1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Europawahl

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von indium, 22. Mai 2009.

  1. indium

    indium Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2009
    Beiträge:
    21
    Werbung:
    Hey!
    Wollt mal so in die Runde fragen, was ihr am 7. Juni wählen werdet?
    Hab mir jetzt mal so ein paar Programmpunkte, der verschiedenen Parteinen angeschaut jedoch bin ich mir noch nicht ganz sicher, was ich wählen werde. Was haltet ihr von diversen Parteien?
     
  2. Silverhawk

    Silverhawk Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    VL
    Da ich überhaupt nichts mehr von der EU halte wie sie derzeit ist....

    LG
    Silver
     
  3. Xchen

    Xchen Guest

    Hans-Peter Martin - (keine ideale Lösung für mich). Hauptsache wählen gehen, weil sonst sind FPÖler im Vorteil, ihre Wähler werden stramm motiviert.
     
  4. Liselotte

    Liselotte Guest

    Ich weigere mich.

    Alle versprechen viel und im Grunde genommen, halten sie doch nichts von ihrem Wahlversprechungen an.

    Es sollte den Politikern was zum Nachdenken geben. Sie verbraten nur die Steurn und leben dadurch wie die maus im speck.

    LG
     
  5. eva07

    eva07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    5.949
    Ort:
    WIEN
    Dieser Meinung bin ich auch und ich habe es auch Kommen sehen, dass sich dieser Wasserkopf bald schwer tun würde.

    Deswegen habe ich die EU nicht gewählt und werde sie auch jetzt nicht bedienen.

    Bis jetzt haben wir nur Geld hineingepunmpt, auch unter dem Friedensmäntelchen, aber hat es Kriege wirklich verhindert? Die EU hat unsere Neutralität unterminiert oder vielleicht ist sie gar nicht mehr aktuell wie manche behaupten. Wir schicken Soldaten in Kriegsgebiete - mit voller Ausrüstung natürlich - und behaupten, dass dies alles nur einem guten Zweck diene. Aber unsere Männer müssen den Kopf für andere Interessen hinhalten, denn es ist ja nicht gesagt, dass sie in Afghanistan nicht umkommen können.
    Was tun sie dort, wenn sie sich hauptsächlich einigeln müssen, damit ihnen nichts passiert? Es kostet dies alles viel Geld, unser Geld. Und um den EU-Beitrag könnten wir im eigenen Land unsere Leute, die es brauchen, selber unterstützen und nicht auf die EU warten, die bereits einige Bauern durch Nichteinhalten ihrer Versprechen ruiniert hat.

    Was hat uns die EU gebracht? Jedenfalls hat sie die Weltwirtschaftskrise nicht rechtzeitig wahrgenommen und wenn wir nicht unsere Steuergelder den Banken zur Verfügung stellen können, wären wir in derselben Situation wie viele Bürger in Amerika, nämlich vollkommen bankrott. Wo hat uns da die EU wirklich unterstützt? Ist ihr das überhaupt ein ernstes Anliegen zu helfen oder ist sie nur ein offizieller Abzockerverein, der sich gut tarnt?

    Wir haben auch ohne EU unsere guten Handelsbeziehungen, aber vor allem müssen wir nicht minderwertige Nahrungsmittel einführen, die man durch die ganze Welt schickt bis sie bei uns ankommen.

    Wenn wir mit all dem Geld unsere Bauern selbst fördern könnten, wären diese bestimmt auch bereit ihr eigenes Obst zu ernten und es nicht auf den Bäumen verfaulen zu lassen wie es derzeit geschieht, sodass einem bei diesem Gedanken das Herz weh tut. Auch das Gemüse aus dem eigenen Grund und Boden hat für uns mehr Wert, überhaupt wenn es natürlich und richtig gedüngt wird und nicht nur mit billigem und ungesunden Kunstdünger.

    Unsere Politiker würden sich auch leichter tun, wenn sie nicht mit allem und jeden die EU um Erlaubnis bitten müssten. Aber sie könnten sich auch nicht auf die EU ausreden wie es auch geschieht.

    Wer will den überhaupt in die EU? Das sind bankrotte Staaten, die mit unseren Geldern kräftig unterstützt werden. Wenn das Geld nur die Armen bekommen würden, doch es verschwindet immer mehr in unauffindbaren Kanälen. Doch für Korruption möchte ich mein Geld nicht investieren. So ist es aber geschehen, zumindest in Rumänien, wenn ich mich nicht täusche.

    Was leisten die Angestellten der EU überhaupt? Von ausgestiegenen EU-Angestellten hört man nichts Positives.

    In Strassburg verjubeln sie unser sauer verdientes Geld. Die Kommission hat schon mehrere Male eine große Menge Geld veruntreut. Weiß nur, dass es das erste Mal Folgen gehabt hat, später hat man von einem zur Verantwortungziehen nichts mehr gehört.

    Wenn das alles nicht stimmen sollte, bitte ich um Korrektur! Ich bin ja auch nur von den Medien abhängig. Diese sagen ja zuweilen sogar die Wahrheit, wenn sie mutig sind.
     
  6. Nightbird

    Nightbird Guest

    Werbung:
    Zu Bedenken gilt es, dass Steuergelder im Endeffekt dafür benutzt werden, die Zinsen abzubezahlen, die der Staat den Leitbanken abbezahlen muss.
    Vom Beispiel der Federal Reserve in den USA wissen wir, dass diese in Privatbesitz sind. Wir halten somit einen kleinen feinen Kreis am fressen und schuften selber, ohne jemals wirklich sorgenfrei leben zu können. Wann wachen die Leute endlich auf und hören auf dieses alberne Spiel mitzuspielen, diesen Verbrechern und Handlangern auch noch eine Stimme zu geben. Es macht keinen Unterschied welche Partei regiert, wenn das ganze System korrupt ist. Die EU ist ein börokratisches Monstrum, das geschaffen wurde, um die Interessen der Konzerne voranzubringen, siehe Beispiel Monsanto. Nun will man sogar die Verfassung ändern, um den Lissaboner Vertrag durchzuschmuggeln. Irland war das einzige Land mit Referendum zum Eu Reformvertrag und hat eindeutig abgelehnt. Die Engländer waren so clever den Euro garnicht erst anzunehmen, weil er ziemlich bald dem Dollar folgen wird. Alles Wegbereitungen für zentralisierte Regierungen. Die Machtverteilung geht von den souveränen Staaten in die Hände der EU. Genau das gleiche passiert in Amerika mit der Nordamerikanischen Union. Die Verträge dazu sind schon unterschrieben, ohne dass die Leute wissen, was vor sich geht. Wann bemerkt mal einer, dass wir am laufenden Band für blöd verkauft werden, bzw. wann merken es mal genug. Stimmt gegen den Wahnsinn, aber setzt eure Hoffnungen nicht in den Sand, sprich in die Politik.
     
  7. Fenrir93

    Fenrir93 Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    179
    Das ist ja ein Österreichisches Forum und ich weis ja nicht wie es bei euch steht aber bei uns in Deutschland gahen glaub ich nur 17% wählen.
     
  8. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Verschenken werde ich meine Stimme nicht, indem ich nicht wählen gehe.
    Allerdings halte ich von den ganzen üblichen Parteien gar nichts...
    Also werde ich auch die Liste Martin wählen...
     
  9. Leopoldine

    Leopoldine Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Niederrhein
    Ich liebäugele noch damit die Violetten zu wählen. Sie wollen eine spirituelle Politik.

    Wen es interessiert, hier der Link:
    http://www.die-violetten.de/de.html


    EU abwählen geht ja leider nicht.
     
  10. eva07

    eva07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    5.949
    Ort:
    WIEN
    Werbung:
    Ich finde es gut, dass Menschen die Violetten wählen wollen und werden, doch in Österreich ist man noch nicht so weit. Leider.

    Ich würde sie nämlich auch wählen. Die Idee, die dahinter steht, ist einmalig. So aber wähle ich keinen der vorgeschlagenen Parteien. Auch Martin kann mich nicht begeistern.

    Aber den Deutschen würde ich empfehlen, sich mit dem Gedankengut der Violetten ernstlich auseinander zu setzen. Ich finde überhaupt, dass es nur auf dieser Basis der Violetten einen Fortschritt in der Gesellschaft geben kann.

    Ich bin von den VIOLETTEN total begeistert.

    eva07
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen