1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ex-Gay' Camps

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von wind, 28. Juli 2005.

  1. wind

    wind Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2004
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Stuttgart
    Werbung:
    Hallo zusammen!

    Ich habe gerade etwas unvorstellbares im amerikanischen Fernsehen gesehen: Ein christliches Camp, welches homosexuelle Maenner und Frauen "umerzieht". In diesem Fall haben die Eltern eines Teenagers den Jungen in dieses Camp geschickt, nachdem er sich geoutet hatte. Ich dachte immer, solche "Umerziehungsmassnahmen" waeren mit dem Mittelalter ausgestorben. Immerhin sucht man sich nicht aus, ob man homosexuell oder hetero ist. Oder wuerdet ihr euch fuer ein Leben voller Diskriminierung (ist heutzutage zum Glueck besser geworden) entscheiden, wenn ihr die freie Wahl haettet? Ich glaube nicht. Manche Menschen gehen angeblich als "geheilt" aus diesem Camp. Ich denke eher, dass diese Menschen Angst haben oder denken, dass Gott Homosexualitaet nicht befuerwortet.

    Mehr Infos ueber die Sendung gibt es jedenfalls unter

    abc-news (in Englisch)

    Was haltet ihr davon? Gibt es soetwas auch in Deutschland?

    Liebe Gruesse
    wind

    P.S.: Sorry wegen der ae, ue, oe, usw. --> ich sitze im Moment jedoch an einer amerikanischen Tastatur.
     
  2. Queerkopf

    Queerkopf Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    538
    Hallo

    Bei den Amis halte ich fast alles für möglich. Aber bei uns wird es halt nur heimlich geschehen. Exorzismen sind auch noch nicht in Europa ganz erledigt.

    Gerade auf dem Gebiet Umerziehung spinnen die Amis völlig. Bootcamps halte ich für menschenverachtend und sowas wird sich bitter rächen. Da wird doch nur ne Fassade aus Angst drüber gesetzt und ich kann mir nicht denken das geschickte menschen die Fassade einfach zum einstürzen bringen können. Das sind für mich Schläfer im Sinn des geheindienstbegriffes. gebrochene menschen denen man vorgaukelt sie hätten das überwunden, dabei hat man ihnen nur reflexe eingetrichtert die nur auf Angst aufbauen.

    cya
     
  3. Sherab Gyatso

    Sherab Gyatso Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2005
    Beiträge:
    1
    Ort:
    in Bremen
    Hallo, Wind!
    Du hast recht: Dieses Camp und das Denken, das dahinter steckt, sind schockierend! Aber ich fürchte, obwohl es zeitlich längst vorbei ist, ist das Mittelalter in manchen Köpfen immer noch nicht zuende.
    Ich halte Homosexualität für eine der vielen Varianten, die es in der Natur gibt.Die Natur hat keinen Willen. Sie ist, wie sie ist. Daher ist, was sie hervorbringt, auch natürlich. Die Verdammung einer Erscheinungsform der Sexualität ist also "Menschenwerk". Sie ist Ergebnis einer lustfeindlichen Sexualmoral, für die Sexualität nur einen Zweck hat: Fortpflanzung. Aber diese Sexualmoral ist menschenfeindlich und menschenverachtend. Darum muss man sie bekämpfen!
    Soweit ich weiß, gibt es solche Camps in Deutschland nicht. Aber Verdammung der Homosexualität gibt es auch in deutschen christlich-fundamentalistischen Kreisen.
    Liebe Grüße
    Sherab Gyatso
     
  4. Crowley

    Crowley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    4.104
    Ort:
    Abyss
    Wenn ich das richtig verstanden habe werden in diesem Camp quasi Gehirnwäschen durchgeführt, um die natürliche Geschlechtsausrichtung (in diesem Fall Homosexualität) zu unterdrücken.
    Ich sage absichtlich "unterdrücken", denn ausmerzen kann man keinen Teil der Persönlichkeit.
    Was jedoch unterdrückt wird, kommt irgendwann wieder gewaltig an die Oberfläche und schlägt sich mit aller Härte Bahn.
    Würd mich nicht wundern, wenn viele dieser "Bekehrten" eines Tages Amok laufen und ihre Familie oder sonstwen umbringen - aber dann sind wahrscheinlich wieder gewaltverherrlichende Filme und Spiele schuld.
     
  5. Queerkopf

    Queerkopf Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    538
    Hallo

    Verdammung aus der sekte wäre ja Okay, aber ich glaube nicht das dies einem kind ersthaft drohen wird wenn es in so einer Sekte hier aus meinem Umfeld sich zu früh outet. Ich kann nur vermuten was da los ist und was man so mit bekommt ist der Druck so hegtig das kaum einr da raus kommt. Wer nicht auf die anbetung von jesus oder was weiß ich was die da verehren verzichten kann sitzt in einem teufelskreis aus dem er nicht rauskommt.
    Meien vermutung beszieht sich auf mir bekannte Heiratsgeschichten die unter Zwang ablaufen. Also ne Frau oder ein mann der die von der Gruppe gewählte Person ablehnt hat da kaum ieen Chance.Normal funktioniert das Problemlos ohne das man was davon hört aber die Ausnahme von der regel zeigt eben ob das System auch da geduldte werden kann.

    Sogar meinen Eltern die sich eigentlich nicht für die nachabrn interessieren wollen, ist bei unseren nachbarn mit moslemischer herkunft aufgefallen wie die Töchter verkauft werden und welches Elend damit verbunden ist. Das ist ein richtiges geschäft was da abläuft und dei Frauen sind schnell mit viel geschrei verkauft.

    cya
     
  6. wind

    wind Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2004
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Stuttgart
    Werbung:
    Es ist wirklich entsetzlich! In der Show waren auch zwei "bekehrte" Schwule, die erzaelt haben, wie toll dieses Camp doch waere. Anscheinend sind sie freiwillig da hingegangen. Ich glaube denen kein Wort. Man konnte den Schmerz dieser Luege in ihren Augen sehen. Zum Glueck haben einige auch dagegen demonstriert. Man muss dagegen ankaempfen. Manchmal frage ich mich, warum ich mich von der christlichen Kirche abgewendet habe. Diese Dinge erinnern mich daran.

    In diesem Sinne
    liebe Gruesse

    wind

    Seid individuell, lasst euch nicht sagen, wer ihr zu sein habt! :nudelwalk
     

Diese Seite empfehlen