1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

EURO- Der grösste Raubzug der Geschichte

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von esoterik2805, 12. März 2013.

  1. esoterik2805

    esoterik2805 Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    615
    Werbung:
    Jens Blecker von Iknews führte ein interessantes Interview mit den beiden Spiegel-Bestsellerautoren Marc Friedrich und Matthias Weik. Beide sind Ökonomen und haben selbst eine Weile den Turbokapitalismus mitgemacht, Herr Friedrich hat den Absturz Argentiniens damals live miterlebt und das hat ihn zum Umdenken bewegt

    Die beiden schrieben ein Buch zur Eurokriese und griffen dabei die Finanzlobby an. Interessant ist, es geht um die Verschiebung des Kapitals von der Mittelschicht und den Armen an die Reichen.

    Also genau das, was sogenannte "Verschwörungstheortiker" schon vor langer Zeit sagten.

    Bevor jetzt aber jemand die beiden als "Verschwörungstheoretiker" bezeichnet: Sie haben alles, was Sie im Buch veröffentlichten mit Fakten untermauert.

    Der Euro wird Europa nicht einen sondern zerstören und wahrscheinlich sogar bürgerkriegsänliche Zustände auslösen.

    http://www.iknews.de/2013/03/11/interview-der-euro-ist-volkswirtschaftliche-schadensmaximierung/
     
  2. Sayalla

    Sayalla Guest

    Jens Blecker? Karl Marx hat zu dieser Thematik (selbstverständlich nicht explizit über den € *g) schon 1848 fast dasselbe geschrieben, das Buch heisst *Manifest*.
     
  3. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.296
    Ich habe das Buch sogar. Allerdings habe ich es noch nicht gelesen, aber es soll sehr gut sein.
     
  4. meinschatz

    meinschatz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    3.410
    Ort:
    Irgendwo zwischen Himmel und Hölle
    Die beiden bringen es schön auf den Punkt , für jeden verständlich .

    Anscheinend tut sich langsam was , denn passend zu diesem Buch ist auch eine neue Partei geboren .... "Die Alternative"
    http://www.wiwo.de/politik/deutschl...utschland-will-euro-nicht-retten/7882092.html
    Neue Partei "Alternative für Deutschland" will Euro nicht retten
     
  5. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    der € ist ein Virus.. zuerst breitet er sich aus..irgendwann löscht er alles aus.
     
  6. winnetou

    winnetou Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    n.ö.
    Werbung:
    der euro ist nicht das problem - die finanzmärkte sind es.
    die finanzmärkte würden auch ohn euro geld abzocken.
    solange die politiker mitmachen, gibt es keine verbesserung.

    lg winnetou:D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen