1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Eure Meinung ist gefragt, AKE, Traum oder was sonst?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von JoeS, 7. Mai 2005.

  1. JoeS

    JoeS Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Folgendes beschäftigt mich seit ich die Erfahrung gemacht habe. Würde mich interessieren was ihr dazu denkt. Könnt ja mal ne Meinung dazu abgeben, würde mich freuen, vielleicht kann ich es für mich dann auch besser einorden.

    Ich machte eine Meditationsübung und visualisierte in Gedanken ein Gerät das ich mir intensiv anschaute. Bisher hatte ich noch keine Ahnung über AKE’s, die Uebereinstimmungen habe ich erst hinterher auf meine Recherche hin erfahren. Ich war sicher schon 1 bis 1 ½ Stunden in diesem entspannten und zugleich hochkonzentrierten Zustand als ich plötzlich eine Versteifung verspürte, mein Körper versteifte sich irgendwie diagonal von der rechten Schulter zum rechten Fuss hin. Dann merkte ich wie starke Schwingungen von oben herab in meinem Körper losgingen, ich hatte erst Angst das ich irgendeinen Anfall oder ähnliches bekommen könnte. Allerdings waren rings um mich herum noch ca. 20 Leute und ich dachte mir was soll schon passieren, irgendjemand wird es bemerken und hilft mir. Ich lies es zu und die Schwingungen in meinem Körper wurden extrem stark. Plötzlich waren die Schwingungen weg und ich merkte wie ich aus meinem Körper raus war.
    Dies war ein absolut eindeutiges Erlebnis, also keine Unsicherheit, es war etwas ganz besonderes. Ich schwebte etwa einen halben Meter höher. Ich war bei vollem Bewusstsein, hatte nie einen Anfall von Müdigkeit, es war sogar so das ich in diesem Zustand bei vollster Klarheit war, keine Müdigkeit. Ich fand es als sehr angenehm und dachte dies sei der Zustand den alle bei dieser Meditation versuchen zu erreichen. Ich sah plötzlich auch absolut klare Bilder wie wenn ich ein Bilderbuch anschauen würde. Ich befand mich an einem grossen Fenster durch das ich in den Weltraum beobachtete. Ich sah das ganze Universum und hier sah ich deutlich Zahnräder und verschiedene Dinge vorbeifliegen. Ich fing an in diesem Zustand zu experimentieren, es machte richtig Spass, ich dachte an meinen Körper, komischerweise sprang ich nicht zurück, habe hinterher gelesen das dies sofort passiert wenn man an den physischen Körper denkt. Ich versuchte in diesem Zustand meine linke Hand hochzuhalten und als ich dies dachte merkte ich, je mehr ich dies wollte desto mehr sank mein Geist links nach unten runter. Wenn ich den Gedanken verwarf befand ich mich sofort wieder in einer waagerechten Position. Dies testete ich ein paar mal und jedes mal mit demselben Effekt. Ich merkte auch das wenn ein Gedanke aufkam der mich ablenkte das mein Geist auch an dieser Stelle ansank, das heisst, kam in der rechten Gehirnhälfte der Gedanke auf ging es rechts runter. Verwarf ich den Gedanken war ich wieder waagerecht. Ich konnte auch sämtliche Geräusche wahrnehmen die um mich herum zu hören waren, auch hier das Gefühl alles ganz genau zu hören. Ich kann nicht mehr sagen ob ich irgendwann erschöpft war oder einfach aufhören wollte weil die meisten aus dem Raum raus sind, auf jeden Fall dachte ich ich höre auf und schwups war ich im Körper drin, stand auf und ging auch raus. Ich habe es hinterher erzählt aber keiner hat einen Kommentar abgegeben, so tat ich es als ganz normal ab. Dies alles war vor einem Jahr und ich habe, da es mich nicht los lies recherchiert und unter anderem das Buch „Out of Body“ gelesen und hier dann die identischen Symptome gelesen wie sie bei AKE’s vorkommen. Hmmm... allerdings ist es mir nicht klar wie ich alles steuern konnte. Luzides Träumen kann ich mir nicht vorstellen da ich zumindest vom empfinden her nie geschlafen habe. Habe es schon oft versucht diesen Zustand wieder zu erreichen aber es hat nie mehr geklappt.

    Was denkt ihr darüber, alles nur geträumt, oder einfach eine guten Vorstellungskraft.... :) . Freue mich auf Eure Kommentare.
    Liebe Gruesse
    JoeS
     
  2. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Hallo,
    ich denke, es war eine Astralreise, die Erlebnisse, die du zu Anfang hattest schließen darauf, es ist möglich, dass die OBE in einen Traum übergegangen ist, doch auch dieser Fand wohl außerkörperlich statt.
    Gruß
    proyect_outzone
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen