. Warum kann man sich ja selber denken...

    "I have nothing to lose. I have quarreled with NASA and I got fired," Ken Johnston said.

    http://english.pravda.ru/science/mysteries/31-10-2007/99895-moon-0

    LG, Agapine
     
  7. Rosy

    Rosy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2007
    Beiträge:
    924
    Ich denke mir alles was nicht mehr wissenschaftlich erklärbar ist neigt dazu von der Menschheit missverstanden zu werden und führt zu Verschwörungstheorien und Angstmache.
    Warum dahinter immer Böses vermutet werden muss, verstehe ich sowieso nicht.
     
  8. Delphinium

    Delphinium Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4.673
    Ort:
    Bayern
    Vermutlich Projektion. In der Steinzeit war der Stamm ein paar Meilen weiter böse und man konnte ihm jederzeit was auffe Omme geben und sich dabei gut fühlen und beklatscht werden. Heute geht das nicht mehr und wenn man sich mit anderen prügelt ist das auch mehr assi als beklatschenswert. Also sucht mans ich irgendwelche amorphen Bösewichte, denen man auf der Spur ist...oder so :clown:

    ciao, :blume: Delphinium
     
  9. Agapine

    Agapine Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2007
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Schweiz
    Wieso Böses? Ich kann nur von mir reden, und ich verstehe überhaupt nichts "Böses" dahinter.

    Da hast Du ganz Recht, und dass nicht offen darüber gesprochen wird, hilft auch nicht gerade weiter.

    LG, Agapine
     
  10. Agapine

    Agapine Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2007
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Der Einzige, der sich hier prügelt, bist Du.

    LG, Agapine
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen